Suchergebnisse für "Changelog"

Eine Zusammenstellung aller Artikel, die mit dem Begriff "Changelog" verschlagwortet wurden

Neuerungen vom Mai 2021

Verbesserungen bei der permanenten Inventur und Dauerbelegen.

Smart-Select von Artikeln in der permanenten Inventur

Online-ERP Inventur

Der Dialog Inventur » Inventur-Artikel macht es nun noch leichter, geeignete Artikel für die Inventur-Zählung zu ermitteln. Bislang standen für die Zusammenstellung der Zähllisten die Artikelstammdaten und ein manuell zu pflegendes Prio-Feld zur Verfügung. Nun wurde dem Dialog drei neue Spalten hinzugefügt: Lagerorte, Zählaufwand und Inventurinfo. Die Spalte Lagerorte zeigt an, an wieviel unterschiedlichen Lagerorten ein Artikel liegt. Die Spalte Zählaufwand gibt mit Hilfe eines Wertes zwischen 0 und 1 den relativen Bestand im Vergleich zum Höchststand der letzten 12 Monate wider (je kleiner der Wert ist, desto geringer ist der derzeitige Bestand). Die Spalte Inventurinfo prüft für jeden Artikel, ob er sich aktuell in Prozessen (Kommissionierungen, Kundenaufträgen, Fertigungsaufträgen, Bestellungen) befindet und ob eine Artikelsperrung durch die Zählung potentiell zu Störungen im Ablauf führen könnten. Durch Maus-Over wird zusätzlich eine Mengen- sowie Termininformation der betroffenen Vorgänge eingeblendet. Mehr Informationen hierzu finden Sie in der Online-Dokumentation.

Die permanente Inventur (oder auch nebenläufige Inventur genannt) kann auf Wunsch für Sie aktiviert werden. Sprechen Sie uns gerne an

Dauerbelege

Dauerbelege verfügen nun über Merkmale und der Logbuch-Funktion sowie den neuen Belegtypen „Einmaliger Vertrag“, „Bestellung“ und „Eingangsrechnungen“. Somit können nun sowohl Verkaufs- als auch Einkaufsbelege als wiederkehrende Dauerbelege in SilverERP angelegt werden. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Online-Dokumentation.

Dauerbelege können z.B. monatlich wiederkehrend abzurechnende Leistungen sein. Ein Dauerbeleg des Belegtyps "Rechnung" mit monatlich wiederkehrendem Zyklus erzeugt einen entsprechenden Eintrag unter Fällige Dauerbelege. Die Maske Fällige Dauerbelege wiederum ermöglicht eine unkomplizierte Rechnungserstellung anhand der Daten des Dauerbelegs.

Weitere Neuerungen

  • Neu: Rücksendungs- und Gutschriftsnummer werden ab jetzt auch in den Lagerbewegungen eines Artikels mitgeschrieben
  • Neu: Logbuch-Einträge verfügen nun über die DMS-Dokumentenansicht und erlauben auch den Upload von Dateien
  • Neu: Im Dialog Lager » Seriennummerverfolgung kann nun auf der Karte „Herkunft“ der Zugang einer Seriennummer zurückverfolgt werden
  • Neu: Neuer Firmenstammparameter „Belegkontierung“ in Register „FiBu“ zur Steuerung des Kontierungsdatums von Rechnungen, Gutschriften, Eingangsrechnungen und Belastungen
  • Neu: Neue Taste "Rechnungen" in der Kasse zur Auswahl von Rechnungen und Gutschriften, die über die Kasse bezahlt werden
  • Fix: Korrektur der S/H-Kennzeichen bei über die Kasse bezahlter Gutschriften im DATEV-Export 

Eine Übersicht aller Änderungen inklusive Revisionnummern finden Sie auch im Changelog.

Neuerungen vom April 2021

Zahlreiche Änderungen des aktuellen Updates betreffen das Dokumenten-Management-System

Neuerungen im Dokumenten-Management-System

DMS - Online ERP

Zahlreiche Änderungen des aktuellen Updates betreffen das DMS. Einige dieser Neuerungen werden ebenfalls im aktuellen Changelog-Video kurz vorgestellt. Die Änderungen im Einzelnen sind:

  • DMS Schutzklasse / Beschränkungen im Upload und Rechtesystem
  • Verbesserter Volltext-Extraktor
  • "Neues Tag"-Schaltfläche für mehr als 10 Tags
  • DMS-Icon in der Maske aktualisiert sich nach einem Upload
  • Uploadfläche wurde vergrößert
  • Multiupload-Dateiliste wurde vergrößert
  • Performance-Optimierungen
  • Schlagworte/Tags in Tooltips in Ergebnisliste
  • Ansicht wechseln (3 Striche) zu Kompakt-Ansicht für mehr Ergebnisse
  • Versand von grösseren E-Mail-Dateianhängen als Link (Filesharing) kann optional installiert und eingerichtet werden
  • Attribute in Filtern (z.B. um E-Mail-Anhänge nach frei definierbaren Kriterien zu steuern)

Änderungen bei Sammelrechnungen

Sammelrechnungen beachten nun die nachfolgenden Firmenstammparameter im Register „Sachbearbeiter“ (wenn jeweils eindeutig): „Sachbearbeiter aus Auftrag übernehmen“, „Kurztexte aus Auftrag übernehmen“, „Referenz aus Auftrag übernehmen“ sowie „Ansprechpartner aus Auftrag übernehmen“. 

