Changelog

Änderungen an SilverERP im Überblick

Immer auf dem neuesten Stand

Wir erweitern ständig die Funktionsvielfalt und Leistungsfähigkeit von SilverERP, damit unseren Kunden der höchste Qualitätsstandard gewährleistet wird und Sie ihrer Konkurrenz immer eine Nasenlänge voraus sind.

  • Februar 2020
  • Umsätze im Artikelstamm
    Revision 54975

    Es kann nun über den Firmenstamm konfiguriert werden, ob der jeweilige Artikelumsatz, der auf der Karte "Umsatz" ausgewiesen wird, bereits beim Laden des Artikels angezeigt wird oder erst durch Betätigung der neuen Schaltfläche "Aktualisieren", die sich auf der gleichen Karte befindet. Durch das Ausschalten der Artikelumsätze können Artikelstammdaten schneller geladen werden. Der Parameter befindet sich in Stammdaten >> Firmenstamm im Register Artikel und heißt: "Umsatzregister beim Laden aktualisieren".  

  • Preisverhalten bei Handels-Stücklisten
    Revision 54960

    Wenn dem Kopfartikel einer Set-Stückliste ein Verkaufspreis zugeordnet wurde, dann wird dieser Preis in Verkaufsbelegen berücksichtigt. Wird daraufhin im Verkaufsbeleg eine Set-Unterposition hinzugefügt oder gelöscht, fragt das System, ob der Preis des Setartikels angepasst werden soll. Wird die Frage mit "Ja" beantwortet, dann ist der Kopfpreis des Set-Artikels nun ein "manueller Preis" – dies stellt sicher, dass bei einer Änderung der Artikelmenge der manuell veränderte Preis bestehen bleibt.

  • Merkmale
    Revision 54956

    Merkmale unterstützen nun die Mehrfachauswahl, sowohl bei der Vergabe als auch bei der Suche mit Hilfe von Merkmalen, bei der Anzeige der Merkmalshistorie sowie beim Drucken auf Belegen. 
    Bei der Suche mit Hilfe von Merkmalen, bei Artikeln, die mehrere Merkmale aufweisen, kann nach einzelnen Merkmalen oder nach Kombinationen von Merkmalen gesucht werden ("UND"-Suche).

    Beispiel
    Ein Artikel besitzt die Merkmale "Berlin", "Frankfurt" und "München" und die Suche wird wie folgt durchgeführt:

    Frankfurt + München
    Artikel wird von der Suche getroffen, da beide Merkmale im Artikel existieren;

    Berlin
    Artikel wird von der Suche getroffen, da das Einzel-Merkmal im Artikel vorhanden ist;

    Berlin + Rom
    Artikel wird nicht von der Suche getroffen, da die Merkmal-Kombination nicht im Artikel existiert.
    Weitere Informationen finden Sie in unserer Online-Dokumentation: https://wiki.silvererp.com/index.php/Merkmale  

  • Fertigungsaufträge
    Revision 54916

    Ab jetzt werden sowohl die Beleg- als auch die Systemmenge in Positionen von Fertigungsaufträgen angezeigt.

  • Endpreise in Artikeln
    Revision 54898

    Ab jetzt werden bei Verkaufs- sowie Einkaufspreisen die kalkulierten Endpreise auch in der Listenansicht in einer eigenen Spalte (im Grid) angezeigt.

  • Lagerhüter
    Revision 54829

    Ab jetzt zeigt die Abfrage unter Controlling >> Lagerhüter auch den EK-Kalk (Spalte "KEK") und optional nur die Artikel mit Bestand (bei Aktivierung von "Nur mit Bestand").

  • Lieferanten-Rücksendungen
    Revision 54828

    Fix: Bei Lieferanten-Rücksendungen können nun wieder im Wareneingang Rücksende-Etiketten gedruckt werden. 

  • Neu: Benachrichtigungen
    Revision 54826

    Ab jetzt ist es möglich, für das Ereignis "freigegeben, aber noch nicht gedruckte Bestellungen" eine Dashboard-Benachrichtung einzurichten. 

  • Neu: Rüstmenge im Artikelstamm
    Revision 54822

    Ab jetzt ist es möglich, bei Produktionsartikeln im Artikelstamm eine Rüstmenge vorzugeben, die automatisch in das entsprechende Feld einer Stückliste kopiert wird, wenn der betreffende Artikel in einer Fertigungs-Stückliste verwendet wird. 

  • Neu: Wareneingang
    Revision 54691

    Ab jetzt ist es möglich, Teillieferungen von Aufmass-Varianten im Wareneingang zu verbuchen.

  • Januar 2020
  • Angebotsverfolgung automatisch abschließen
    Revision 54638

    Termine des Typs "Angebotsverfolgung" werden nun automatisch als "abgeschlossen" markiert, wenn das zugehörige Angebot archiviert (oder daraus ein Auftrag erstellt) wurde. 

  • Benachrichtigungen
    Revision 54637

    Es ist nun möglich, sich über offene Bestellungen zu benachrichtigen, bei der der angemeldete Benutzer als Sachbearbeiter vermerkt wurde und die Bestellung den Status "Offen" hat.

  • Team-Viewer Links
    Revision 54623

    Der Link zur Team-Viewer Software zur SilverERP-Webseite wurde aktualisiert. 

  • Scannen erweitert
    Revision 54616

    Überall, wo es bislang schon möglich war, Artikel-ID's (SilverERP-Barcodes) zu scannen, wird nun auch das Scannen von EAN- und GTIN-Barcodes unterstützt.

  • Firmenkalender löschen
    Revision 54597

    Es ist nun möglich erstellte Firmenkalender zu löschen. 

  • Artikel-Varianten im Webshop
    Revision 54594

    Der SilverERP Webshop unterstützt nun auch Varianten.

  • Links in die Wiki
    Revision 54574

    Der Wiki-Suchpfad wurde aktualisiert, damit direkte Sprünge in die Online-Dokumentation (Wiki) möglich sind.

  • Gesperrte Artikel in der Kasse verwenden
    Revision 54556

    Beim Hinzufügen von gesperrten Artikeln in Kassen-Vorgängen erscheint nun eine Warnung und die Zahlung bzw. Buchung wird verhindert, wenn eine der Positionen einen gesperrten Artikel enthält. 

  • Varianten im Etikettendruck
    Revision 54521

    Bei der Druck-Ausgabe von Etiketten werden nun auch die Artikelvarianten unterstützt. 

  • Controlling
    Revision 54513

    Der Dialog "Lagerhüter" in den Controlling-Instrumenten zeigt nun auch Artikel, die gar keine Bewegungen aufweisen.

  • Korrektur bei der Anzeige von Varianten in der Quicksearch
    Revision 54398

    Bei der Verwendung der Quicksearch zur Suche nach Varianten wird nun die richtige Anzahl an gefundenen Ergebnissen angezeigt.

  • DSV Daten-Export
    Revision 54392

    Der Daten-Export (CSV oder XML) von Sonderzeichen zu DSV wurde korrigiert.

  • Archivierte Varianten in der Inventur
    Revision 54391

    Artikel-Varianten archivierter Artikel werden nun nicht mehr in der Inventur angeboten.

  • Scannen in der Inventur
    Revision 54351

    Die Unterstützung von Barcode-Scannern beim Erfassen von Zählungen in der Inventur wurde erweitert (z.B. auch die Option "EAN" oder "GTIN" zu Scannen).

  • Zähllisten
    Revision 54313

    Mehrere Druckanpassungen der Zähllisten, u.a. "Bezeichnung 3" des Artikelstamms wird nun auf der Zählliste aufgeführt.

  • Unternehmensbereich in Mitarbeiter-Stammdaten
    Revision 54296

    In den Mitarbeiter-Stammdaten kann nun der Unternehmensbereich festgelegt werden.

  • Inventur-Reports
    Revision 54258

    Der Inventur-Report "Details" zeigt nun auch den Lagerort der Abweichung. 

  • Deaktivierung von iCal-Funktionen, wenn keine E-Mail-Konten eingerichtet sind
    Revision 54233

    Wenn beim angemeldeten Benutzer kein E-Mail-Konto eingerichtet ist, können die Mail- und iCal-Funktionen des Termin-Kalenders nicht genutzt werden; dann ist z.B. auch der "Nachrichten per iCal"-Knopf deaktiviert.  

  • Standard-Vorgabe "Erhält Samuel-RG"
    Revision 54231

    Neuer Firmenstamm-Parameter im Register "Konditionen" >> Gruppe "Standard-Konditionen": "Kunden Standard-"Erhält Sammel-RG"".

  • Änderungen im Firmenstamm
    Revision 54228

    Das Register "Termine und Zeiterfassung" im Firmenstamm wurde aufgeteilt in "Termine/Mail" sowie "Zeiterfassung", um künftige Organizer-Einstellungen an einer Stelle zusammenfassen zu können.

  • Inventur-Zählung von Seriennummern
    Revision 54208

    Bei der Eingabe von Zählungen von seriennummernverw. Artikeln wird bei Auswahl einer Seriennummer der Lagerort vorgeschlagen.

  • Kundenlimits
    Revision 54198

    Kundenlimits werden nun mit Tausendertrenner angezeigt. Anzahlungsrechnungen werden nicht mehr doppelt erfasst.

  • Pakete in Inventur
    Revision 54195

    Die Inventur unterstützt nun auch das Zählen und die Übernahme von Paket-Artikeln.

  • Bestätigung von Auftrags-Positionen
    Revision 54190

    Bei Aktivierung des Firmenstamm-Parameters "Bestätigt Datum Lieferant in Auftrag übernehmen" (Firmenstamm >> Programm >> Verkauf) wird eine Auftrags-Position als bestätigt markiert, wenn in der zugehörigen Bestell-Position ein Bestätigtdatum eingetragen wurde.

  • Datumsformat im Verlauf
    Revision 54163

    Das Datumsformat für Belege, die im Verlauf angezeigt werden, wurde auf das Format d.m.y (Tag, Monat, Jahr) umgestellt. 

  • Datumsfeld bei Rücksendungen
    Revision 54150

    Positionsmasken von Rücksendungen enthalten nun ein Datumsfeld, das standardmäßig auf "Heute" gestellt ist. Mit dem Datumsfeld kann z.B. der Tag der Rücksendung oder der Verschrottung festgehalten werden. 

  • Anzeige des Komissionsbestands in Inventur
    Revision 54149

    Bei der Eingabe von Zählungen in der Inventur wird nun auch der Kommissionsbestand (auch lagerortsabhängig) angezeigt.

  • Kopieren von Aufträgen zu Angeboten
    Revision 54147

    Fehlerbehebung beim Kopieren von Aufträgen zu Angeboten; etwaig vorhandene Bestellnummern werden nicht mehr in das Angebot kopiert.

  • Rücksendungen
    Revision 54136

    Fehlerbehebung beim Einbuchungen von Rücksendungen von Artikeln, die sich im Kundenbestand befinden, wenn der Firmenstamm-Parameter "Reservierung nach Direktbestellung" aktiv ist.

  • Nicht eingebettete Schriftarten
    Revision 54129

    Anpassungen, um zu verhindern, dass (Beleg-)Drucke nicht eingebettete Schriftarten enthalten.

  • Fertigungs-Kommissionierung auf Seriennummern aufteilen
    Revision 54124

    Wenn keine Ziel-Seriennummer(n) ausgewählt ist, kann die Fertigungs-Kommissionierung nun mit dem entsprechenden Firmenstamm-Parameter automatisch erfolgen (Firmenstamm >> Fertigung >>Fertigungsaufträge 1: "FA-Kommi auf Seriennummern").

  • FiBu-Export
    Revision 54119

    Kleinere Änderungen der Export-Daten hinsichtlich den Standard-Vorgaben, Reihenfolgen und Schreibweisen.

  • Nicht auflösbare Relationen
    Revision 54118

    Wenn Lücken in der Datenpflege zu nicht-auflösbaren Relationen führen (z.B. wenn ausgeschiedene Mitarbeiter noch "zuständig" für Kunden sind), wird nun keine Hinweismeldung für den Anwender angezeigt, sondern ein internes Ticket produziert.

  • Reservierung von Pickmengen
    Revision 54109

    Die Reservierung für Pickmengen von Auftrags-Positionen wird nur noch versucht, wenn die Pickmenge größer Null ist.

  • 2019 und älter
  • Decklänge- und Breite in Aufmass-Erfassung
    Revision 54096

    Bei der Erfassung von Aufmass-Varianten in Belegen wird die Decklänge- und Breite angezeigt.

  • Mitarbeiter-Zeiterfassung
    Revision 54081

    Es können nun Überstunden-Schwellen je Mitarbeiter definiert werden (Stammdaten >> Mitarbeiter), die steuern, in welchem Umfang angesammelte Überstunden beim Monatswechsel berücksichtigt werden. Mehr Informationen zu den Möglichkeiten der Zeiterfassung mit SilverERP.

  • Zeitstempel bei Kunden-, Lieferanten- und Artikellisten
    Revision 54050

    In Lieferantenlisten, Kundenlisten und Artikellisten kann nun optional der Zeitstempel der Erstellung des Datensatzes mit in der Liste angezeigt werden. Die Spalte "Erstellungszeitpunkt" kann über die Listen-Einstellung (Zahnrädchen) hinzugefügt werden.

  • Änderungen bei den Belegstati bei Einkauf- und Verkaufsbelegen
    Revision 54047

    Die Belegstati für Einkauf/Verkauf wurden überarbeitet:

    Einkauf:

    • b – teilweise direkt bestellt aus Auftrag (z.B. "Position 1 ist voll oder teilweise direkt bestellt aus einem Auftrag und Position 2 wurde nachträglich ohne Auftragsbezug hingefügt")

    Verkauf:

    • r – teilweise reservierte Positionen (z.B. "Position 1 ist teilweise reserviert" oder "Position 1 ist voll reserviert und Position 2 ist nicht reserviert")
    • b – teilweise bestellte Position (z.B. "Position 1 ist voll oder teilweise bestellt und Position 2 ist nicht bestellt")
    • f – jetzt auch für voll angezahlte Aufträge (selbst wenn die Summe der Anzahlungsrechnungen 100% des Auftragswertes entsprechen, wandelt sich der Belegstatus erst nach Erstellung der Schlussrechnung zu "F")
  • Artikelauswahl in Positionsmasken mit Hilfe des Suchbegriffs (statt Artikelnummer)
    Revision 54031

    Um in Positionsmasken die Artikelauswahl mit Hilfe eines Suchbegriffs (und nicht mit der Artikelnummer) durchzuführen, kann das Verhalten dementsprechend mit dem Firmenstamm-Parameter "Artikelauswahl mit Suchbegriff", der sich im Register "Masken" befindet. Wenn aktiviert, springt der Cursor nach dem Öffnen einer Positionsmaske sofort in das Eingabefeld für den Suchbegriff.

  • Einheiten Synchronisieren bei Varianten
    Revision 53881

    Im Register "Varianten" des Artikelstamms kann nun über den Parameter "Einheiten Synchronisieren" eingestellt werden, dass die Einheiten für alle Varianten des Artikels synchronisiert werden.

  • Übertragungsarten: mehrere E-Mail Empfänger pro Belegart
    Revision 53750

    Falls Sie bestimmte Belege immer an mehrere E-Mail Empfänger senden möchten, kann dies nun in den Übertragungsarten eingestellt werden. Dabei werden beim Versand an die übrigen E-Mail Empfänger der Absender, Text-Vorlagen und eine evt. hinterlegte Signatur von der Übertragungsart übernommen, die als "Hauptversandart” festgelegt wurde.

  • Kundenstamm
    Revision 53741

    Im Register “FiBu” ist es nun möglich vom Feld “Letzter Umsatz” bzw. “Offene Posten” in die letzte Rechnung oder die offenen Posten des jeweiligen Kunden zu springen. Der Sprung erfolgt jeweils mit der Lupe rechts des jeweiligen Feldes.

  • Rückstandsauflösung bei Wareneingang
    Revision 53740

    Der Firmenstamm-Parameter “Rückstandsauflösung nach Wareneingang” (Karte “Lager”) steuert,

    ob bei der Buchung des Wareneingangs direkt die Kommissionierung auf offene Aufträge erfolgen soll. Die Zuteilung erfolgt in diesem Fall direkt nach Erfassen des Wareneingangs. Im Firmenstamm kann eingestellt werden, ob die Rückstandsauflösung nach Buchung des Wareneingangs:

    • jedes Mal erfolgen soll,
    • niemals erfolgt,
    • oder ob das System bei jeder Buchung fragen soll.
  • Nummernkreis bei Arbeitsgängen
    Revision 53694

    Für Arbeitsgänge (SilverERP mit Modul Fertigung) kann ein Nummernkreis hinterlegt werden. Dieser wird verwendet, wenn Arbeitsgänge in der Maske Fertigung >> Arbeitsgänge angelegt werden. Bitte sprechen Sie Ihren Berater an, um den Nummernkreis einzurichten.

  • Formeln
    Revision 53631

    Der Dialog Grundtabellen >> Formeln zeigt nun in einer eigenen Karte an, in welchen Artikeln die geladene Formel verwendet wird.

  • Weitere Änderungen in der Inventur
    Revision 53621

    Auch die stichtagsbezogene Inventur wurde überarbeitet und enthält zahlreiche Verbesserungen, die die Durchführung der jährlichen Inventur erleichtern. Einige der Änderungen:

    • Der neuer Kenner "Inventur-Relevant" erlaubt es, ganze Warengruppen oder einzelne Artikel von der Inventur auszuschließen
    • Das Feld "Inventur-Sortierung", das zum Artikelstamm (Karte "Kenner") hinzugefügt wurde, kann zur Sortierung der Zähllisten verwendet werden. Darüber hinaus wird es auch bei Eingabe der Zählungen berücksichtigt, so dass Zählungen gemäß der Zählliste eingegeben werden können
    • Neuer Abschnitt "Inventur" im Firmenstamm, u.a. um Vorgaben für das automatische Einbuchungen von Zählungen zu steuern
    • Mit Beginn einer Inventur wird nun der Artikelstamm für die Buchung von Zu- und Abgängen gesperrt; d.h. es können z.B. Angebote, Aufträge, Anfragen oder Bestellungen erstellt werden, aber es sind während der Zählung keine Wareneingänge, Bestandserhöhungen oder -minderungen aufgrund von Fertigungsaufträgen oder Lieferungen erlaubt

    Weitere Informationen zur Inventur finden Sie in unserer Online-Dokumentation.

  • Neu: Permanente Inventur
    Revision 53620

    SilverERP unterstützt nun zusätzlich zur stichtagsbezogenen Inventur auch die nebenläufige (permanente) Inventur. Die permanente Inventur ist ein kostenpflichtiges Zusatzmodul, das auf Wunsch für Sie aktiviert werden kann. Zu den Vorteilen der permanenten Inventur zählt u.a., dass bestimmte Artikelbereiche einzeln oder in Paketen gezählt werden können und nur diese Bereiche für die Dauer der Zählung im System gesperrt werden. Der Rest des Warenbestands bleibt von der Inventur unberührt. So ist es möglich, auch während des regulären Geschäftsbetriebs, fortlaufend Zählungen durchzuführen.

    Um der erhöhten Komplexität der nebenläufigen Inventur Rechnung zu tragen, ist eine gesonderte Schulung ratsam, bei der auf die höheren Anforderungen in den Stammdaten sowie der möglichen Einschränkungen (keine Buchung von Zugängen und Abgängen) berücksichtigt werden. Bitte wenden Sie sich an Ihren Kundenberater, falls Sie die nebenläufige Inventur in Ihrem Unternehmen einsetzen möchten.

  • Merkmale jetzt auch in Unteradressen verfügbar
    Revision 53599

    Die bislang nur im Artikel- und Kundenstamm verfügbaren Merkmale ermöglichen eine zusätzliche Ebene der Klassifizierung und Beschreibung. Nun stehen diese Merkmale auch bei Zusatzadressen oder im Mitarbeiterstamm zur Verfügung. Die Verwaltung und Pflege der Merkmale erfolgt nach wie vor im gleichlautenden Dialog in den Grundtabellen.

  • Lieferadresse nachträglich änderbar
    Revision 53546

    Mit Aktivierung des Firmenstamm-Parameters “Lieferadresse nachträglich änderbar” kann die Lieferadresse eines Auftrags nach Erzeugung des Lieferscheins nachträglich verändert werden. Der Firmenstamm-Parameter befindet sich im Register “Programm” / Gruppe “Verkauf”.

  • Sammel-Lieferscheine für spezifische Kunden-Aufträge
    Revision 53542

    Über den Dialog Verkauf >> Lieferscheine können nun spezifische Aufträge eines Kunden zur Erstellung eines Sammel-Lieferscheins ausgewählt werden. Dazu muss der Modus der Maske auf “Neuanlage nur Kunde” gestellt werden, dann wird der gewünschte Kunden in die Maske geladen und mit der Schaltfläche “Aufträge auswählen” in die Maske zur Selektion der Kunden-Auftrage gewechselt. Dort werden mit die Kunden-Aufträge ausgewählt, für die der Sammel-Lieferschein erzeugt werden soll.

  • Protokolldruck beim FiBu-Export
    Revision 53464

    Der Protokolldruck beim FiBu-Export erfolgt jetzt auch beim Export von Kassenbuchungen.

  • Neue Information im Kundenstamm: durchschnittliche Anzahl an Tagen bis zur Rechnungsbegleichung
    Revision 53448

    Im Kundenstamm in der Karte “FiBu” wird nun im Feld “Zahlung nach Tagen” die durchschnittliche Anzahl an Tagen bis zur Rechnungsbegleichung aufgeführt.

  • Neue Benachrichtigungen für freizugebende Eingangsrechnungen sowie überfälligen Bestellpositionen
    Revision 53443

    Um sich über neue Eingangsrechnungen informieren zu lassen, die noch freigegeben werden müssen, kann nun die Benachrichtigung im persönlichen Profil Ihres SilverERP-Kontos eingestellt werden (aufzurufen durch Antippen des SilverERP-Benutzernamens).

    Auch kann nun eine Benachrichtigung konfiguriert werden, die über überfällige Bestellpositionen informiert.

  • Neuerungen im Kalender
    Revision 53410

    Zahlreiche Änderungen im Kalender, die die Verwendung mit verschiedenen Teilnehmern (intern und mit externen Teilnehmern) verbessern, u.a.:

    • Neue Ansicht "Aktivitäten" im Änderungsprotokoll zur Anzeige von wichtigen oder abonnierten Ereignissen (Einladungen, Zusagen/Absagen)
    • Benachrichtigung bei Kalender-Ereignissen, wenn man als Projektleiter oder als "Zuständig" im Kundenstamm vermerkt ist und der Termin eine entsprechende Verknüpfung auf das Projekt oder Kunden enthält
    • Neuer Benachrichtigungs-Typ "Aktivitäten", um die vorgenannten Ereignisse als Dashboard-Benachrichtigung verwenden zu können
    • Externe Adressen (Haupt- oder Zusatzadresse eines Kunden) können nun als Teilnehmer eines Termins hinzugefügt werden
    • Unterstützung des iCal-Standards zur Einladung / Information von externen Teilnehmern von Terminen sowie der Rückmeldung von iCal-Zusagen/-Absagen
    • Neuer Parameter zur Steuerung/Aktivierung der iCal-Nachrichten an externe Teilnehmer eines Kalender-Ereignisses im Termin-Dialog
    • Neue Funktion "Erinnerung an externe Teilnehmer per E-Mail verschicken" sowie "Termin-Notizen an Teilnehmer per E-Mail verschicken" über das "Senden"-Symbol (Werkzeugleiste)
    • Neue Infogruppe "Extern übermittelte Informationen" im Reiter "Teilnehmer", die eine fortlaufende Übersicht der Informationen darstellt, die im Wege des iCal-Versands ausgetauscht werden
    • Neue Option zum Einlesen von iCal-Anworten (Zusagen/Absagen) und Übernahme in den ursprünglichen Termin in SilverERP

    Bitte beachten Sie, dass die Verwendung von iCal-Einladungen sowie die Übernahme von iCal-Antworten eine gesonderte Konfiguration und Schulung der Funktionen benötigt, die über Ihren Kundenberater beauftragt werden muss.

    Neu in der Projektzeiterfassung:

    • In der Projektzeiterfassung können nun Termine des Kalenders hinzugefügt werden; der Eintrag wird dann im Reiter "Zeiterfassung" des Termins angezeigt/verknüpft
  • Zolltarifnummern
    Revision 53408

    Zolltarifnummern können aus der Sova-Leitdatei importiert werden. Mehr Informationen in unserer Online-Dokumentation: http://www.silvererp.com/documentation/index.php/Zolltarifnummern

  • FiBu Ausland (Lieferschwellen)
    Revision 53405

    Bei Lieferung von Waren an Privatpersonen innerhalb der Europäischen Union (EU) gilt (anders als die Lieferung im unternehmerischen Verkehr):

    Der liefernde Unternehmer kann bis zu einer bestimmten Umsatzhöhe (Lieferschwelle), die Umsatzsteuer des eigenen Staates in Rechnung stellen und abführen. Überschreitet er diese Grenze, gilt diese Erleichterung nicht mehr und der Unternehmer muss sich im Staat des Letztverbrauchers umsatzsteuerlich registrieren lassen und dort Umsatzsteuer abführen.

    SilverERP unterstützt Sie bei der Erfassung von Umsätzen mit Bestimmungsländern, deren Lieferschwelle überschritten wurde und ab diesem Zeitpunkt gesondert ausgewiesen (kontiert) werden müssen.

    Wichtig: Bitte beachten Sie, dass die Einhaltung / Überschreitung der Lieferschwellen und Einrichtung der Konten von Ihnen selbst überwacht und gepflegt werden muss. Mehr Informationen in unserer Online-Dokumentation.

  • Merkmale mit Historie
    Revision 53400

    Es ist möglich, die Historie eines Merkmals mitzuschreiben und das Protokoll dieser Änderungen für jede Merkmaländerung aufzurufen. Dabei stehen die folgenden Einstellungen für die Nutzung der Merkmal-Historie zur Verfügung:

    • Keine Erfassung historischer Werte: Änderungen in Merkmalen werden nicht mitgeschrieben
    • Automatische Erfassung historischer Werte: Jede Änderung eines Merkmals wird automatisch mitgeschrieben und zwar mit mit dem Änderungsdatum und dem Mitarbeiter, der die Änderung vorgenommen hat
    • Erfassung mit variablem Datum - unveränderbar: Jede Änderung eines Merkmals wird automatisch mitgeschrieben, aber das Datum ist auch nachträglich veränderbar
    • Erfassung mit variablem Datum - veränderbar: Jede Änderung eines Merkmals wird automatisch mitgeschrieben, aber sowohl das Datum als auch das Merkmal sind nachträglich veränderbar

    In der Maske selbst wird neben einem Merkmal mit aktiver Historie ein Listensymbol angezeigt. Mehr Informationen in unserer Online-Dokumentation.

  • Updates bei Chrome- und Firefox-Browser
    Revision 53398

    Anpassungen in SilverERP, um Änderungen des Chrome- und Firefox-Browsers Rechnung zu tragen. Mit Versionsnummer 76 des Chrome-Browsers konnte es zu Darstellungsproblemen (Flackern) in SilverERP kommen. Firefox ab Version 69 konnte zu Problemen im Sitzungsmanagement führen, was in bestimmten Fällen die Anmeldung zu SilverERP verhinderte.

  • Bestellungen kopieren
    Revision 53391

    Beim Kopieren von Bestellungen können nun auch etwaige Position-Nebenkosten kopiert werden (durch Setzen des Haken bei “Pos.Nebenkosten kopieren” im Dokument Kopieren-Dialog).

  • Auftragsübersicht
    Revision 53367

    Die Auftragsübersicht enthält nun die zusätzlichen Spalten Wunschdatum, Bestätigtdatum und Termin. Es wird jeweils der früheste Termin enthaltener Positionen angezeigt.

  • Anzeige von Varianten bei Neuanlage von Kunden- und Lieferantenartikeln
    Revision 53364

    Änderung: Die Positions-Neuanlage-Modi zu Kunden-/ und Lieferantenartikeln zeigen jetzt auch Artikel an, zu denen nur eine Variante in diesem Sortiment ist.

  • Varianten-Umsätze
    Revision 53335

    Auf der Karte “Varianten” können die Varianten-Umsätze über die gleichlautende Schaltfläche abgefragt werden.

  • Fertigung: Unteraufträge auf Anfrage erzeugen
    Revision 53311

    Fehlerbehebung: bei Verwendung des Firmenstamm-Parameters “Unteraufträge auf Anfrage erzeugen” (Karte “Fertigung”), dann erscheint die Frage nur noch, wenn tatsächlich Unterstücklisten vorhanden sind.

  • MHD bei Fertigmeldung von Fertigungsaufträgen
    Revision 53293

    Bei Artikeln, die Chargen- oder Seriennummernverwaltet sind und ein Datums-Offset im Artikelstamm (Karte “Kenner”, Feld “Haltbarkeit”) hinterlegt wurde, wird bei der Fertigmeldung eines Fertigungsauftrags automatisch das Mindesthaltbarkeitsdatum anhand des Fertigungsdatums ermittelt und in die Charge bzw. Serie geschrieben.

  • Aufträge (diverse Änderungen)
    Revision 53283

    Es wurden mehrere Änderungen im Zusammenhang mit der Auftragsmaske implementiert.

    Teilgelieferte Positionen

    Bei teilgelieferten Positionen kann nun

    • die offene Menge geändert werden, auch wenn diese mit einer Bestellung oder einem Fertigungsauftrag verknüpft sind (die Auftragsmenge wird dadurch angepasst)
    • die offene Menge gelöscht werden (eine andere Teillieferung wird zur Hauptposition und die Auftragsmenge angepasst).

    Kommissionierte Aufträge

    Es wird nun verhindert, dass ein kommissionierter Auftrag archiviert werden kann.

    Archivierte Aufträge

    • Bei archivierten Aufträgen können nun keine Positionen mehr hinzugefügt werden
    • Die Infomeldungen bei Proforma/Lieferschein/Rechnungs-Erstellung in der Pfad-Navigation von archivierten Aufträgen wurden überarbeitet
  • Labeldruck bei Mitarbeitern, Lagerorten und Artikeln
    Revision 53275

    Die Etiketten für Mitarbeiter, Lagerorte und Artikel sind nun exakt auf die Standard-Etikettengrößen von Avery Zweckform eingemessen. Mehr Informationen zu den unterstützen Etikettenformaten finden Sie unter http://www.silvererp.com/documentation/index.php/Labeldruck.

  • Kundenartikel
    Revision 53242

    Bei Aktivierung des neuen Firmenstamm-Parameters "Aktualisierung des Kundenartikels bei AN(gebote)/AU(fträge)" kann eingestellt werden, dass bei jedem Speichern einer Angebots- bzw. Auftragsposition die Artikelbezeichnung den Kundenartikel (aber nicht den Preis) aktualisiert. Wenn der Kundenartikel immer aktualisiert werden soll, der Preis aber nur in bestimmten Fällen, dann kann zusätzlich der Firmenstamm-Parameter "Aktualisierung der Kundenpreise/-artikel bei AN(gebote)/AU(fträge)" eingeschaltet werden. In dem Fall werden die Artikelbezeichnung und die Artikelpreise immer in den Kundenartikel zurückgeschrieben. Das Zurückschreiben der Artikelpreise kann im Einzelfall jedenfalls in den jeweiligen Positionsmasken unterdrückt werden.

  • Artikelvarianten suchen
    Revision 53221

    Nun kann bei Suchen im Artikelstamm und Positions-Neuanlagen für jede Artikelvariante eine eigene Zeile im Suchergebnis dargestellt werden. Aktivieren Sie dazu im Firmenstamm auf der Karte "Listen" den neuen Parameter "Artikelvarianten Suche".

  • Rechnungen: neuer Reiter “Fibu”
    Revision 53146

    Der Dialog Verkauf >> Rechnungen hat einen neuen Reiter “Fibu” erhalten, der alle Fibu-relevanten Felder zusammenfasst:

    • Zahlungsbedingungen
    • Nettodatum (neu)
    • Mahnen
    • Factoring
    • SEPA*Mandat
    • Kostenstelle
    • Verzugsdatum (neu)
    • Mahnstufe (neu)
    • Mahndatum 1*4 (neu)
  • Eingangsrechnungen
    Revision 53142

    Beim Erfassen von Eingangsrechnungen erscheint nun eine Benachrichtigung, wenn für den gleichen Lieferanten bereits eine Eingangsrechnung mit der gleichen Eingangsrechnungsnummer existiert (gilt auch für bereits archivierte Eingangsrechnungen). Dadurch wird verhindert, dass eine bereits erfasste und möglicherweise bereits gezahlte Eingangsrechnungen, erneut erfasst werden.

  • Neu in Lieferscheinen: Sachbearbeiter + Betreuer
    Revision 53085

    Wenn in Aufträgen der Sachbearbeiter oder Betreuer eingetragen wurde, wird diese Angabe nun mit in den Lieferschein übergeben.

  • Controlling
    Revision 53070

    In den Dialogen Controlling >> Kunden-Umsatz Monat, Artikel-Umsatz Monat, Lieferanten-Umsatz Monat kann nun mit dem Haken "Monate kumulieren" eingestellt werden, dass die Werte der Einzelmonate fortlaufend kumuliert werden (so wird beispielsweise im Monat Juni das Ergebnis der ersten sechs Monate aufgeführt).

  • Kostenstelle, Buchungstext und Kostenstellenmenge
    Revision 52993

    Die Eingabedialoge für Bestellpositionen, Eingangsrechnungspositionen, Auftragspositionen sowie Rechnungspositionen enthalten nun Eingabefelder für Kostenstelle, Buchungstext und Kostenstellenmenge.

  • Newsletter-Bezug
    Revision 52962

    Neue Checkbox in Kunden, Interessenten und Adressen zur Kennzeichnung des (gewünschten) Newsletter-Bezugs. Eine Auswertung der Adressen, die die Zusendung des Newsletters wünschen, erfolgt über den Dialog Stammdaten >> Kundenlisten und den neuen Parameter "Newsletter".

  • Datev-ASCII Export
    Revision 52958

    Seit der DATEV-Programmversion 13 (August 2019) können die vom Export erzeugten Buchungsstapel nicht mehr in Datev verändert werden. Aus diesem Grund kann jetzt im Firmenstamm (FiBu-Export) für den Export-Typ “Datev-ASCII” jeweils getrennt für Einkauf und Verkauf festgelegt werden, ob pro Einkaufs- bzw. Verkaufsposition eine Kontierung vorgenommen werden soll (gilt auch für Positionen, die sowohl das gleiche Fibu-Konto als auch die gleiche Kostenstelle haben, damit sie nach dem Import dennoch anderweitig zuordnetet werden können (Parameter: “EK Buchungen fixiert” bzw. “VK Buchungen fixiert”).

  • Lieferscheine
    Revision 52911

    Bisher wurden beim Löschen eines Lieferscheins, die zugrundeliegenden Kommissionen ebenfalls gelöscht. Falls dies nicht gewünscht ist, kann das Verhalten nun im Firmenstamm (Lager) mit dem Parameter “Beim Löschen des LS Kommissionen zurücklagern” gesteuert werden. Zur Auswahl stehen “Ja”, “Nein” und “Fragen” zur Verfügung.

    • Ja: Kommissionen werden zurückgelagert (bisheriges Verhalten)
    • Nein: Kommissionen bleiben erhalten
    • Fragen: Auswahl Ja/Nein
  • Automatisches Setzen des FiBu-Kenners
    Revision 52856

    Ein neuer Firmenstamm-Parameter (“Fibukenner” in Reiter “FiBu”) steuert die Kennzeichnung von Kunden und Lieferanten:

    • Fibukenner manuell: kein automatisches Setzen des Kenners
    • Fibukenner manuell, Unteradressen aus Hauptadresse: Zusatzadressen übernehmen den Kenner aus der Hauptadresse. Bei Änderung des Kenners der Hauptadresse werden die Zusatzadressen automatisch angepasst
    • Fibukenner automatisch, Unteradressen aus Hauptadresse: Zusatzadressen übernehmen den Kenner aus der Hauptadresse. Falls das Land der Hauptadresse geändert wird, ändert sich der Fibukenner entsprechend. Falls sich das Land einer Zusatzadresse ändert, wird der Fibukenner nicht verändert
    • Fibukenner automatisch: Zusatzadressen übernehmen den Kenner aus der Hauptadresse. Bei Änderung des Landes der Haupt- oder Zusatzadresse wird jeweils der Fibukenner entsprechend des gewählten Landes angepasst

    Das automatische Setzen der Fibukenner erfolgt nur bei Änderungen im Kunden- bzw. Lieferantenstamm. Wird eine Änderung des Landes in Stammdaten >> Adressen vorgenommen und der Firmenstamm-Parameter "Fibukenner automatisch" eingestellt ist, wird eine Hinweismeldung eingeblendet, dass der Fibukenner nicht automatisch umgeschaltet wird.