Das führt auch dazu, dass wenn der der Firmenstammparameter "Sammelrechnungen nach Sachbearbeiter gruppieren" aktiv ist, die Sammelrechnungen den Sachbearbeiter des Auftrags enthalten (und nicht den angemeldeten Mitarbeiter). Wenn der vorgenannte Firmenstammparameter nicht aktiv ist und somit der Sachbearbeiter nicht eindeutig ist, führt die Sammelrechnung den angemeldeten Mitarbeiter auf. 

Ist der Firmenstammparameter „Sachbearbeiter aus Auftrag übernehmen“ ausgeschaltet, wird in jedem Fall der angemeldete Benutzer in der Sammelrechnung aufgeführt. 

Weitere Neuerungen

  • Neu: Firmenstammparameter im Register „MDT“ steuert, ob Artikel, die auf ein Prüflager umgelagert werden, automatisch den Status Prüfbestand erhalten sollen („Automatische Prüfbestandsbuchung“)
  • Neu: Einstellung im Firmenstamm, die die Einrichtung einer Beilegretour-Nummer erlaubt
  • Neu: Die Kunden-Artikel-Statistik erlaubt nun auch die Selektion über die Preisgruppe
  • Neu: Kundenartikelbezeichnungen können nun mit den Sprach/Übersetzungs-Werkzeugen übersetzt werden
  • Neu: Merkmale sind nun auch in „Stammdaten >> Adressen“ verfügbar
  • Verbessert: Übersetzungen in Mahnungen wurden überarbeitet
  • Verbessert: Bei der Benachrichtigung "Fertigungsaufträge heute" erfolgt die Gruppierung der Aufträge nun in der richtigen Reihenfolge, wenn Fertigungsaufträge Aufteilungen enthalten
  • Fix: Benachrichtigungen zum Direktversand von Hauptlieferanten erfolgen nur noch bei Angeboten/Aufträgen 

Eine Übersicht aller Änderungen inklusive Revisionnummern finden Sie auch im Changelog.

05. März 2021

Zurück

Neuerungen vom März 2021

Highlights: automatischer Direktversand, historische Lieferantenpreise und neue Benachrichtigungen

Automatischer Direktversand

Online-ERP: Direktversand

SilverERP kann nun bei der Auftragserfassung automatisch den Direktversand von Positionen vorschlagen, sofern der betroffene Artikel als Lieferantenartikel bei einem Hauptlieferanten und für den Direktversand markiert ist. Dazu fügen Sie den gewünschten Artikel beim jeweiligen Lieferanten als Lieferantenartikel hinzu und markieren die beiden Parameter „Hauptlieferant“ sowie „Direktversand“. Dadurch wird bei der Auftragserfassung für diesen Artikel automatisch der Direktversand für diese Position vorgeschlagen, sowie eine Hinweismeldung dazu eingeblendet. Soll die Position nicht per Direktversand geliefert werden, entfernt man den Haken entsprechend.

Auch beim Kopieren von Angeboten zu Aufträgen wird die Direktversand-Option, wie oben beschrieben, in der Auftragsposition vorgeschlagen.

Einkaufspreishistorie in Lieferantenpreisen

Online-ERP: Historische Lieferantenpreise

Der neue Firmenstammparameter „Einkaufspreishistorie in Lieferantenpreisen“ (Firmenstamm » Programm » Einkauf) steuert, ob auch ungültige Lieferantenpreise oder nur aktive Lieferantenpreise für Artikel gezeigt werden sollen. Je nachdem, welche Auswahl im Firmenstamm getroffen wurde, werden sowohl in Artikelstamm (Reiter „Einkauf“) und dem Lieferantenstamm (Lieferantenartikel) historische Preise angezeigt oder ausgeblendet. Durch den Parameter „Historie anzeigen“ kann die Vorgabe des Firmenstammparameters temporär überschrieben werden.

Neue Benachrichtigungen

Mit dem Benachrichtigungs-System können sich unsere Benutzer über bestimmte Ereignisse informieren lassen. Welche Ereignisse das sind, kann über die Option "Benachrichtigungen" (die sich in den persönlichen Benutzereinstellungen befindet) selbständig eingerichtet werden. Die Liste der ERP-Ereignisse, für die Benachrichtigungen eingestellt werden können, wird fortlaufend aktualisiert. Diesen Monat sind neu hinzugekommen: "Benachrichtigung bei Wareneingang" sowie "Benachrichtigung bei Fertigmeldung eines Fertigungsauftrags".

Weitere Neuerungen

  • Neu: Bei Einteilungen von Rahmenaufträgen (Verkauf) kann nun ein Bestätigt-Datum eingetragen werden
  • Neu: DMS-Dokumente können nun auch zu einzelnen Lieferungen (Lager » Wareneingänge Lieferungen) hinzugefügt werden
  • Neu: Mehrere neue Firmenstammparameter für die Bedienung über das MDT (VE-Anzeige, Sperrbestandsbuchung sowie FiFo)
  • Verbessert: Buchungen für Urlaub-/Krankheits- und Feiertage in der Zeiterfassung können nun auch über den Jahreswechsel getätigt werden
  • Verbessert: Artikel-Labels wurden überarbeitet und enthalten nun standardmäßig Seriennummer, Charge und Variante

Eine Übersicht aller Änderungen inklusive Revisionnummern finden Sie auch im Changelog.

Mascha Schluckebier

Sie haben Fragen? Wir antworten und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.