    Weiterhin überprüft SilverERP nun beim Speichern, ob das ausgewählte Land, die Fibukennzeichnung und eine evt. eingetragene Umsatzsteuernummer schlüssig sind. Falls das Ergebnis dieser Prüfung ist, dass der Fibukenner unlogisch erscheint, erscheint eine Warnmeldung und eine Speicherung des Datensatz ist nicht möglich.

  • Gespeicherte Abfrage: Fertig gemeldete Artikel
    Revision 52841

    Dem Dialog Controlling >> Gespeicherte Abfragen wurde die neue Abfrage hinzugefügt: "Fertig gemeldete Artikel".

  • Kassengutschriften
    Revision 52825

    Gutschriften, die über die Kasse ausgeglichen werden, werden ab jetzt beim Fibu-Export der Kassendaten ebenfalls berücksichtigt.

  • Mitarbeiterstamm
    Revision 52794

    Im Mitarbeiterstamm wurden nun die neuen Karten “Personalzeit 1/2” frei geschaltet. Für Nutzer der Zeiterfassung werden an dieser Stelle die notwendigen Einstellungen für die Abrechnung erfasst. Anderenfalls können die Felder auch als Info-Felder verwendet werden.

    Falls Sie von individuellen Anmeldezeiten Gebrauch machen wollen, so ist unter “Personalzeit 1” das zugehörige Ressourcenmodell zu pflegen.

  • Artikelkatalog
    Revision 52754

    Beim Artikel-Update über Artikelkataloge kann nun zusätzlich zur Verwendung der GTIN/EAN auch die Lieferanten-Artikel-Nr. zum Abgleich mit dem Artikelstamm verwendet werden. Die Einstellung dazu erfolgt über den Firmenstamm-Parameter "Lieferanten-Artikelnummer bei Katalog-Übernahme" in Reiter "Artikel".

  • Rechnungen/Gutschriften ohne Belegnummer
    Revision 52749

    Wenn Rechnungen oder Gutschriften ohne Belegnummer erzeugt werden (Firmenstamm-Einstellung), dann wird jetzt auch das Belegdatum leer gelassen. Es ist allerdings möglich, selbst ein Belegdatum einzutragen. Beim Erzeugen der Belegnummer wird das Belegdatum –sofern es leer ist – auf das aktuelle Arbeitsdatum gesetzt und dementsprechend Netto-, Skonto- und Mahndaten ergänzt.

  • Preisgruppen- und Staffelauswahl in Angeboten, Auftrag und Rechnungen
    Revision 52706

    Wenn der Firmenstamm-Parameter "Preisgruppenauswahl in Angebot, Auftrag und Rechnung" (Programm: "Verkauf") aktiviert ist, kann über die Lupe in der Zeile des Grundpreises die zugehörigen Preisgruppen und Staffelpreise angezeigt und ausgewählt werden.

  • Lieferscheine als geliefert markieren
    Revision 52666

    Lieferscheine können nun auf Wunsch auf "nicht-geliefert" gesetzt werden, nachdem sie erstellt wurden. So kann zwischen erzeugten und gelieferten Lieferscheinen differenziert und der Zeitpunkt der Lieferung sowie des verantwortlichen Mitarbeiters mitgeschrieben werden. Die Einstellung hierzu erfolgt im Firmenstamm unter Lager. Der Parameter heißt "Lieferscheine als geliefert markieren". Um einen Lieferschein als geliefert zu markieren, setzen Sie den gleichlautenden Haken auf der Karte Lieferhinweise im Lieferschein. Die Standard-Einstellung für diesen Parameter ist aktiv – das bedeutet, dass neu erzeugte Lieferscheine immer auch gleichzeitig als geliefert markiert werden.

  • Adressattyp beim FiBu-Export
    Revision 52665

    In Firmenstamm >> FiBu-Export (Karte “Fibu-Schnittstelle” kann entschieden werden, ob der Adressattyp beim Export übermittelt werden soll oder nicht. Zur Auswahl stehen die folgenden Optionen:

    • Leer = Keine Übermittelung
    • 0 = es wird anhand der Anrede unterschieden
    • 1 = es wird immer 1 gesendet
    • 2 = es wird immer 2 gesendet
  • Fertigmeldung von Fertigungsaufträgen
    Revision 52659

    Bei der Fertigmeldung von Fertigungsaufträgen können Sie nun eine Qualifizierung der Rückmeldung geben. Mit den zwei neuen Feldern "Menge i.O." und "Menge n.i.O." kann erfasst werden, wie viele produzierte Einheiten in Ordnung waren und wie viele nicht in Ordnung waren.

  • Datev-ASCII Export
    Revision 52636

    Im Datev-ASCII - Export der Adressen (Debitor und Kreditor) werden nun grundsätzlich alle Namen in Feld 1 und den Addresstyp-Wert "2" für Firma in Feld 7 übergeben.

  • Sprung von der Bestellung in den Wareneingang
    Revision 52599

    Nun können Sie direkt aus Bestellungen in den zugehörigen Wareneingang springen. Dazu tippen Sie nach dem Öffnen einer Bestellung in der Pfad-Navigation auf die Schaltfläche "Wareneingang". Dadurch werden Sie zu Lager >> Wareneingänge Lieferungen geführt und Ihnen werden alle offenen, noch nicht als Wareneingang verbuchten Bestellpositionen, der zugehörigen Bestellung angezeigt.

  • Übertragungsarten
    Revision 52553

    Die neue Karte "Übertragungsarten" im Kundenstamm erlaubt die Definition von kundenspezifischen Vorgaben für den Versand von Belegen. So kann für einzelne Belegarten eingestellt werden, ob der Beleg gedruckt oder als Einzel-PDF ausgegeben werden, oder ob der Versand per E-Mail erfolgen soll. Für den Versand per E-Mail können zudem Empfängername und E-Mail Adresse sowie individuelle Angaben für Betreff, Text und Signatur getroffen werden.

    Weitere Informationen

  • Fibu-Export
    Revision 52549

    Der neue Firmenstamm-Parameter "Skontowerte senden" in Reiter "Fibu-Export" steuert, ob der Skontowert in dem entsprechenden Feld sowie die Skontolaufzeit als Zusatzinformation im Buchungstext an die DATEV übergeben werden soll.

  • Bestellübersicht an Lieferanten senden
    Revision 52539

    Es ist nun möglich, eine Übersicht aller offenen Bestellungen eines Lieferanten in Form einer CSV-Datei per E-Mail an den jeweiligen Lieferanten zu senden. Der Befehl dazu befindet sich in der Maske Stammdaten >> Lieferanten im Info-Knopf ("Bestellübersicht senden").

  • Sammelrechnungen
    Revision 52473

    Die Karte "FiBu" im Kundenstamm enthält nun das neue Feld "Erhält Sammel-RG". Dieser neue Parameter steuert, ob beim Erstellen von Sammelrechnungen (Verkauf >> Sammelrechnungen) die Zusammenfassung von gelieferten Auftragspositionen (nach Möglichkeit) in einem Beleg erfolgen kann. Ist der Parameter nicht aktiv gibt der Dialog die Rechnungen in Einzelbelegen aus.

  • Firmenstamm: Belegdruck erweitert
    Revision 52425

    Für die Firmenstamm-Optionen:

    • Nur bestandsgeführte Lieferschein-/LB-/PZ-/VA-Positionen drucken
    • “Pseudoartikel" auf Lieferschein/LB-/PZ-/VA drucken
    • “Dienstleistung" auf Lieferschein/LB-/PZ-/VA drucken
    • “Verpackungsmittel" auf Lieferschein/LB-/PZ-/VA drucken
    • “Verbrauchsmaterial" auf Lieferschein/LB-/PZ-/VA drucken

    wurde jeweils der Lagerbeleg hinzugefügt (Firmenstamm: Reiter “Belegdruck”).

  • DMS
    Revision 52422

    Das Dokumenten Management System erlaubt es nun, das direkt im DMS neue Dateien angelegt und in einem Editor bearbeitet werden können. Die Neuanlage einer Datei erfolgt mit der Schaltfläche "Datei erstellen" im DMS-Dialog. Die Bearbeitung des Dokuments, das auf diese Weise erstellt wurde, erfolgt dann anschließend mit dem "Auschecken"-Befehl. Beim Drucken der Datei wird daraus ein PDF erzeugt.

  • Artikelstamm
    Revision 52367

    Auf der Karte Einheiten des Artikelstamms wird die Systemeinheit nun immer grün markiert und am Anfang der Liste der verfügbaren Einheiten (oben) aufgeführt.

  • Belege mit E-Mail versenden
    Revision 52365

    Beim Versenden von Belegen per E-Mail können weitere Dateianhänge hinzugefügt werden. Diese Dateianhänge können entweder bereits im DMS zur Verfügung stehen oder vor dem Versand der E-Mail ins DMS hochgeladen werden.

  • Verhaltensänderung bei fehlender Netzwerkverbindung
    Revision 52361

    Nun wird bei kurzfristiger Nicht-Erreichbarkeit des Servers zunächst eine Warnmeldung ausgegeben, statt die Sitzung automatisch zu beenden. Dies passiert zum Beispiel, wenn die Internet-Verbindung des Nutzers unterbrochen wurde.

  • Zeitabrechnungen
    Revision 52264

    Zeitabrechnungen können nun auch im Stapel durchgeführt werden. Der Befehl hierzu befindet sich im Info-Knopf des Dialogs Zeiterfassung >> Abrechnungen und lautet "Alle Mitarbeiter drucken/abrechnen".

  • Lieferscheine
    Revision 52228

    Lieferscheine werden nun über die Lieferadresse erzeugt. Dadurch wird verhindert, dass versehentlich Aufträge mit unterschiedlichen Lieferadressen in einen Lieferschein zusammengefasst werden.

  • Neue Benachrichtigung: Nicht gedruckte Lieferscheine
    Revision 52227

    Sie können sich nun über "nicht gedruckte Lieferscheine" benachrichtigen lassen. Die Einstellung erfolgt im persönlichen Profil unter dem Menüpunkt "Benachrichtigungen" einzustellen (Gruppe "Verkauf"). Nach Aktivierung wird am oberen rechten Bildrand in der Form einer Benachrichtigung die Anzahl der nicht gedruckten Lieferscheine angezeigt. Durch Antippen des Benachrichtigung-Symbols gelangen Sie direkt in die Liste der nicht-gedruckten Lieferscheine.

  • Suche im Firmenstamm
    Revision 52190

    Die Suchfunktion im Firmenstamm wurde erweitert und durchsucht nun auch Schlüsselwörter in Tooltipps.

  • Preis-Ermittlung von Set-Stücklisten
    Revision 52176

    Set-Stücklisten, bei denen beim Kopfartikel kein Preis hinterlegt wurde, ermitteln ihren Preis nun entlang der Komponenten (sofern es eine aktive Set-Stückliste gibt und alle Komponenten einen Preis zur gleichen Währung ermitteln lassen).

  • Fibu-Export
    Revision 52112

    Beim Fibu-Export der Kunden-Stammdaten werden bei DATEV-ASCII und Exact-ASCII nun auch die Felder Sachbearbeiter, Vertreter und Ansprechpartner (sofern er den Kenner "Standard-Adresse" hat) befüllt.

  • Gutschriften in Kasse
    Revision 51942

    Buchungen von Gutschriften sind jetzt auch in der Kasse möglich (Barauszahlung).

  • Benachrichtigungen
    Revision 51928

    Verbesserungen bei Anzeige von Benachrichtigungen. So können nun beispielsweise in Angeboten und Aufträgen, die Belege farblich hervorgehoben werden, die am jeweiligen Arbeitsdatum erstellt wurden (Benachrichtigung: "aktive Aufträge" bzw. "aktive Angebote").

  • Karte: Belege
    Revision 51856

    Die Karte "Belege" weist nun zusätzlich zu Belegnummer, Datum und Belegtyp auch die Referenzadresse aus.

  • Suche im Firmenstamm
    Revision 51750

    Der Firmenstamm kann nun durchsucht werden. Die Such-Resultate werden in einer Liste dargestellt. Beim Klick auf das gewünschte Such-Resultat wird man zurück in den Firmenstamm geführt und die gesuchte Einstellung farblich hervorgehoben.

  • Belegpositionen mit Unterpositionen
    Revision 51500

    Beim Löschen von Belegpositionen, die mehr als eine Unterpositionsebene aufweisen, werden nun alle Unter-Positionen vollständig gelöscht (nicht nur die erste Unterposition).

  • Seriennr.-/Chargeninfos drucken
    Revision 51475

    Neuer Firmenstammparameter “Seriennr.-/Chargeninfos drucken” (Reiter “Druckeinstellungen”). Im Standard ist der Parameter aktiv (Seriennr.-/ Chargeninfos werden gedruckt).

  • Aufmass-Artikel bei Direktbestellungen
    Revision 51450

    Direktbestellungen können jetzt auch Aufmass-Varianten eines Artikels verarbeiten.

  • Übertragungsarten
    Revision 51447

    Beim E-Mail-Versand von Belegen wird nun zuerst die Einstellung in den Übertragungsarten verwendet. Ist “Drucken” die Standard-Übertragungsart eines Belegs, dann werden die Belege beim Drucken markiert und erscheinen nicht mehr “in der Transfer Maske” (z.B. “Stapelversand Rechnungen”). Falls kein E-Mail Empfänger in den Übertragungsarten festgelegt wurde, überprüft SilverERP, ob eine E-Mail Adresse bei den Ansprechpartnern angelegt wurde bzw. verwendet als letzte Möglichkeit, die in den allgemeinen Stammdaten eingetragene E-Mail Adresse. Konnte kein E-Mail Empfänger ermittelt werden, wird dies nun richtig in der Fehlermeldung wiedergegeben.

  • Fakturierung ohne Lieferung
    Revision 51412

    Auftragspositionen können nun auch fakturiert werden, ohne dass sie zuvor geliefert wurden. So können einzelne Positionen per Vorkasse gezahlt werden, ohne auf den Rechnungstyp “Anzahlungs-/Schlussrechnung” zurückgreifen zu müssen. Der neue Rechnungstyp –Teilzahlungs-Rechnung (Position)– erlaubt die Fakturierung einzelner Auftragspositionen über die Schaltfläche “Selektion”. Der Rechnungstyp “Lieferschein-Rechnung für Auftrag” kann zusammen mit “Teilzahlungs-Rechnung (Position)” verwendet werden.

  • Erhöhung / Reduktion von Kommissionen
    Revision 51325

    Bestehende Kommissionen können nun bearbeitet (erhöht bzw. reduziert) werden. Wird eine Kommission erhöht, versucht SilverERP das Material vom gleichen Lagerort zu nehmen. Falls bei diesem Lagerort der Bestand nicht ausreicht, informiert eine Warnmeldung darüber. Wenn eine Kommission reduziert wird, wird die reduzierte Menge wieder in den freien Bestand am Lagerort überführt, bzw. kann zu einem anderen Lagerort hingelagert werden. Jede Kommissions-Veränderung wird als Lagerbewegung mitgeschrieben.

  • Neue Maske in der Zeiterfassung: Anwesenheitsliste
    Revision 51302

    Der Dialog "Stammdaten >> Zeiterfassung" wurde um eine neue Maske erweitert, die die Anwesenheit aller aktiver Mitarbeiter auflistet, die an der Zeiterfassung teilnehmen. Die Anwesenheit wird mit Hilfe verschiedener Stati (fehlend, krank, Urlaub, Zeitbuchung vorhanden, etc.) angezeigt. Die Ergebnisse können nach Datum und/oder Abteilung gefiltert und wie üblich exportiert werden.

  • Preispflege mit Varianten
    Revision 51287

    In allen Preismasken können nun bei Variantenartikeln auch Preise je Variante gepflegt werden. Selektieren Sie dazu über das Auswahlfeld die gewünschte Variante und ergänzen Sie anschließend die Preisangaben.

  • Stücklisten-Positionen ersetzen
    Revision 51225

    Beim Austausch von Stücklisten-Positionen über den Befehl “Artikel ersetzen” (Info-Knopf) kann der neue Artikel nun direkt in das Text-Feld eingegeben und gesucht werden – bislang musste der Austausch-Artikel über den Weg des Artikelstamm-Dialogs ausgewählt werden.

  • Varianten in Rücksendungen
    Revision 51212

    In Rücksendungen (Verkauf) können nun auch Varianten erfasst werden.

  • Verpackungsmittel für Aufteilungen in Fertigungsaufträgen
    Revision 51207

    Auf diese Weise können Verpackungsmittel, die über Einheiten von Varianten zugeordnet sind, im Produktionsauftrag verwaltet werden. Die Verpackungsmittel erscheinen im Bedarf und werden mit der Rückmeldung des Fertigungsaufträgen ausgebucht.

  • Lohnkosten im Fertigungsauftrag aus Sollwerten
    Revision 51133

    Bei Aktivierung des Firmenstamm-Parameters “Lohnkosten Fertigungsauftrag aus Sollwerten” (befindet sich in Reiter “Fertigung” / Gruppe “Fertigungsaufträge 2”) werden die Lohn- und Rüstkosten bei der Rückmeldung von Fertigungsaufträgen bewertet (dabei werden die Produktions- und Rüstzeit aus den Fertigungsauftrags-Positionen berücksichtigt).

  • Ressourcen mit Arbeitsgängen verknüpfen
    Revision 51131

    Unter "Fertigung >> Ressourcen" können nun Arbeitsgänge mit Ressourcen verknüpft werden. Wird ein solcher Arbeitsgang in einer Stückliste (oder Fertigungsauftrag) eingefügt, dann wird die verbundene Ressource automatisch mit eingetragen.

  • Neue Benachrichtigungen für den Bereich Fertigung
    Revision 51100

    Neue Benachrichtigungsarten für den Bereich Fertigung: “nicht freigegebene aktive Stücklisten” sowie “nicht freigegebene Baugruppen in Stücklisten. Die Benachrichtigungen können im persönlichen Benutzerprofil eingeschaltet werden, um für diese Art Ereignisse informiert zu werden. "

  • Kasse
    Revision 51019

    Das Bezahlen eines Auftrags in der Kasse und Auswahl von “Bon”, “Rechnung” oder “Auftrag” führt dazu, dass der ursprüngliche Auftrag archiviert wird.

  • Bankbuchungen
    Revision 50996

    Durch Eingabe einer Konto-Nummer (Debitor/Kreditor) im Dialog "FiBu >> Bankbuchung" werden nun alle offenen Belege des Kontos angezeigt. Es können weiterhin wie bisher Einzelbuchungen durchgeführt werden oder durch Umschalten auf die Mehrfachauswahl auch mehrere Buchungen gleichzeitig.

  • Gespeicherte Abfrage: Stücklisten mit Positionen
    Revision 50974

    Kunden, die unsere Controlling-Masken verwenden, haben jetzt Zugriff auf die neue gespeicherte Abfrage “Stücklisten mit Positionen”. Diese Abfrage liefert die Positionen aller Stücklisten nach den gewählten Filtereinstellungen:

    • Stückliste ist freigegeben
    • Stückliste ist archiviert
    • Stücklistenartikel ist archiviert
    • Nur Baugruppenpositionen
    • Baugruppe ist freigegeben
    • Baugruppe ist archiviert
  • Protokollierung von Firmenstammänderungen
    Revision 50928

    Änderungen im Firmenstamm werden nun protokolliert und können über den Info-Knopf aufgerufen werden.

  • Auswahl der Notizen-Sprache
    Revision 50927

    Bei Kundenlisten, Lieferantenlisten und Artikellisten kann nun die Sprache der Notiz ausgewählt werden, die im Ergebnis der Abfrage angezeigt wird.

  • Export von Zeitbuchungen
    Revision 50926

    Die Dialoge "Zeiterfassung", "Projekt-Zeiterfassung" und "Produktionszeiterfassung" erlauben nun den Export von Zeitbuchungen.

  • Kasse
    Revision 50783

    Kontierungen für die Kasse (EC-Zahlungen, Kreditkarte, Wertgutschein, Bar) sind nun im Firmenstamm (Reiter "Konditionen") einzustellen, so dass auch gemischte Zahlungen verbucht werden können.

  • Neuer Parameter für den Datev-ASCII Export
    Revision 50775

    Bei manchen Programmen, die einen Datev-Export einlesen können (z.B. Lexware), ist es notwenig, dass die Anzahl der Felder im Vorlauf mit denen in den Belegzeilen übereinstimmt. Bei Aktivierung des neuen Parameters wird die Vorlaufzeile mit Leerfeldern aufgefüllt, so dass sie mit denen der Belegzeilen gleich ist.

  • Vorgaben für Nebenkosten und Freigrenzen bei Anfragen und Bestellungen
    Revision 50730

    Für jeden Lieferanten können individuelle Beträge für die Nebenkosten (Mindermengen-Zuschlag, Verpackung, Frachtkosten, Versicherung sowie Nebenkosten 5-8) und eine Schwelle für die Freigrenze festgelegt werden. Bei Neuanlage von Bestellungen oder Anfragen werden diese Vorgaben berücksichtigt.

  • Kommaeingaben
    Revision 50713

    Bei VE, PE, Mindestbestellmenge und Losgröße ist jetzt die Eingabe von Werten mit Komma möglich; z.B. “2,5” für die VE bei Einheit Kilo.

  • Verknüpfung von Terminen mit Belegpositionen oder Projekt-Milestones
    Revision 50575

    Termine können nun mit Belegpositionen und Milestones von Projekten verknüpft werden. Dazu muss zunächst eine Belegverknüpfung (oder Projektverknüpfung) angelegt werden und anschließend über das Plus-Symbol ("Weitere Optionen") der Verknüpfung die Belegposition (bzw. Milestone) hinzugefügt werden.

  • Benutzermenü ist nun in englischer Sprache verfügbar
    Revision 50568

    Bei Auswahl von Englisch als Interface-Sprache wird nun auch das Benutzermenü in Englisch dargestellt.

  • Belegverknüpfungen
    Revision 50558

    Die Möglichkeit einen Beleg mit einem anderen Beleg zu verknüpfen wurde weiter ausgebaut und ist nun in den folgenden Belegarten verfügbar:

    • Dauerrechnung
    • Reparaturauftrag
    • Fertigungsauftrag
    • Belastung
    • Lieferanten-Forecast
    • Eingangsrechnung
    • Rücksendung
    • Gutschrift
    • Lieferschein
    • Versandauftrag
    • Proforma
    • Rücksendung

    Ausserdem: manuelle Dokumentenverknüpfungen können nun auch gelöscht werden.

  • Freigegebene Dokumente im Stapeldruck
    Revision 50545

    Die Dialoge "Verkauf >> Stapeldruck Aufträge" sowie "Verkauf >> Stapeldruck Rechnungen" zeigen nur noch freigegebene Dokumente an.

  • Archivierung von Angeboten und Anfragen
    Revision 50542

    Neue Firmenstamm-Einstellung für das Archivieren von Angeboten und Anfragen, deren Gültigkeit abgelaufen sind. Um alle Angebote und Anfragen zu archivieren, deren Beleggültigkeit abgelaufen sind, finden Sie nun in Angebots- und Anfrage-Dialog einen neuen Menü-Eintrag im Info-Knopf:

    “Angebote 14T+ archivieren” bzw. “Anfragen 14T+ archivieren”.

    Mit dem Befehl werden alle Belege archiviert, deren Gültigkeit über das vermerkte Off-Set Datum hinaus abgelaufen sind. Der Standard-Off-Set Wert beträgt 14 Tage und kann im Firmenstamm (Reiter “Programm” – Karte “Verkauf”/“Einkauf”) angepasst werden.

  • Änderung im Firmenstamm: Programm
    Revision 50425

    Änderung: Der Knopf “Bst. m. Status LF archivieren” wurde ersetzt mit dem Firmenstamm-Parameter: Programm (Gruppe "Einkauf"): “Bestellung archivieren” und Auswahl “Bestellung geliefert und Rechnung erfasst stellen”.

  • Zahlungsbedingung nun ein Pflichtfeld
    Revision 50424

    Änderung: Für Rechnungen und Gutschriften sowie Eingangsrechnungen und Belastungen ist die Eintragung einer Zahlungsbedingung nun ein Pflichtfeld. Damit wird sichergestellt, dass alle FiBu-relevanten Belege ein Fälligkeitsdatum haben (auch notwendig, damit Rechnungen im Mahnwesen erfasst werden).

  • Neue Benachrichtigungsart: “Voll kommissionierte Aufträge”
    Revision 50421

    “Voll kommissionierte Aufträge” kann nun als Benachrichtigung im Benutzerprofil eingerichtet werden.

  • Controlling
    Revision 50408

    Die beiden Dialoge “Kunden-Umsatz je Monat” und “Artikel-Umsatz je Monat” (Menü “Controlling") weisen die Spanne jetzt mit zwei Nachkommastellen aus und berechnen die Gesamtspanne. Der Dialog “Controlling >> Auftragsbestand” zeigt jetzt ebenfalls die Spanne in allen Kontexten.

  • Mehrere Hauptlieferanten pro Artikel
    Revision 50324

    Der Firmenstamm-Parameter "Programm >> Einkauf": “Mehrere Hauptlieferanten pro Artikel erlauben” steuert nun, ob ein Artikel mehrere Hauptlieferanten haben darf; z.B. um zu einem Artikel zwei bevorzugte Lieferanten zu pflegen.

    Bei Bestandskunden ist dieser Parameter standardmäßig eingeschaltet; d.h. es können mehrere Hauptlieferanten pro Artikel gepflegt werden.

    Bei Neu-Installationen von SilverERP ist dieser Parameter ausgeschaltet. Dabei verhält sich SilverERP wie folgt: verfügt ein Artikel bereits über einen Hauptlieferanten und es wird einem anderem Lieferanten das Merkmal “Hauptlieferant” zugewiesen, dann wird das Kennzeichen vom vorigen Lieferanten entfernt.

  • Mahnwesen
    Revision 50301

    Änderung: Mahnstufe 4 hat kein Fälligkeits-Datum, sondern ist jetzt immer fällig.

  • Quick-Search
    Revision 50272

    Quick-Search sucht nun auch unter den Ansprechpartnern von Lieferanten (vorher nur Kunden).

  • Systemupdate/Neuanlage von SilverERP setzt nun die Landeswährungen je Land
    Revision 50173

    Bei Neuanlage / Systemupdate von bestehenden SilverERP-Instanzen wird die Währung je Land gesetzt.

  • SilverERP Dashboard startet nun mit Cursor in der Quick-Search
    Revision 49858

    Beim Aufrufen des Dashboards oder Start von SilverERP liegt der Fokus des Cursors nun gleich in der Quick-Search. So können Programmfunktionen oder Dokumente direkt durch Eingabe einer Zeichenkette aufgerufen werden.

  • Abweichende Lieferadresse bei Auftragspositionen
    Revision 49648

    Neu: Auftragspositionen, die eine vom Beleg abweichende Lieferadresse aufweisen, können jetzt auf Auftrag und Lagerbeleg angedruckt werden, sofern der jeweilige Firmenstamm-Parameter aktiviert ist:

    • "Abweichende Auftragspositions-Lieferadresse drucken";
    • "Abweichende Positions-Lieferadresse in Lagerbeleg".

    Die Firmenstamm-Parameter befinden sich unter "Stammdaten >> Firmenstamm" (Reiter "Druckeinstellungen").

  • Landeswährung in Grundtabellen
    Revision 49626

    Im Dialog Grundtabellen/ Länder kann nun auch die Landeswährung gepflegt werden.

  • Unterpositionen von Bundles
    Revision 49600

    Fix: Unterpositionen von Bundles behalten jetzt ihre Preise, auch wenn die Menge der Position geändert wird.

  • Abweichungswarnung bei Bestellungen
    Revision 49585

    Wenn der Bestellpreis eines Artikels zu sehr vom durchschnittlichen Einkaufspreis des Artikels abweicht, kann SilverERP nun eine Warnmeldung einblenden. Die Schwelle (in Prozent) wird im Firmenstamm (Reiter “Preisfindung”) eingegeben. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Schwellenwarnung für Bestellpreise von €0,00 auszuschalten.

  • Kopieren von Angeboten
    Revision 49570

    Beim Kopieren eines Angebot in ein neues Angebot, wird das Gültigkeitsdatum anhand der Einstellungen im Firmenstamm neu berechnet. Bislang wurde das Gültigkeitsdatum des Quell-Dokuments übernommen.

  • Manuelles Archivieren von Aufträgen
    Revision 49553

    Das manuelle Archivieren von Aufträgen ist nicht möglich, wenn eine offene Rechnung existiert und eine der folgenden Optionen für den Firmenstamm-Parameter “Aufträge automatisch archivieren” aktiv sind:

    • Nie
    • Rechnung bezahlt
    • Lieferschein/Rechnung erstellt/bezahlt

    Bei diesen Optionen ist das manuelle Archivieren des Auftrags möglich:

    • Rechnung erstellt
    • Lieferschein und Rechnung erstellt
  • PDF-Belege unterzeichnen
    Revision 49552

    PDF-Belege können nun mit Unterschriften versehen werden. Wenn ein Beleg mittels der entsprechenden Einstellungen im Druck dafür eingerichtet wurde, kann er direkt in SilverERP unterzeichnet werden (z.B. beim Aussendienst mit dem Finger auf einem Tablet-Computer).

    Weitere Informationen

  • Unterpositionen in Bundles
    Revision 49497

    Fügt man in einem Auftrag/Angebot einem Bundle eine Unterposition hinzu wird der "Typ" nun als Bundleposition gesetzt. Infolgedessen erscheint die Unterposition dadurch auch im Druck.

  • Neue Benachrichtigungen für Aufträge und Rechnungen
    Revision 49447

    Es wurden zwei neue Benachrichtigungs-Typen hinzugefügt, die über das persönliche Benutzerprofil und dem Menüpunkt “Benachrichtigungen” abonniert werden können:

    • Aufträge freigeben (ungedruckt)
    • Rechnungen freigeben (ungedruckt)
  • Materialkosten in Stücklisten
    Revision 49401

    Materialkosten in Stücklisten können nun in unterschiedlichen Reihenfolgen verarbeitet werden (einstellbar unter Firmenstamm: Gruppe “Stücklisten”).

  • Erweitertes Factoring
    Revision 49378

    Die Entscheidung, ob ein Auftrag über Factoring abgewickelt werden soll, kann nun auf Belegebene getroffen werden. Auch ist es jetzt möglich, Anzahlungsrechnungen über Factoring abzuwickeln.

    Hierzu wurden drei neue Firmenstamm-Parameter zur Gruppe “FiBu” hinzugefügt:

    • “Factoring auf Belegebene änderbar” (Standard: eingeschaltet)
    • “Factoring Anzahlungsrechnung” (Standard: ausgeschaltet)
    • “Factoring Anzahlungsrechnung änderbar” (Standard: eingeschaltet)

    Weiterhin lässt sich jetzt der Stapeldruck-Dialog zur Ausgabe von Rechnungen auch nach der Bedingung “Nur Factoring” filtern.

  • Offene Posten
    Revision 49298

    Der Dialog “OP/Mahnwesen >> Offene Posten” zeigt nun Rechnungen und Gutschriften im gleichen Arbeitsmodus an. Das Gleiche gilt für den Dialog “OP/Mahnwesen >> Verbindlichkeiten”, der Rechnungen und Belastungen im gleichen Arbeitsmodus zusammenfasst.

  • Neues Sonderrecht bei den Benutzerrechten
    Revision 49296

    Das neue Sonderrecht “Zeiterfassung: Datum/Uhrzeit ändern” ermöglicht bei eingeschalteten Rechtesystem, dass Benutzer ihre erfassten Zeiten ändern können. Anderenfalls –wenn ein Benutzer nicht über dieses Sonderrecht verfügt– können die Zeitbuchungen nicht mehr editiert werden.

  • Rabattfähigkeit bei Kalkulationsmethoden
    Revision 49271

    Beim Erzeugen von Preisen mit Preiskalkulationsmethoden kann jetzt eingestellt werden, ob die erzeugten Preise Rabattfähig sein sollen. In allen bestehenden Preiskalkulationsmethoden ist die Rabattfähigkeit eingeschaltet.

  • Archivierte Nummernkreise
    Revision 49204

    Archivierte Nummernkreise werden nicht mehr für Nummernvergaben herangezogen.

  • Chargennummern bei Fertigungsaufträgen
    Revision 49202

    Wenn kein Nummernkreis für Chargen aktiv ist (bzw. archiviert wurde), dann wird als Auffangregelung die Dokumentnummer des Fertigungsauftrags als Charge vergeben.

  • Ersetzen von Artikel-Positionen in Stücklisten
    Revision 49192

    Beim Ersetzen von Artikel-Positionen in Stücklisten über die gleich-lautende Funktion im Info-Knopf wird nun auch die hinterlegte Ressource und Bereitstellungsart übernommen.

  • Übernahme von Notizen aus Stücklisten
    Revision 49099

    Wenn gewünscht ist, dass Kopf- und Fussnotizen einer Stückliste mit in den Fertigungsauftrag übernommen werden sollen, kann dies nun durch einen Firmenstamm-Parameter eingestellt werden. Der Firmenstamm-Parameter “Bei Neuanlage Notizen aus Stückliste kopieren” befindet sich in der Gruppe “Fertigung”.

  • "Ungezählte Artikel" bei Inventurzählungen
    Revision 49087

    Bei Inventurzählungen zeigen ungezählte Artikel keine “0”-Zählung mehr an.

  • Nachkommastellen bei Inventurzählungen
    Revision 49084

    Bei Inventurzählungen können nun auch Nachkommastellen eingegeben werden.

  • Anzeige von Preisen bei Kunden-/Lieferantenartikel und Preislistenzuordnungen
    Revision 48990

    Preise von archivierten Artikeln werden nun kursiv dargestellt in den Masken “Kunden-/Lieferantenartikel” sowie “Preislistenzuordnungen”. Außerdem verfügen diese Preise nun über eine Spalte für die Systemeinheit.

  • Anzeige Kalkulationsmethode im Kundenstamm
    Revision 48905

    Im Kundenstamm wird nun im Reiter “Konditionen” im Feld “PG/WG” die zugeordnete Kalkulationsmethode angezeigt.

  • Mehrfachlöschungen bei Artikelzuordnungen in Preislisten
    Revision 48894

    Der Dialog “Artikel-Zuordnungen” unter “Stammdaten >> Preislisten-Definition” erlaubt nun das gleichzeitige Löschen von mehreren Zuordnungen.

    Tippen Sie hierzu auf den “Löschen”-Befehl in der Werkzeugleiste, wenn kein Datensatz geladen ist. Im nachfolgenden Dialogfenster werden Sie gefragt, ob die Mehrfach-Löschung aktiviert werden soll. Mit der Schaltfläche “Ja” wird die Mehrfachselektion eingeschaltet.

    Nach Auswahl der gewünschten Datensätze wird die Zuordnung mit dem Bestätigen-Haken aufgehoben.

  • Neu: Lieferantenlisten
    Revision 48873

    Zur Ausgabe einer Übersicht aller in SilverERP vorhandenen Lieferanten können Sie nun die Lieferantenliste verwenden. Die Funktion der Maske entspricht der Kunden- sowie Artikelliste.

    Die Lieferantenliste befindet sich in der Menürubrik “Stammdaten”.

  • Inventur
    Revision 48852

    Prüfbestände sowie Inventur Prüfbestände werden nun im Inventurbericht anzeigt. Die Gesamtabweichung bezieht nun auch die Prüfbestandsabweichung mit ein. Erweiterung des Inventurberichts, u.a. um den gesamten gezählten Bestand.

  • Zeiterfassung
    Revision 48744

    Neu: Das neue Feld "Schwelle Überstunden", das sich im Mitarbeiterstamm (Personalzeit 1) befindet, dient dazu, einen Schwellenwert zu definieren, der im Abrechnungszeitraum jeweils von den Überstunden abgezogen wird.

  • Lagerbeleg in Fertigung
    Revision 48693

    Neu: Der Lagerbeleg in der Fertigung druckt nun Pickmengen, Kommissionsmenge, SN/Chargen oder Barcodes zu SN/Chargen.

  • Freie Belegverknüpfungen
    Revision 48687

    Es ist nun möglich, Belege beliebig miteinander zu verknüpfen. Tippen Sie z.B. in der Auftragsmaske auf die Karte "Belege" und wählen eine Belegverknüpfung über das Plus-Symbol aus. Die Verknüpfung wird in der Belegliste aufgeführt.

  • Lieferanten-Rücksendungen
    Revision 48677

    Bei Anlage einer Lieferanten-Rücksendung aus einer Kunden-Rücksendung (über die Pfad-Navigation) werden für gewöhnlich die Firmenstamm-Parameter ("Druckeinstellungen") "Artikelnotizen in Pos.-notizen kopieren" und "Artikel-Ein/Verkaufsnotizen in Pos.-notizen kopieren" beachtet. Nun kann mit Hilfe des neuen Firmenstamm-Parameters "Positionsnotizübernahme bei Rücksendung (VK-EK) (in "Programm: Verkauf") eingestellt werden, dass die Positionsnotizen der Rücksendung übernommen werden sollen.

  • Freie Lagerbuchungen und Umbuchungen
    Revision 48659

    Beim Speichern von freien Lagerbuchungen oder Umbuchungen, bleibt der gebuchte Artikel in der Maske stehen. Nun ist es möglich, durch Säubern der Maske, den Artikel zu wechseln oder indem man rechts weiter in den Artikelstamm springt. Lagerbuchungen können jetzt aus dem Artikelstamm geöffnet werden, ohne dass ein Artikel ausgewählt sein muss. Weiterhin wurde der Firmenstamm-Parameter "Artikel beim Sprung in Lagerbuchung blocken" umbenannt in "Artikel in Lagerbuchung/Lagerumbuchung blocken".

  • Warengruppen: Relevant für die Inventur?
    Revision 48643

    Neue Möglichkeit Warengruppen als Inventurrelevant (oder nicht) zu setzen. Der Kenner wird automatisch eingeschaltet bei der Neuanlage von Warengruppen. Bestehende Warengruppen wurden auch alle als Inventurrelevant markiert.

  • Rechnungs-Storno
    Revision 48641

    Stornierte Rechnungen erzeugen nun eine Gutschrift, die das FiBu-Export Kennzeichen zurücksetzt.

  • Sperren der Artikelbezeichnungen
    Revision 48572

    Durch den Firmenstamm-Parameter "Bezeichnung 1-4 sperren" können die Bezeichnungen 1-4 gesperrt werden, so dass sie nach dem Laden des Datensatzes nicht mehr verändert werden können. Die Sperre kann einzeln für jede der vier Zeilen aktiviert werden. Der Parameter befindet sich im Reiter "Masken" in der Gruppe "Positions-Masken".

  • Feiertagskalender
    Revision 48566

    Neu: im Menüpunkt Zeiterfassung befindet sich der neue Dialog "Feiertage". Über den Befehl "Feiertage berechnen" (Info-Knopf) können die Feiertage eines Jahres berechnet und sowohl im Feiertagskalender als auch in der Zeiterfassung der Mitarbeiter geschrieben.

  • Seriennummern-Stapelerfassung in Lagerbuchungen
    Revision 48415

    Erleichterte Buchung von Seriennummern-verwalteten Artikeln durch die Verwendung von Stapelverarbeitung im Lagerbuchung-Dialog.

    Zur Eingabe einer Serie von Seriennummern muss lediglich der Zählbeginn und die Menge der Artikel eingegeben werden. SilverERP schreibt dann die Seriennummer vor und erlaubt das Einbuchen der Artikel inklusive der zugehörigen Seriennummern.

    Zur präzisen Stapelverarbeitung von Seriennummern können zusätzlich zum Zählbeginn außerdem Angaben zum Vorspann, Nachspann und der Anzahl der Stellen gemacht werden.

  • Rüstzeiten in Fertigungsaufträgen
    Revision 48413

    Fehlerbehebung: Nachträglich eingetragene Rüstzeiten werden jetzt bei der Berechnung der Gesamtzeit von Fertigungsaufträgen mit einbezogen.

  • Performance-Verbesserung im Artikelstamm
    Revision 48405

    Artikel mit vielen historischen Daten öffnen sich jetzt deutlich schneller.

  • Archivierte Varianten
    Revision 48400

    Archivierte Varianten werden nun dargestellt und können auch wieder mit "Dearchivieren" aktiviert werden.

  • Datum in Bestellpositionen
    Revision 48297

    Wenn kein AB-Datum gesetzt wurde, aber alle Positionen einer Bestellung auf einmal bestätigt werden, wird das (aktuelle) Tagesdatum gesetzt. Positionen, die bereits ein Bestätigt-Datum haben, bleiben davon unberührt.

  • Angebots- und Auftragsliste in Belegwährung
    Revision 48236

    Angebote und Aufträge zeigen Beträge nun zusätzlich zur Systemwährung auch die Belegwährung an.

  • Ausgangsrechnungen mit der Kasse bezahlen
    Revision 48151

    Die Kasse erlaubt nun das Bezahlen von Ausgangsrechnungen (inklusive Skonto und Kontierung).

  • Skonto bei Kassenbons
    Revision 48149

    Mit Skonto bezahlte Kassenbons berücksichtigen nun bei der Kontierung die Skonto-Konto.

  • Anzeige der Benutzerrollen im Mitarbeiterstamm
    Revision 48146

    Unter dem Reiter "Benutzerrollen" im Mitarbeiterstamm werden nun die zugewiesen Rollen mit Benutzerrechten angezeigt.

  • Auftragsbestellungen
    Revision 48036

    Bei Auftragsbestellungen ist es nun möglich, Bestellpositionen automatisch (oder manuell) bestehenden, offenen, Lieferantenbestellungen hinzuzufügen. Je nach Einstellung im Firmenstamm bestehen die folgenden Möglichkeiten:

    • Die Bestellpositionen können manuell einer Bestellung hinzugefügt werden (die Auswahl der Bestellung erfolgt über das Feld "BestellNr.");
    • Die Bestellpositionen werden der letzten offenen Bestellung des ausgewählten Lieferanten ausgewählt (dafür wählt man den gewünschten Lieferanten aus);
    • Oder –falls im Firmenstamm festgelegt wurde, dass Auftragsbestellungen über den Hauptlieferanten erfolgen sollen– es wird automatisch der Hauptlieferant der ersten offenen Position geladen und dessen letzte offene Bestellung ausgewählt.
  • Barcode-Scanner für Stücklisten- und Fertigungsaufträge
    Revision 47927

    Stücklisten- sowie Positionen von Fertigungsaufträgen können nun per Barcode-Scanner eingegeben werden.

  • Rücksendungen von Aufmass-Positionen
    Revision 47922

    Bei Auswahl von Aufmass-Positionen werden nun die Unter-Positionen zur Rücksendung angeboten. Mit der Schaltfläche "Alle wählen" kann die Buchung durch einen Klick erfolgen.

  • Zeiterfassung
    Revision 47920

    "Kommen"- und "Gehen"-Buchungen werden jetzt automatisch gesetzt. Bei der erstmaligen Buchung wird "Kommen" vorbelegt, anschließend "Gehen".

  • Passwörter-Pflege
    Revision 47913

    Bei aktiven Rechtesystem kann vom Administrator nun eine Neuvergabe der Passwörter erzwungen werden. Dadurch werden alle Passwörter innerhalb einer Benutzerrolle zurückgesetzt, so dass die Benutzer dieser Rolle sich ein neues Passwort anlegen müssen. Der Administrator kann eine Übergangszeit festlegen, bis wann die Neuvergabe des Passworts durch den Benutzer erfolgen muss. Wenn diese Übergangszeit überschritten wurde, kann die Neuvergabe des Passworts nur noch durch den Administrator erfolgen.

  • SEPA-Kunden/-Lieferanten
    Revision 47850

    Bei den Dialogen “FiBu >> SEPA Kunden bzw. SEPA Lieferanten” kann man nun direkt durch Antippen / Klick der Belegnummer in den jeweiligen Vorgang springen.

    Bei der Erstellung von Sammel-Rechnungen wird im Falle der Zahlungsbedingung “Bankeinzug” das SEPA-Mandat berücksichtigt.

  • Automatische Vergabe von EAN/GTIN Nummern
    Revision 47810

    SilverERP kann nun bei der Artikelneuanlage innerhalb eines spezifizierten Nummernbereiches EAN-/GTIN-Nummern vergeben. Die Vergabe und Zuordnung erfolgt direkt im Artikelstamm-Dialog. Zur Einrichtung muss im Firmenstamm unter den Firmendaten die GTIN-Nummer (Global Trade Item Number) des Unternehmens eingetragen und anschließend die Angaben zum Nummernkreis in den Grundtabellen ergänzt werden.

  • Neu: Vorgaben für Nebenkosten
    Revision 47802

    Im Kundenstamm können nun pro Kunde Vorgaben für die acht Nebenkostenarten gepflegt werden, die automatisch in Angeboten und Aufträgen in der Gruppe “Werte” übernommen werden. Zusätzlich kann jeweils eine Schwelle (Betrag) definiert werden, ab welchen die Nebenkostenart entfällt.

    Auf diese Weise kann z.B. eingerichtet werden, dass die Versandkosten generell €9,50 betragen, ab €100,00 Belegwert der Versand jedoch kostenlos erfolgt.

    Diese Vorgaben können pro Kunde in der Gruppe “Konditionen” gepflegt und im Firmenstamm (“Preisfindung”) für alle Neuanlagen eingerichtet werden.

  • Keine negativen Werte bei Preiseinheiten
    Revision 47781

    Negative Werte bei Preiseinheiten werden nun verhindert und ein Warnhinweis eingeblendet.

  • Projekt-Adressen
    Revision 47762

    Projekt-Adressen können nun mit der Schaltfläche "Adresse entfernen" wieder aus einem Projekt gelöscht werden. Zusatzadressen können mit dem Löschen-Befehl in der Symbolleiste aus einem Projekt entfernt werden.

  • Individuelle Einstellungen zum Runden und Nachkommastellen je Artikel
    Revision 47750

    Im Artikelstamm kann jetzt festgelegt werden, wie das Runden, die Nachkommastellen und die Rundungsmethode je Artikel angewendet werden sollen.

  • Neue Ansicht im Reiter "Verkauf" des Artikelstamms
    Revision 47702

    Im Reiter "Verkauf" kann nun zwischen den Ansichten "Preisgruppenpreise" und "Preislistenpreise" gewechselt werden. Der Sprung zwischen den beiden Ansichten erfolgt mit einem Drop-Down Menü.

  • Stapeldruck Gutschriften
    Revision 47696

    Gutschriften können nun auch im Stapeldruck verarbeitet werden (über den Dialog "Verkauf " Stapeldruck Gutschriften")

  • Einheiten in Positionen und Beständen
    Revision 47692

    Die Dialoge "Disposition Aufträge", "Kommission" sowie "Auslieferung/Versand" zeigen nun die Einheiten bei den Positionen sowie Beständen an.

  • Globale Suche wurde erweitert
    Revision 47691

    Die globale Suche (Quick Finder) zeigt nun auch Telefonnummern von Interessenten, Kunden und Lieferanten sowie die Belege von Anfragen, Bestellungen und Eingangsrechnungen.

  • Rücksprung aus Positionsnotizen
    Revision 47686

    Verbesserung: Beim Rücksprung aus Positionsnotizen wird jetzt die ursprüngliche Seite in der Positionsübersicht angezeigt.

  • Verknüpfte Projekte im Kundenstamm
    Revision 47677

    Bei Aktivierung des Firmenstamm-Parameters "Firmenstamm: Programm: "Projektverknüpfung im Kundenstamm" wird im Kundenstamm der Reiter "Projekte" eingeblendet. Projekte werden werden dort angezeigt, sofern die Projektadresse mit diesem Kunden verknüpft ist. Durch Antippen des Projektnamens wird das Projekt geladen.

  • Nachkalkulation bei Fertigungsaufträgen
    Revision 47662

    Neu: Über den Info-Knopf und den Befehl "Nachkalkulation" kann eine Nachkalkulation eines Fertigungsauftrags aufgerufen werden, die alle gebuchten Materialien (optional mit Chargen / Seriennummer-Nachweis) und den zugehörigen Preisen anzeigt. Dadurch ist es möglich, den Fertigungsauftrag-Preis zu verifizieren und ggf. Abweichungen zu EK-Mittel und/oder Preiseinheiten zu überprüfen.

  • Verbesserung der E-Mail Funktionalität
    Revision 47600

    Beim Versand von Belegen per E-Mail ist es nun auch möglich, weitere Dateien zur ausgewählten E-Mail hinzuzufügen. Dies können entweder bereits im DMS hinterlegte Dateien und Dokumente sein oder adhoc für die E-Mail (und dabei ins DMS) hochgeladen werden.

  • E-Mail Versand bei Rahmenauftrag oder Rahmenbestellung
    Revision 47583

    Rahmenaufträge- und Rahmenaufträge können nun per E-Mail aus SilverERP versandt werden, sofern der E-Mail Versand in SilverERP konfiguriert ist.

  • Rechtesystem
    Revision 47507

    Benutzerrollen können nun auf bestimmte IP-Bereiche eingeschränkt werden, so dass Anmeldungen nur aus diesen IP-Bereichen möglich sind.

  • Preisgültigkeit
    Revision 47475

    Folgende Änderungen wurden hinsichtlich der Gültigkeit von Preisen vorgenommen:

    • Preislistenstaffelpreis wird jetzt immer zur der maximal gültigen Menge ermittelt
    • Nur (zeitlich) gültige Preislisten werden verwendet
    • Wenn ein Kunden-Sonderpreis-Rabatt besteht und eine gültige Preisliste (aber kein PL-Preis/Rabatt für diesen Artikel), wird jetzt der Kunden-Sonderpreis-Rabatt auch für den evtl. folgenden Preisgruppen-Preis verwendet.
  • Hinweis bei Lieferscheinerstellung
    Revision 47414

    Korrektur: Hinweismeldung bei Lieferschein-Erstellung von bestandsverwalteten Artikeln, ohne dass diese zuvor kommissioniert wurden.

  • Mehrere Aufträge je Lieferschein
    Revision 47400

    Neu: Es ist nun möglich, Positionen mehrerer Aufträge eines Kunden auf einen Lieferschein zu kommissionieren.

  • Kommission
    Revision 47397

    Änderung: Schaltfläche "Anteilhafte Positionen" umbenannt zu "Ausgewählte Positionen kommissionieren".

  • Lieferscheine
    Revision 47375

    Bei Auswahl des Arbeitsmodus "Neuanlage nur Kunde" im Lieferschein-Dialog werden durch Auswahl eines Kunden und dem Speichern-Befehl automatisch alle lieferbaren kommissionierten Positionen der offenen Aufträge geschrieben.

  • Preisänderungsübersicht
    Revision 47374

    Der Dialog "Controlling >> Gespeicherte Abfragen" verfügt über eine neue Abfrage, die Preisänderungen in einzelnen Zeiträumen darstellt.

  • Positionsnummerierung
    Revision 47365

    In Fertigungsaufträgen und bei Verwendung von mehreren Unterpositionsebenen können Positionen nun neu sortiert oder Positionen getauscht werden.

  • Einträge verwalten
    Revision 47359

    Beim Sprung zur Verwaltung einer Auswahlliste (über die Schaltfläche “Einträge verwalten”), wird der aktuell angezeigte Eintrag automatisch geladen.

  • Virtueller Bestand bei Fertigungsaufträgen
    Revision 47355

    Mit der Schaltfläche “Verfügbarkeit” in Fertigungsaufträgen kann nun auch der virtuelle Bestand zum Beschaffungsende angezeigt werden.

  • Abweichende Sprache bei Lager-Lieferschein
    Revision 47350

    Der Lager-Lieferschein kann jetzt anhand der Lieferanten-Adresse in einer von der Systemsprache abweichenden Sprache ausgegeben werden. Das Verhalten wird über einen neuen Parameter im Firmenstamm im Reiter "Druckeinstellungen" gesteuert: "Lager-Lieferschein übersetzen".

  • Controlling-Instrumente
    Revision 47325

    Bei Statistiken, die eine Auswertung über Positionen aufweisen, können alternativ über ein neues Pull-Down Menü Aufmaß-Unterpositionen und bei Handels-Stücklisten Set-Unterpositionen angezeigt werden.

  • Freie Lagerbuchungen: Buchen von Prüf- und Sperrbeständen
    Revision 47317

    Der Dialog “Freie Lagerbuchungen” in der Menü-Kategorie “Lager” erlaubt nun die Auswahl des Prüf- oder des Sperrlagers durch Auswahl der entsprechenden Option im Feld “Lagerart”.

  • Gutschriften
    Revision 47258

    Bei Gutschrifts-Positionen wird jetzt der Belegrabatt mit einberechnet.

  • Benutzeroberfläche
    Revision 47214

    Durch Antippen des "Home"-Symbols beginnt die Pfad-Navigation wieder von Anfang an. Nach Verlassen des letzten Dialogs kehrt man automatisch wieder zurück zur vorigen Reihe.

  • Staffelpreise
    Revision 47206

    Preise werden in SilverERP bezüglich der Systemeinheit angegeben. Wenn in einer abweichenden Verkaufseinheit eine Umrechnungsformel für den Preis angeben ist dann wird Menge mit der Umrechnungsformel zur Systemmenge umgerechnet und damit der gefundene Preis multipliziert. Wenn Staffelpreise vorhanden sind, wird jetzt auch der Staffelpreis bezüglich der Systemmenge geholt.

  • Fertigungsaufträge
    Revision 47199

    Fehlerbehebung: Archivierte Stücklisten werden nun nicht bei der Neuanlage von Fertigungsaufträgen vorgeschlagen.

  • Fehlerbehebung bei Rabatten und Preisen
    Revision 47196
    • Beim Kopieren von Belegen wird der Naturalrabatt berücksichtigt
    • Die Eingabe eines Naturalrabatts ist nicht mehr möglich, wenn die Position nicht rabattfähig ist
    • In Preislistenzuordnungen kann die Rabattfähigkeit gepflegt werden, auch die Preislistengültigkeit wird angezeigt
    • In Einzelfällen wurde bei Preislisten-Artikeln der falsche Preis vorgeschlagen. Dieses Verhalten wurde korrigiert
  • Rabattfähigkeit von Artikel und Preisen
    Revision 47196

    Damit Rabatte in Aufträgen und Bestellungen eingegeben werden können, muss der jeweilige Artikel rabattfähig sein, es sei denn, man stellt die Rabattfähigkeit auf Ebene der Position ein (siehe nachfolgend). Die allgemeine Rabattfähigkeit eines Artikels wird durch einen Parameter in den Artikelstammdaten auf der Karte "Verkauf" gesteuert. Zusätzlich kann die Rabattfähigkeit eines Artikel auch auf Positionsebene über den Haken hinter dem Rabatt-Eingabefeld im Reiter “Kalkulation” verändert werden. Wird ein nicht-rabattfähiger Artikel über den Haken auf Positionsebene als rabattfähig eingestellt, wird der Preis zu “manueller Preis”, Kunden-/Belegrabatte werden beachtet und ein Positionsrabatt kann über das Rabatt-Eingabefeld hinzugefügt werden. Wird ein rabattfähiger Artikel in der Position als nicht-rabattfähig eingestellt, wird die Preisinfo zu “manueller Preis” und eingestellte Rabatte greifen nicht. Kunden- und Belegrabatte werden nicht beachtet. Auch zu jedem Preis kann die Rabattfähigkeit hinterlegt werden. D.h. ist eine Position rabattfähig, wird bei der Preisfindung (z. B. Mengeneingabe) geprüft, ob der gefundene Preis auch rabattfähig ist und der ggf. auf nicht-rabattfähig umgesetzt. Ist eine Position nicht rabattfähig, bleibt sie das, auch wenn ein rabattfähiger Preis gefunden wird. Ist eine Position rabattfähig, aber der Preis nicht, dann werden die Preise ohne Rabatte vorbelegt.

  • Bilder in Belegen
    Revision 47125

    Bei der Verwendung von Bildern in Positionen ist die Höhe der Bilddatei nun optional und wird proportional skaliert. Beispiel: "width='12' height='12' thumbresolution='200x200'" wird zu "width='12' thumbresolution='200x'"

  • Automatische Druckvarianten
    Revision 47092

    Es ist nun möglich, automatisch Druck-Varianten eines Belegs zu verwenden. So kann bei Zutreffen einer Bedingung, eine vom Standard abweichende Druckvorlage gewählt werden. Etwa um bei Factoring-Kunden automatisch ein anderes Druck-Layout für Rechnungen einzusetzen.

  • Stapeldruck bei Aufträgen
    Revision 47087

    Im Dialog "Stapeldruck Aufträge" können Aufträge nun auch nach "Tour" gefiltert werden.

  • Auftragsdisposition
    Revision 47086

    Im Dialog "Disposition Aufträge" können Aufträge nun auch nach dem Kriterium "Tour" gefiltert werden.

  • Preisfindung bei Angeboten
    Revision 47072

    Neu: Firmenstamm-Parameter "Berücksichtigt keine Staffelpreise bei Preisgruppenauswahl" im Reiter “Programm: Verkauf” wird jetzt auch bei der Preisfindung in Angeboten beachtet.

  • Neu: DMS (Version ab 2017) unterscheidet Lagerbelege in der Revisionierung von Aufträgen
    Revision 46998

    Für alle Kunden, die unser DMS ab der Version 2017 verwenden, wird nun in der Dokumentansicht des DMS eine Unterscheidung in der Revisionierung zwischen den Lagerbelegen und Aufträgen gemacht.

  • Neu: Auswertung von Fertigungsaufträgen
    Revision 46995

    Der neue Dialog "Fertigungsaufträge >> Fertigungs-Auswertung" ermöglicht Fertigungsaufträge unter unterschiedlichen Kriterien zu filtern und zu exportieren.

  • Lagerbelege
    Revision 46957

    Wenn offene Auftragspositionen über mehrere Abrufe gedruckt werden sollen, kann jetzt der Abruf für den Druck ausgewählt werden.

  • Materialbuchungen bei Fertigungsaufträgen
    Revision 46956

    Fehlerbehebung: in bestimmten Fällen wurde bei der Materialbuchung eines Fertigungsauftrages, der mit einer Kundenauftragsposition verknüpft war, die Kundenauftragsposition zusätzlich für die Materialbuchung angeboten.

  • Gutschriften bei Rücksendungen
    Revision 46953

    Fehlerbehebung: in bestimmten Fällen wurden Gutschriften bei Rücksendungen nicht erneut veranlasst, wenn die Gutschrift zuvor storniert wurde.

  • Etiketten: Einzel- oder Mehrfachdruck von Lieferschein-Positionen
    Revision 46940

    Im Firmenstamm unter dem Reiter "Etiketten" kann nun eingestellt werden, ob Lieferscheinpositionen als Einzel -oder Mehrfachdruck angesteuert werden sollen oder ob bei jedem Druckvorgang gefragt werden soll, welche Art des Drucks gewünscht ist.

  • BDE-Erfassung
    Revision 46908

    Bei der BDE-Erfassung von Produktionszeiten können nun auch die Ressource sowie die Auftragsmenge eingetragen werden.

  • Lagerbeleg
    Revision 46874

    Mit dem Firmenstamm-Parameter “Lagerbeleg ohne Nachfrage” aktiv, wird jetzt auch die Pickmenge berücksichtigt:

    • Wenn Kommissionen vorhanden, dann werden Kommissionen auf den Lagerbeleg gedruckt;
    • Ansonsten, wenn eine Pickmenge vorhanden ist, dann werden die Pickmengen auf den Lagerbeleg gedruckt;
    • Ansonsten, wenn offene Menge vorhanden sind, dann wird die offene Menge auf den Lagerbeleg gedruckt;
    • Ansonsten erfolgt eine Warnung, wenn keine offenen Positionen vorhanden sind (es wird nun kein leerer Beleg mehr gedruckt).

    Wenn der o.g. Firmenstamm-Parameter nicht gesetzt wird, werden die Optionen "Kommissionen", "Pickmenge" und "Offene Menge" nur angeboten, wenn entsprechende Positionen vorhanden sind.

  • Zeiterfassung-Abrechnung
    Revision 46816

    Zeitabrechnungsdrucke werden jetzt im DMS abgelegt, wenn der Parameter “Als Abrechnung speichern" gesetzt wurde. Die Zeitabrechnungsbelege können entweder über die allgemeine DMS-Suche oder über den Mitarbeiter gefunden werden.

  • Artikelstamm
    Revision 46805

    Die Kopieren-Funktion im Artikelstamm kopiert nun auf Bedarf auch zugehörige Stücklisten (durch Auswahl der entsprechenden Kopier-Option nach Antippen der Kopieren-Schaltfläche).

  • Fertigungsaufträge
    Revision 46770

    Unteraufträge können jetzt auch auf Anfrage erzeugt werden. Dazu wurde der Firmenstamm-Parameter “Unteraufträge anlegen”, der sich im Reiter “Fertigungsaufträge 1” befindet, erweitert:

    • ”Unteraufträge nicht anlegen”;
    • “Unteraufträge stets erzeugen”;
    • “Unteraufträge, falls Bestand nicht ausreicht”;
    • “Positionen von Unterstücklisten in Hauptauftrag kopieren”;
    • “Neu: Unteraufträge auf Anfrage erzeugen ”;
  • Neu: Kunden- und Artikel-Infoblatt
    Revision 46748

    Die neuen Infoblätter für Kunden- und Artikelstamm erstellen auf Knopfdruck eine Übersicht mit den wichtigsten Informationen zu einem Kunden oder Artikel.

    Das Artikel-Infoblatt z.B. führt die aktuellen Bestandsinformationen sowie die Umsatzzahlen der letzten drei Jahre auf. Außerdem werden die letzten fünf Aufträge und Bestellungen des Artikels gelistet, jeweils mit ihren Mengen, Preisen und Terminen.

    Das Kunden-Infoblatt enthält neben den Angaben zu den jüngsten Aufträgen und Rechnungen, die Positionen “Offene Posten”, “Kredit-Limit”, “Hauslimit” sowie die Umsatzzahlen der vergangenen drei Jahre.

    Beide Infoblätter werden über das Druck-Symbol ausgegeben, wenn der entsprechende Datensatz in die Artikel- oder Kundenmaske geladen ist.

  • Belegdruck
    Revision 46743

    Wenn einem Ansprechpartner ein Standort zugewiesen wurde, können die Adressdaten dieses Ansprechpartner nun in das Brieffenster gedruckt werden. Die Einstellung dazu befindet sich im Firmenstamm unter “Belegdruck” und dem Parameter “Standort in Angebot/AB/Anfrage/BST“.

  • Schutz-Logik in Belegpositionen
    Revision 46740

    Die Schutz-Logik zum Sperren von Belegpositionen wurde folgendermaßen überarbeitet:

    • ”Rabatte sollen nur eingegeben werden können, wenn der Artikel rabattfähig ist”;
    • “Rabatte sollen nicht eingegeben werden können, wenn es sich um Setstücklisten-Unterpositionen handelt”;
    • “Rabatte sollen nicht eingegeben werden können, wenn die Position bereits fakturiert ist”,
    • “außer in den Belegen Rechnung, Gutschrift, Eingangsrechnung, Belastung, wenn die Position nicht gutgeschrieben wurde und nicht archiviert ist und nicht in die FiBu exportiert wurde und keine Zahlungen gebucht wurden”.
    • “Gleiches gilt für Preiseinheit und Grundpreis”;
    • “Die Menge soll nicht mehr geändert werden, wenn die Position bereits geliefert wurde”.
  • Archivieren von Aufträgen und Bestellungen
    Revision 46736

    Zwei neue Firmenstamm-Parameter ermöglichen die Steuerung des Verhaltens für die automatische Archivierung von Aufträgen und Bestellungen. Über eine Auswahlliste kann eingestellt werden, wann Aufträge / Bestellungen archiviert werden sollen:

    • ”Nie”,
    • “Rechnung erstellt” (“Bestellung geliefert”),
    • “Rechnung bezahlt” (“Rechnung erfasst”),
    • “Lieferschein und Rechnung erstellt”,
    • “Lieferschein und Rechnung erstellt/bezahlt”.

    bzw. bei Bestellungen:

    • ”Nie”,
    • “Bestellung geliefert”,
    • “Rechnung erfasst”,
    • “Rechnung bezahlt”,
    • “Bestellung geliefert und Rechnung erfasst”,
    • “Bestellung geliefert und Rechnung erfasst/bezahlt”.

    Die Firmenstamm-Parameter befinden sich im Reiter “Programm”.

  • Anfragen
    Revision 46711

    Bei Lieferantenanfragen können Anfragepositionen nun kopiert werden. Der Befehl befindet sich im Info-Knopf. Wählt man bei geladener Anfrageposition den Befehl "Position kopieren" aus, wird gefragt, wie viele Kopien der Position erstellt werden sollen. Nach Eingabe der Anzahl und Bestätigung mit "Ok" erstellt SilverERP die gewünschte Anzahl an Anfragepositionen.

  • Konditionsgeber
    Revision 46702

    Ein (Kunden-)Konditionsgeber aktualisiert jetzt auch Preisgruppen unter Beachtung von vorhandenen Warengruppen-Preisgruppen, wenn die Preisgruppe nicht (z. B. durch Benutzereingabe) in der Belegposition geändert wurde.

  • Neue Anzeigeformate für Ansprechpartner
    Revision 46655

    Neue Anzeigeformate ("Firmenstamm Reiter: Masken") für Ansprechpartner, denen ein Standort hinterlegt wurde; z.B. um die Darstellung von "Axos GmbH Herr Mustermann Standort Benelux" zu ermöglichen.

  • Preisgruppen-Auswahl
    Revision 46627

    Bei der Preisgruppen-Auswahl in Angebots-/Auftragspositionen wird jetzt zusätzlich zum berechneten Preis für den Kunden mit der eingegebenen Menge auch der (Vergleichs-)Preisgruppenpreis und -rabatt angezeigt.

  • Kunden- und Artikellisten
    Revision 46600

    Kunden- und Artikellisten zeigen jetzt auch Notizen an, wenn der gleichlautende Parameter in der Gruppe "Optionen" gesetzt wird.

  • Abweichende Kommissionierung
    Revision 46586

    Neue Firmenstamm-Optionen im Reiter “Programm” der Gruppe “Verkauf”: ”Warnung bei Unterkommissionierung” und ”Warnung bei Überkommissionierung”. Die Unterkommissionierung kann entstehen, wenn die kommissionierte Menge geringer ist als die Auftragsmenge. Bei aktivem Firmenstamm-Parameter erscheint in diesem Fall eine Warnmeldung im Kommissionen-Dialog. Die Überkommissionierung entsteht z.B. dadurch, dass nach erfolgter Kommissionierung einer Position, die Auftragsmenge nachträglich reduziert wird und dadurch die kommissionierte Menge unterschreitet. Die Warnung über die Überkommissionierung erscheint in der Auftragspositionenmaske.

  • Listen - Anzeige Variantenbezeichnung
    Revision 46557

    Mit dem Firmenstamm-Parameter "Listen >> Anzeige Varianten-Bezeichnung/-Infos" wird das Vorkommen des Variantennamens, der Variantenmenge und Varianteneinheit in Listen gesteuert. Bisher hieß der Firmenstamm-Parameter "Anzeige Varianten-Bezeichnung in Positionen".

  • Verknüpfungen im Artikelstamm
    Revision 46546

    Beim Springen in Preisgruppen, Varianten oder Einheiten wird nun gleich der ausgewählte Datensatz geladen (vorher wurde nur die Maske geladen und es war in einem zweiten Schritt notwendig den gewünschten Datensatz auszuwählen).

  • Rahmen-Fertigungsaufträge
    Revision 46514

    Das Feld "Eingeteilt" im Dialog Rahmen-Fertigungsaufträge beinhaltet jetzt auch die bereits produzierten Mengen. Außerdem wird die Menge aktualisiert bei Änderungen und Löschungen von Fertigungsaufträgen sowie beim Rücksprung in der Maske.

  • Staffelpreisdarstellung im Druck
    Revision 46509

    Es ist nun über einen Parameter im Firmenstamm einzustellen, ob bei Artikeln, die mehrfach mit unterschiedlichen Mengen angeboten werden (z.B. für Staffelpreise), im Falle der Wiederholung die weiteren Positionen mit weniger Informationen angedruckt werden sollen. Die Option "Positionstexte kürzen" befindet sich im Firmenstamm unter dem Reiter "Druckeinstellungen".

  • Lieferanten-Umsätze
    Revision 46493

    Im Dialog "Controlling >> Lieferanten-Umsätze" kann nun im Zusammenhang mit dem Datumsfilter bestimmt werden, ob das Rechnungsdatum oder das Leistungsdatum bei der Abfrage berücksichtigt werden soll. Das Erfassungsdatum von Eingangsrechnungen oder Belastungen wird nicht vom Datumsfilter verwendet.

  • Gespeicherte Abfragen
    Revision 46482

    Gespeicherte Abfragen (Menü "Controlling") können nun die Benutzerrechte von einzelnen Masken zugewiesen werden. So kann z.B. eine Abfrage, die Artikelstammdaten darstellt, die Benutzerrechte berücksichtigen, die dem Dialog "Stammdaten >> Artikelstamm" zugewiesen wurden.

  • Verwendung von SilverERP mit Softphones
    Revision 46463

    Die SilverERP-API kann nun verwendet werden, um bei eingehenden Anrufen automatisch die SilverERP-Instanz zu öffnen und direkt die Stammdaten (Interessent, Kunde, Lieferant) des Anrufers anzuzeigen. Sprechen Sie Ihren SilverERP Ansprechpartner an, um die technischen Voraussetzungen zu klären.

  • Chargenverwaltete Warenzugänge
    Revision 46430

    Bei chargenverwalteten Artikeln muss nun bei Bestandszugängen die Charge angegeben werden.

  • Dauerbelege
    Revision 46399

    Dauerbelege verfügen über neue Einstellungen für Wiederholungen (etwa: “x-monatig, 3. Woche Dienstag, 1. Mittwoch im Februar”).

  • Bestands-Entwicklung
    Revision 46337

    Die Bestands-Entwicklung eines Artikels berücksichtigt nun auch Verkaufs- und Einkaufsrahmen.

  • Zeiterfassung
    Revision 46280

    Wenn bei einem Mitarbeiter der Parameter “Gleitzeit” gesetzt wurde, können die Sollzeiten direkt durch den Mitarbeiter ermittelt werden und benötigen kein Ressourcen-Modell.

  • Barcodes
    Revision 46207

    SilverERP unterstützt nun zwei neue Barcode-Typen: PDF217 sowie Datamatrix (Auswahl über den “Firmenstamm >> Druckeinstellungen”).

  • Kommissionierung
    Revision 46168

    Der Lagerort bei der Kommissionierung berücksichtigt nun die CompanyUnit (falls verwendet).

  • Anzeigeformat bei Auswahllisten
    Revision 46166

    Auch für Zeitbuchungen kann nun das Anzeigeformat der Auswahlliste konfiguriert werden. So kann festgelegt werden, dass die Mitarbeiter in der Auswahlliste beispielsweise in diesem Format dargestellt werden:

    • Personalnummer, Vorname, Nachname

    Die Einstellung erfolgt im Firmenstamm unter der Rubrik “Masken” in der Gruppe “Anzeigeformate” und dem Punkt “Zeitbuchungen”.

  • Etikettendruck
    Revision 46133

    Artikeletiketten können jetzt mit Hilfe des Drucken-Befehls (in der Symbolleiste) auch unter dem Menüpunkt "Lager >> Lagerortsbestände" gedruckt werden.

  • Abweichungsprüfung
    Revision 46109

    In Einkaufs- und Verkaufsbelegen ist nun einstellbar, dass eine Prüfung durchgeführt wird, um die eingegebene Menge mit der Verkaufseinheit (VE) zu vergleichen und entweder eine Information zur Abweichung einzublenden oder den Vorgang mit einer Warnung abzubrechen. Die Einstellung befindet sich im Firmenstamm unter “Programm” unter den Gruppen “Verkauf” bzw. “Einkauf” und lauten:

    • “VE Abweichungsinfo”
    • “VE Abweichungsprüfung”
  • Kunden- und Lieferantenpreise
    Revision 46070

    Bei Kunden- und Lieferantenpreisen kann nun eine Referenz zum Preis mit angelegt werden. Außerdem wird bei Kunden- und Lieferantenpreisen nun die Systemeinheit dargestellt. Außerdem ist über die Schaltfläche “Lieferantenartikel” in der Pfadnavigation ersichtlich, wie viele Lieferantenpreise zu einem Lieferanten hinterlegt ist.

  • Kundenartikel
    Revision 46066

    Die Kundenartikel-Bezeichnungen von Kundenartikel sind nun in Auftragspositionen im neuen Tab “Infos” ersichtlich und können dort auch bearbeitet und auf Wunsch zum Kundenartikel zurückgeschrieben werden.

  • Beleg- und Positionsnotizen
    Revision 46062

    Die Schriftgröße von Beleg- und Positionsnotizen kann nun über den Firmenstamm konfiguriert werden (Firmenstamm: Druckeinstellungen), sofern Sie das Standard-/Default-Drucktheme verwenden. Bei individuellen Druckanpassungen haben diese Angaben keine Auswirkung auf die Notizengröße.

  • Kasse und Wertgutscheine
    Revision 45610

    Mehrere Wert-Gutscheine können nun in der Kasse verrechnet werden.

  • Varianten im Lagerbewegungsprotokoll
    Revision 45609

    Varianten werden nun im Lagerbewegungsprotokoll mitgeschrieben und angezeigt.

  • Sammel-Rechnungen
    Revision 45502

    Sammelrechnungen werden nun mit der Leistungsart "Lieferung" vorbelegt.

  • Nebenkosten-Zuschläge
    Revision 45455

    Nebenkostenzuschläge können nun einfacher mit Hilfe eines Firmenstammparameters (Firmenstamm >> Artikel: Kenner) eingegeben werden:

    • Nebenkosten-Zuschlags-Multiplikator 1;
    • Nebenkosten-Zuschlags-Multiplikator 2.

    Die dort hinterlegten Daten werden dann in der Maske Grundtabellen >> Nebenkosten als Vorbelegung verwendet.

  • Fertigungsaktualisierung
    Revision 45400

    Falls mit der Änderung eines Fertigungsauftrags auch die dazugehörigen Stücklisten aktualisiert werden sollen, kann dies nun im Firmenstamm eingestellt werden (Firmenstamm >> Fertigung: Fertigungsaufträge 1):

    • “Fertigungsauftrag aktualisiert Stückliste”;
    • “Erneute Freigabe nach Aktualisierung” macht anschließend eine erneute Freigabe zur Verwendung der Stückliste erforderlich.
  • DMS Volltext-Suche
    Revision 45362

    Die Volltext-Suche im DMS wurde in der Art geändert, so dass z.B. nun eine Suche nach der Nummer “333-444” möglich ist. Bislang wäre diese Zeichenkette folgendermaßen interpretiert worden: Suche nach nach Dokumenten mit dem Text “333” ohne den Text “444”. Damit die exakte Suche nach einer solchen Zeichenkette möglich ist, werden nun diese Steuerzeichen innerhalb eines Suchbegriffs automatisch nicht bewertet: '+', '-', '(', 'Die folgenden 6 Steuerzeichen werden allerdings immer als Steuerzeichen gewertet: ' ', ')', ‘:’. Falls diese im Suchbegriff einer Suche benutzt werden sollen, müssen sie in Anführungszeichen gesetzt werden.

  • Margenwarnung
    Revision 45342

    Der neue Firmenstammparameter “Keine Warnung bei Preis 0,00” (Firmenstamm >> Preisfindung: Margenwarnung) deaktiviert die Margenwarnung bei Preis “0,00”.

  • Merkmale
    Revision 45341

    Mit dem neuen Firmenstammparameter (Firmenstamm >> Masken: “Gesetzte Merkmale voranstellen”) kann eingestellt werden, dass bei Betrachtung eines Artikels zunächst die gefüllten Artikelmerkmale und dann die leeren Merkmale gezeigt werden. Bei geladenen Artikel in Belegmasken oder geladenen Positionen werden nun nur noch gefüllte Artikelmerkmale angezeigt. Die Standard-Einstellung des Parameters ist “nicht-aktiv”, so dass das bisherige Verhalten nicht verändert wird. Weitere Informationen zu Artikelmerkmalen findet sich in der Wiki.

  • Artikeleinheiten
    Revision 45299

    Artikeleinheiten werden nun in einer eigenen Dialog-Maske (statt in einem Pop-Up Fenster) bearbeitet werden.

  • Aktualisierung Lieferantenpreise
    Revision 45273

    Die ehemaligen Firmenstamm-Parameter:

    • Aktualisierung der Lieferantenpreise beim Bestellen
    • Aktualisierung der Lieferantenbezeichnung beim Bestellen
    • Aktualisierung der Lieferantenartikel bei Eingangsrechnung

    wurden ersetzt mit:

    • Aktualisierung der Preise/Lieferantenartikel bei Bestellung
    • Aktualisierung der Preise/Lieferantenartikel bei Eingangsrechnung

    Wenn aktiviert, bewirken die Parameter, dass der Haken hinter dem Grundpreis einer Position zur Übernahme des Preises und der Bezeichnung in den jeweiligen Masken aktiviert wird. Wenn der Haken gesetzt wird, wird der Lieferantenartikel aktualisiert oder neu angelegt. Ist lediglich ein gültiger Preis hinterlegt, wird dieser ebenfalls aktualisiert. Sind mehrere gültige Preise vorhanden, wird kein Preis aktualisiert. Handelt es sich um einen Pseudoartikel, wird weder der Lieferantenartikel noch der Preis aktualisiert.

  • Auswahllisten
    Revision 45208

    Neu: Auswahllisten können jetzt mit einer eigenen Schaltfläche (“Leeren”) geleert werden.

  • SN/Chargen-Druckeinstellungen
    Revision 45111

    Neuer Firmenstamm-Parameter unter “Druckeinstellungen” mit der Bezeichnung “Erweiterte Seriennr.-/Chargeninfos (z.B. Barcode, LO) drucken”, der steuert, ob im Standard Druck-Thema SN/Charge als Barcode gedruckt wird. Wenn die erweiterten Seriennr.-/Chargeninfos bei allen Artikeln gedruckt werden sollen, aktivieren Sie den gleichlautenden Firmenstamm-Parameter, der sich ebenfalls unter “Druckeinstellungen” befindet. Der ehemalige Firmenstamm-Parameter “Charge mit Menge drucken” wurde ersetzt durch “Chargemenge pro VE”.

  • Reservierung und Kommissionierung von Paketen
    Revision 45014

    In Varianten-Aufmass-Erfassung können nun Pakete reserviert werden, welche bei der Kommissionierung verwendet werden. Außerdem wurde die Prüfung des freien Bestands überarbeitet und die Meldung, wenn kein freier Bestand verfügbar ist, ist nun deutlicher.

  • Bestellbestätigung
    Revision 45000

    Das Eintragen eines Bestätigt-Datums ändert nicht mehr das Wunsch-Datum einer Position.

  • Anzahlungsrechnungen
    Revision 44968

    Im Firmenstamm unter “Firmenstamm: Programm” und der Gruppe “Verkauf” kann mit dem Feld “Standard Konto für Anzahlungsrechnungen” ein Konto hinterlegt werden, falls keine Positionen zur Anzahlungsrechnungen hinzugefügt werden sollen.

  • Termine: Logbuch-Einträge für Artikel
    Revision 44941

    Für Artikel im Artikelstamm ist es nun möglich über die Karte “Logbuch” verknüpfte Logbuch- Einträge im Termin-Kalender zu erstellen.

  • Stücklisten-Positionen und FA-Positionen
    Revision 44893

    Handels-Stücklisten können nur noch zu Fertigungsaufträgen hinzugefügt werden, wenn Sie eine Einheit besitzen, die den Kenner “Produktion” aufweist. Artikel wiederum können nur zu Handels-Stücklisten hinzugefügt werden, wenn diese eine Einheit besitzen, die den Kenner “Verkauf” aufweist. Folglich muss ein Artikel eine “Verkauf”- und eine “Produktion”-Einheit enthalten, wenn der Artikel sowohl zu einer Handels-Stückliste als auch einer Fertigungs-Stückliste hinzugefügt werden soll.

  • Proforma Nebenkosten
    Revision 44887

    Mit dem Parameter “Nebenkosten auf Proforma” (Firmenstamm: Programm >> Verkauf) können nun auch auf Proforma-Belegen Nebenkosten übernommen werden.

  • Positionstexte aus Lieferanten-Artikel
    Revision 44857

    Wenn im Firmenstamm (“Programm: Einkauf”) der Parameter “Positionstexte aus Lieferanten- Artikel” aktiviert ist, werden nun nicht nur bei der Erfassung von Bestellungen die Bezeichnungen 1-4 aus der Lieferantenbezeichnung übernommen, sondern auch bei der Erfassung von Direktbestellungen – sofern mindestens eines der vier Bezeichnungsfelder eine Bezeichnung enthält.

  • Mahnwesen
    Revision 44736

    Im “Druck-Thema” (Standard) werden die Währungssymbole besser positioniert.

  • Stapeldrucke
    Revision 44719

    Die Masken für den Stapeldruck wurden überarbeitet und erlauben nun das Filtern nach mehreren Kriterien gleichzeitig. Außerdem ist es nun möglich, zwischen bereits gedruckten und nicht gedruckten Belegen zu unterscheiden.

  • Kundenpreise beim Kopieren von Artikeln
    Revision 44682

    Beim Kopieren von Artikeln werden nun auf Wunsch auch die Kundenpreise mit übernommen (Auswahl des Parameters beim Kopier-Vorgang).

  • Bestellvorschlägen
    Revision 44617

    In der Spalte “Abrufbelege” des Dialogs “Einkauf: Bestellvorschläge” können bestehende Abrufe gesichtet und geladen werden. Weiterhin können bestehende Bestellungen in die Maske geladen und um zusätzliche Positionen aus den Bestellvorschlägen erweitert werden.

  • Kommissionierung: Fehlermeldungen
    Revision 44605

    Bei Verwendung der Schaltfläche "Alle Kommissionieren" werden nun die Gründe für einen Abbruch in Form einer Fehlermeldung angezeigt (z.B. “Kein Lagerort ausgewählt”).

  • Verlauf: Neuanlage
    Revision 44573

    Der persönliche Verlauf, der über das Benutzerprofil aufzurufen ist, enthält nun auch Datensätze, die neu angelegt wurden. Bislang wurden im Verlauf nur Einträge angezeigt, die durch das Laden eines Datensatzes entstanden waren.

  • Anzeige von Kunden- und Lieferantenartikel im Artikelstamm
    Revision 44559

    Über die Modusbox der Maske lässt sich nun zwischen Kunden- und Lieferantenartikel umschalten, um dadurch nur die jeweilige Artikel-Kategorie in der Suche anzeigen zu lassen.

  • Beleg-Übertragung
    Revision 44544

    Zur Vorbereitung der Beleg-Übertragung können im Kunden- und Lieferantenstamm individuelle Übertragungsarten definiert werden. Zukünftig steuern diese Vorgaben den Sammeldruck sowie E-Mail Versand.

  • Benachrichtigungen
    Revision 44516

    Über "Benachrichtigungen" können SilverERP Nachrichtenkanäle abonniert werden, etwa alle "Angebote des heutigen Tages". Die Benachrichtigungen werden am oberen Bildrand (links vom Benutzernamen) angezeigt. Durch Antippen der Benachrichtigung gelangen Sie in die entsprechende Dialog-Maske.

    Weitere Nachrichtenkanäle:

    • Termine heute
    • Termine in den nächsten zwei Stunden
    • Aufträge heute
    • Aufträge aktiv
    • Letzter Auftrag
    • Gedruckte und nicht freigegebene Aufträge
    • Nicht gedruckte Aufträge
    • Bestellungen heute
    • Bestellungen aktiv
    • Letze Bestellung
    • Bestellungen zu überprüfen
    • Bestellungen zu überprüfen (Sachbearbeiter)
    • Bestellungen freizugeben
    • Bestellungen freizugeben (Sachbearbeiter)
    • Bestellungen heute (Stapeldruck)
    • Bestellungen aktiv (Stapeldruck)
    • Bestellungen zu drucken
    • Bestellungen zu drucken (Sachbearbeiter)
    • Rechnungen heute
    • Rechnungen aktiv
    • Rechnungen aktiv (Sachbearbeiter)
    • Letzte Rechnung
    • Rechnungen zu überprüfen
    • Rechnungen zu überprüfen (Sachbearbeiter)
    • Angebote heute
    • Angebote aktiv
    • Letztes Angebot
  • Neuanlage von Auswahllisten
    Revision 44430

    Auswahllisten bieten jetzt auch die Möglichkeit neue Einträge zu erstellen, wenn bisher noch gar kein Eintrag vorhanden ist. Klicken Sie dazu auf die entsprechende Schaltfläche, um einen oder mehrere neue Einträge für die angezeigte Auswahlliste anzulegen.

  • Belegstatus
    Revision 44408

    Angebote, Aufträge, Lieferscheine, Rechnungen, Anfragen und Bestellungen können jetzt mit einem selbst definierbaren Status versehen werden. Dieser Status wird zusätzlich zum Silver- ERP Belegstatus in der Gruppe “Belegdaten” ausgewählt. Die Übersichts-Masken zu Angebot, Auftrag und Bestellung sind nach diesem Status filterbar.

  • Drucklogik für Positionsbeschreibungen
    Revision 43581

    Die Drucklogik für Positionsbeschreibungen (im Speziellen für Kunden mit abweichenden Sprachen) wurde wie folgt angepasst:

    • Prio 1: Beschreibungstexte, die in der Position übersetzt wurden
    • Prio 2: Beschreibungstexte, die vom Benutzer in der Maske von Hand verändert wurden (die Veränderung eines Feldes bewirkt, dass der ganze Block verwendet wird)
    • Prio 3: übersetzte Beschreibungstexte aus dem Artikelstsamm
    • Prio 4: Beschreibungstexte im Artikel (bzw der Position, da dies identisch ist, wenn kein Text verändert wurde)

    Die vorige Drucklogik konnte dazu führen, dass die manuelle Textveränderung des Benutzers beim Andruck nicht griffen, wenn der entsprechende Kunde auf eine andere Sprache gesetzt war und statt der manuellen Textveränderung der übersetzte Beschreibungstext aus dem Artikelstamm gezogen wurde.

  • Seriennummerverwaltete Artikel
    Revision 43573

    Bei Seriennummerverwaltetenen Artikeln werden Bestandspositionen farblich rot markiert (Aufruf über die Lupe bei "Bestand"), die sich entweder in Rücksendung befinden oder bereits kommissioniert wurden ("Status 2").

  • Bankbuchung bei Sachkonten
    Revision 43514

    Sachkonten, bei denen ein Steuerkonto verknüpft wurde, werden nun bei Bankbuchungen verwendet.

  • Inventur
    Revision 43509

    Inventur-Zähllisten geben jetzt auch Varianten aus.

  • Browser-Icon
    Revision 43370

    Das SilverERP-Editionen und Browser-Icon wurde aktualisiert.

  • Fibu-Index
    Revision 43369

    In Angebot und Auftrag wird jetzt der Fibu-Index (Inland, EU ohne UStIDNr (mit MwSt), EU mit UStIDNr (ohne MwSt), Drittland (ohne MwSt), Konzern) im Reiter "Werte" angezeigt. So kann leichter überprüft werden, ob der Beleg den gewünschten Fibu-Index hat.

  • Reverse Charge
    Revision 43369

    Fügt man einem Beleg neue Positionen hinzu, wird abhängig vom Reverse-Charge Kenner im Artikelstamm entweder das Reverse-Charge-Konto oder das normale Fibukonto zugewiesen (--> gemischter Beleg mit Reverse-Charge und ohne Reverse-Charge). Beim Hinzufügen der Position wird darauf hingewiesen, wenn das Reverse-Charge-Konto verwendet wird.

    Setzt man in einem bestehenden Beleg nachträglich den Reverse-Charge-Haken, werden alle Positionen auf das Reverse-Charge-Konto gewechselt (unabhängig vom Reverse-Charge Kenner im Artikelstamm). Wenn die Hauptleistung eines Belegs Reverse-Charge ist, kann man den ganzen Beleg als Reverse-Charge buchen.

    Hinweis: Damit umkontiert werden kann, muss bei allen Artikeln ein Reverse-Charge-Konto hinterlegt sein.

  • eGecko Fibuexport
    Revision 43357

    Der eGecko FiBu-Export exportiert nun zusätzlich das Leistungsdatum. Die Belegperiode kann nach Leistungsdatum exportiert werden, vgl. Firmenstammparameter bei FiBu-Export.

  • Stücklisten-Artikel ersetzen
    Revision 43331

    Eine Artikel-Stücklistenpositionen kann in allen Stücklisten, in denen er verwendet wird, durch einen anderen Artikel ersetzt werden. Der Befehl dazu befindet sich im Info-Knopf und kann auf Artikel angewendet werden, die selbst nicht aus einer Stückliste bestehen. Der neue bzw. andere Artikel wiederrum darf aus maximal einer, nicht archivierten, Stückliste bestehen.

  • Touren-Filter
    Revision 43272

    Lieferscheine, die im Stapeldruck, und Rechnungen, die als Sammel-Rechnung erzeugt werden, können nun nach Tour gefiltert werden.

  • Bruttopreise
    Revision 43252

    Bruttopreise sind im Belegdruck des Standard-Themes verfügbar.

  • Auftragsübersicht
    Revision 43182

    In der Belegansicht der Auftragsübersicht sind die folgenden Stati als Filter anzuwenden: "Nur offen", "Nur unfakturiert" und "Nur Fertigung". In der Positionsansicht für "Nur offen" und "Nur unfakturiert" werden nur noch Positionen mit Menge größer "0" angezeigt.

  • Proforma-Belege
    Revision 43146

    Das Löschen von Aufträgen oder Auftragspositionen ist nur noch möglich, wenn keine Proforma-Belege verknüpft sind bzw. die Positionen nicht mit Proforma/Anzahlungsrechnungen verknüpft sind.

  • Kundenstamm
    Revision 43082

    Das Dokumentengrid wurde bei Aussenständen in der Art angepasst, damit auch Gutschriften angezeigt werden.

  • Kunden-Artikel Positionstexte
    Revision 42904

    Ist der Haken "Positionstexte aus Kunden-Artikel" ("Firmenstamm > Programm") gesetzt, dann werden die Bezeichnung 1-4 bei der Erstellung einer Position aus dem Kundenartikel gezogen, wenn mindestens einer der Bezeichnungen gefüllt ist.

  • Artikelstamm „Werkstoff“
    Revision 42843

    Das Eingabefeld "Werkstoff" wurde in ein Auswahlfeld geändert (Reiter "Material"). Vorhandene Daten wurden übernommen.

  • Preisgruppe je Warengruppe
    Revision 42716

    Im Kundenstamm kann im Reiter "Konditionen" bei PG/WG (Preisgruppen/ Warengruppen) eine Zuordnung zu unterschiedlichen Preisgruppen je Warengruppe vorgenommen werden.

  • Rundung Kalkulation
    Revision 42704

    In der Maske "Grundtabellen > Kalkulationsmethoden" können nun unterschiedliche Preis-Rundungen mit Schwellenwerten angegeben werden. Mehr Informationen

  • EK-Mittel bzgl. Eingangsrechnungen
    Revision 42699

    Neuer Parameter im Firmenstamm ermöglicht, dass die EK-Differenz zwischen Wareneingang und Eingangsrechnung auf den freien Bestand (falls vorhanden) umgelegt wird.

  • Rohertragsbasis
    Revision 42656

    Im Firmenstamm (Firmenstamm > Programm > Verkauf > Rohertragsbasis) kann die Rohertragsbasis zusätzlich zu EK-Mittel, und EK-Kalk, jetzt auch auf " (Haupt-)Lieferanten Preis-/Staffel" gesetzt werden.

  • Hilfe
    Revision 42419

    Die Online-Hilfe kann nun auch aus dem Kontext der jeweiligen SilverERP Maske gestartet werden, indem Sie das Fragezeichen-Symbol (oder die F1-Taste) der SilverERP Werkzeugleiste betätigen.

  • SEPA-Mandat
    Revision 42406

    Ist beim Beleg eine Zahlungsbedingung ausgewählt, die mit Bankeinzug gekennzeichnet ist, wird beim Anlegen von Rechnungen ein im Kundenstamm hinterlegtes SEPA-Hauptmandat automatisch ausgewählt

  • Planaufträge
    Revision 42400

    Fertigungsaufträge können als Planaufträge markiert werden.

  • Rechnungslegung
    Revision 42050

    Im Reiter "FiBu" des Kundenstamm kann die Rechnungslegung für den Kunden gesteuert werden. Dadurch wird gesteuert wann/unter welchen Bedingungen die Lieferscheine in der Maske Sammelrechnungen zur Fakturierung vorgeschlagen werden. Zur Auswahl stehen:

    • Standard (immer) (Lieferscheine werden immer vorgeschlagen)
    • Folgewoche (ab Montag werden alle Lieferscheine bis zum vorherigen Sonntag vorgeschlagen)
    • Folgemonat (ab dem 1 des Monats, werden die Lieferscheine des vorherigen Monats (und alle davor) vorgeschlagen)
    • 15. des Folgemonats (ab dem 15 des Monats, werden die Lieferscheine des vorherigen Monats (und alle davor) vorgeschlagen)
    • Folgequartal (ab dem 1. des Quartals, werden alle des vorherigen Quartals vorgeschlagen)
  • Leistungsdatum von Lieferscheinen
    Revision 42046

    Lieferscheine haben jetzt auch ein Leistungsdatum. Wenn der Lieferschein erst später ausgebucht werden soll (der Firmenstamm-Parameter unter Firmenstamm > Lager > "automatische Buchung bei Lieferschein-Erstellung" ist deaktiviert), wird das Lieferdatum der Positionen auf das Leistungsdatum gesetzt und auch so im Lagerbewegungs-Protokoll dokumentiert.

  • Set-Stücklisten/Bundles
    Revision 42036

    Änderungen der Kopfpositionen können auch Auswirkungen auf die Unterpositionen haben.

  • Direktbestellung aus Auftrag
    Revision 42029

    Bei Auftragsbestellungen kann der hinterlegte Hauptlieferant durch Klick auf den Lieferantennummer in der Positionszeile in die Bestellmaske geladen werden. Bestellungen sind jetzt nur noch für offene Auftrags-Positionen möglich – bereits gelieferte Auftragspositionen werden nicht mehr in der Gruppe "Offene Positionen" der Bestellmaske aufgelistet.

  • "EK"-Auswahl in Positionsmasken
    Revision 42012

    In den Positionsmasken zu Angebot, Auftrag, Rechnung und Gutschrift werden durch Klick auf die Lupe beim Feld "EK" in der Karte "Kalkulation" die zum gewählten Artikel hinterlegten Lieferanten(-Staffel)-Preise angezeigt. Wählt man in dieser Liste einen Preis aus, so wird dieser als Einkaufspreis für die Auftragsposition übernommen.

  • Positionslisten
    Revision 41986

    Neuer Firmenstammparameter in Firmenstamm > Masken > "Verhalten nach Speichern in Positionen". Zur Auswahl stehen:

    • "Maske leeren"
    • "Position behalten"
    • "Nächste Position, ansonsten leeren (Neuanlage/letzte Position der Liste)"
    • "Nächste Position, ansonsten behalten (Neuanlage/letzte Position der Liste)"
  • Bestell-Positionen
    Revision 41975

    Verknüpfungen können mit der Auswahl im Info-Knopf entfernt werden:

    • "Auftrags-Verknüpfung löschen"
    • "Positions-Verknüpfung löschen"
  • Preisgruppenwechsel
    Revision 41880

    Die Preisgruppe einer Position kann nun im Auftrag mit der Lupe hinter dem Grundpreis geändert werden, wenn der Parameter im Firmenstamm aktiviert wurde. Ausserdem können mit „Preisgruppe ändern“ im Info-Knopf die offenen Positionen geändert werden. Die zugehörigen Firmenstammschalter befinden sich unter "Firmenstamm > Programm":

    • "Preisgruppenauswahl in Auftrag"
    • "Berücksichtigt keine Staffelpreise bei Preisgruppenauswahl"
  • Bestellvorschläge
    Revision 41843

    Neue Selektion in der Maske "Bestellvorschläge", die auch die Abrufmenge von Rahmenbestellungen berücksichtigt und den Bestell-Vorschlag mindert. Dazu muss der Firmenstamm-Parameter in "Programm" > "Einkauf aktiviert" sein.

  • Verlauf / Favoriten
    Revision 41794

    Im Verlauf und den Favoriten werden nun zusätzliche Informationen angezeigt; z.B. "Bestellung B20170030 - Firmenname".

  • Archivierte Datensätze in der Vorschlagssuche
    Revision 41791

    Um bei der Vorschlagssuche in Masken auch archivierte Datensätze anzuzeigen, muss der Arbeitsmodus der jeweiligen Maske auf "alle Datensätze" eingestellt werden.

  • Kalender: Verknüpfungen jetzt auch mit Interessenten und Adressen
    Revision 41772

    Termineinträge können nun auch mit Interessenten und Adressen verknüpft werden (und deren Adressinformationen direkt zur Anschrift des Termins übernommen werden). Adressen verfügen jetzt auch über den Reiter "Logbuch", um deren Korrespondenz einzusehen bzw. direkt neue Logbuch-Einträge zu erstellen.

  • Beleg-Druck
    Revision 41769

    Gutschrifts- und Belastungsdrucks können jetzt positionsweise den Quell-Belegen zugeordnet werden.

  • Kommissionierung: Alle Positionen Kommissionieren
    Revision 41751

    Es werden nun im ersten Schritt alle Positionen geholt, welche keine Handelsstücklisten-Position oder Bundle-Stücklisten-Position sind, dadurch z.B. auch Unterpositionen bei einem Fertigungsauftrag, deren Kopf ein Arbeitsgang ist. Diese Positionen werden wie normale Kopfpositionen automatisch kommissionert. Danach wird geprüft, ob es Set-Unterpositionen gibt. Falls ja, werden diese wie in der Maske angegeben, kommissioniert.

  • Merkmalsgruppen
    Revision 41718

    Beim Editieren von Merkmalsgruppen werden die Bestehenden vorausgewählt.

  • Beleg-Register Lieferschein
    Revision 41702

    Beleg-Register im Lieferschein, das alle mit dem Lieferschein verknüpften Belege auflistet.

  • Zeitpunkt Lagerbuchung
    Revision 41445

    Neuer Firmenstamm-Parameter in Reiter "Lager": "automatische Buchung bei Lieferschein-Erstellung" (standardmäßig nicht aktiviert) mit der Möglichkeit, nun auch nachträglich die Buchung des Lieferscheins zu erstellen.

  • Name und Anschrift kopieren (Clipboard)
    Revision 41424

    Beim Kunden-, Interessenten- sowie Lieferantenstamm wie auch bei Mitarbeitern und Zusatzadressen können Sie nun durch Verwendung des Kopier-Symbols, das sich rechts des Feldes "Suchbegriff" befindet, die folgenden Informationen zur weiteren Verwendung in die Zwischenablage kopieren:

    • Name 1, Name 2
    • Zusatz 1, Zusatz 2
    • Anschrift, Land
  • Postleitzahlen
    Revision 41395

    Im Stammdaten-Adresse-Dialogen (Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern, Adressen) kann ab jetzt über einen Schalter im Firmenstamm eingeschaltet werden, dass bei Eingabe einer Stadt oder einer PLZ (allerdings nur, wenn noch kein Datensatz geladen wurde) beim Verlassen des Feldes, danach gesucht wird und ggf. eine Alternative angeboten wird. Bei On-Premise Installationen spechen sie uns bitte zur Einrichtung der Datenbank an.

  • Preisgruppenänderung einer Position
    Revision 41387

    Die Preisgruppe einer Position kann nun im Auftrag geändert werden (Befehl befindet sich im Info-Knopf).

  • Lieferhinweise
    Revision 41372

    Bei Aufträgen, Lieferscheinen, Kunden- sowie Interessentenstammdaten wurde die Karte Lieferhinweise eingeführt. Dort kann eingetragen werden, ob es sich um einen Selbstabholer handelt oder ob eine Hebebühne benötigt wird. Zudem stehen vier Freitext-Felder zur Verfügung, um weitere Versandhinweise zu notieren. Falls der Kunde bestimmte Anlieferzeiten bevorzugt, können diese ebenfalls vermerkt werden. Diese Lieferhinweise werden bei der Erstellung eines Auftrages automatisch aus den Kundenstammdaten übernommen. Dies gilt auch für Lieferscheine, die aus der Neuanlage zu Aufträgen erstellt werden.

  • DSV-Export
    Revision 41362

    DSV-Export ist implementiert. Bitte sprechen sie uns zur Konfiguration an.
    Mehr Informationen

  • Preispflege: Kunden-/Lieferantenpreise
    Revision 41352

    Kunden-/Lieferantenpreise können jetzt gleichzeitig Preis und Rabatt haben.

  • Wareneingangsetikette
    Revision 41298

    Wareneingangsetiketten können mit der gleichlautenden Schaltfläche direkt aus der Bestellung gedruckt werden.

  • Belegkopien: Durchnummerierung von Positionsnummern
    Revision 41290

    Bei Belegkopien kann mit einem Parameter veranlasst werden, dass die Positionen neu durchnummeriert werden. Mehr Informationen

  • FA-Neuanlage
    Revision 41282

    Bei Fertigungsaufträgen, die im Wege der "Auflösung in Fertigung" angelegt werden, kann jetzt die Option "Unteraufträge importieren" gewählt werden; dabei werden alle Rohmaterialien in den darüberliegenden Fertigungsauftrag importiert.

  • Übernahme der Rechnungsadresse aus der Lieferadresse
    Revision 41272

    Wenn Sie eine neue Lieferadresse anlegen oder eine bestehende Lieferadresse bearbeiten, besteht die Möglichkeit, diese Lieferadresse mit einer Rechnungsadresse zu verknüpfen. Wenn der entsprechende Firmenstammparameter (Programm "Verkauf") aktiviert ist, wird bei der Erstellung von Verkaufsbelegen und mit der Auswahl einer Lieferadresse überprüft, ob mit dieser Lieferadresse eine Rechnungadresse verknüpft ist. Wenn ja, wird diese als Rechnungsadresse mit in den Beleg übernommen. Das Standard-Verhalten bei der Rechnungsübernahme kann ebenfalls über den Firmenstamm gesteuert werden. Zur Auswahl stehen: "Ja", "Nein" oder "Fragen".

  • Fibu-Export: Nur kontierte übertragen
    Revision 41268

    Mit dem neuen Firmenstamm-Paramenter ("nur kontierte übertragen") in Reiter "FiBu-Export" steuern Sie, ob nur kontierte Belege beim FiBu-Export berücksichtigt werden sollen. Belege ohne Positionen werden in dem Fall nicht exportiert.

  • Preispflege: farbliche Kennzeichnung von Preisen
    Revision 41260

    Die Gültigkeit der Preise in der Preispflege-Maske (in den Artikelstammdaten, Kundensonderpreise und Lieferantenpreise) werden mit folgenden Farben gekennzeichnet:

    - Weiß: Preis ist gültig
    - Gelb: Preis ist noch nicht gültig
    - Rot: Preis ist abgelaufen

  • Bestellübersicht: Filter nach Lieferanten
    Revision 41259

    Das Suchresultat der Bestellübersicht kann nun auf einen bestimmten Lieferanten eingegrenzt werden.

  • Kommissionierung
    Revision 41234

    Hat eine Auftragspositionen eine oder mehrere Unterpositionen (beispielsweise bei Sets oder Bundles), kann mit dem Parameter "Unterpositionen" das Verhalten der Kommissionierung dieser Unterpositionen gesteuert werden. Wird der Parameter gesetzt, werden die Unterpositionen ebenfalls kommissioniert. Mit dem dazugehörigen Auswahlmenü legen Sie fest, auf welche Art die Kommissionierung erfolgen soll:
    - entweder durch Entnahme aus dem gleichen Lager wie die Kopfposition
    - oder aus dem Standardlager der jeweiligen Unterposition.

  • Neuer Belegtyp: Proforma
    Revision 41186

    Im August 2017 wurde eine neue, verbesserte Handhabung von Proforma-Belegen eingeführt. Proforma-Belege, die nach der neuen Methode erstellt werden, werden nun als eigenständige Dokumenten-Art mit eigener Belegnummer geführt und sind u.a. über die neu erstellte Maske Verkauf > Proforma aufzurufen. Mehr Informationen

  • Mahnwesen
    Revision 41160

    Im Kundenstamm kann eingestellt werden, ob die Rechnungen des Kunden zum Mahnen vorgeschlagen werden sollen. Mehr Informationen

  • Controlling
    Revision 41029

    Mit dem Haken Unterwarengruppen können die Werte der ausgewählten und aller darunter liegenden Warengruppen angezeigt werden. OP/VB Filter nach Fälligkeitsdatum.

  • SEPA-Mandate
    Revision 40997

    Beim Druck von SEPA-Mandaten auf Belegen wird die IBAN grossteils unkenntlich dargestellt.

  • Notiz-Infos beim Laden
    Revision 40992

    Die neue Schaltfläche "Verbergen" beim Einblenden der Notiz-Art "Info beim Laden" bewirkt, dass die Notizen für die Dauer der Sitzung nicht jedes Mal bestätigt werden muss.

  • Fertigung Seriennummern
    Revision 40961

    Die Rückmeldung von Seriennummern-Verwalteten Endprodukten ist nun im Stapel möglich.

  • E-Mailversand, Anhänge
    Revision 40952

    Wenn der Belegversand per E-Mail im Firmenstamm für eine bestimmte Belegart aktiviert ist, können Dokumente und Dateien, die über einen E-Mail Filter zugeordnet wurden, direkt in der Sendemaske an- oder abgewählt werden. Im Reiter "DMS" steuert der Parameter "E-Mail Filter automatisch anhängen", ob Dokumente und Dateien, die über einen E-Mail Filter zugeordnet werden, dem EMail Entwurf automatisch hinzugefügt werden sollen.

  • Erweiterung Rabatte
    Revision 40905

    Neue Möglichkeit Rabatte einzugeben mit Positionsrabatten 2 und 3 sowie der Option "Naturalrabatt", welche in allen Positionsmasken verfügbar sind. In den Firmenstamm-Einstellungen (Reiter "Preisfindung") legen Sie fest, auf welche Art die Rabatt-Berechnung erfolgen soll:

    - Rabatte addieren und am Ende berechnen - Rabatte einem nach dem anderen anwenden - Nur den ersten Rabatt berechnen

  • Agenturaufträge
    Revision 40870

    Aufträge können mit dem Belegtyp "Agenturgeschäft" als Agenturaufträge gekennzeichnet werden. Agenturaufträge werden vom Lieferanten auf Provisionsbasis durchgeführt.

  • Zeilenfarben in der Bestellübersicht
    Revision 40855

    Die Zeilenfarben weisen auf bald fällige und überfällige Positionen hin. Wenn der Parameter mit Positionen und "Nur offene Positionen" aktiv ist, bedeuten die Zeilenfarben:

    Gelb: Positionen, deren Termin 10 Tage oder weniger beträgt;
    Rot: Positionen, deren Termin heute oder bereits überschritten ist;
    Weiß: Positionen, deren Termin mehr als 10 Tage in die Zukunft liegt.

    Wenn nur der Parameter mit Positionen aktiv ist, gilt:

    Gelb: Positionen, die bereits geliefert wurden;
    Grün; Positionen, deren Termin vom Lieferanten bestätigt wurden;
    Weiß: Positionen, deren Termin noch nicht bestätigt wurde und auch noch keine Lieferung erfolgte.

    Mit der Bezeichnung Termin ist jeweils der "beste" bekannte Termin gemeint. Wenn der Termin bereits vom Lieferanten bestätigt wurde, handelt es sich also um den bestätigten Termin – anderenfalls wird der Wunschtermin verwendet.

  • Konfigurierbare Beleg/Positionslisten
    Revision 39937

    Neue Firmenstammparameter im Reiter "Listen": Anzeige Projekte in Belegen, Anzeige Projekte in Einkaufspositionen, Anzeige Kostenstellen in Einkaufsbelegen, Anzeige Kostenstellen in Einkaufspositionen, Anzeige Fibukonto/MwSt.-Satz in Positionen, Anzeige Kenner in Artikelstamm, Anzeige Material in Artikelstamm, Standardbelegung ist bei allen AUS.

    Dazu wurden alle Belegsuche-Listen, alle Positions-Listen und die Artikelsuche-Liste (nicht der Menüpunkt Artikellisten) überarbeitet, sodass Sie jetzt die für Ihre Arbeitsabläufe wichtigen Informationen an einer zentralen Stelle steuern können und damit Informationsmenge und Performanz Ihren Bedürfnissen anpassen können.

  • Notizübernahme
    Revision 39887

    Bei Bestellen aus einem Kundenauftrag kann der Haken „Positionsnotizen übernehmen“ zur Übernahme der Positionsnotizen direkt aus dem Kundenauftrag in die Lieferantenbestellung verwendet werden.

  • Fibu-Export
    Revision 39675

    Die Debitorennummer der Rechnungsadresse kann für den Fibu-Export von Belegen verwendet werden und der Stammdaten-Export und Protokolldruck von Rechnungsadressen wird um die Debitorennummer erweitert, wenn der Firmenstammparameter „Debitor der Rechnungsadresse“ im Reiter Fibu-Export gesetzt ist.

  • Gewichtsberechnung
    Revision 39655

    Rücksendungen EK/VK und Lager-Lieferscheine haben Gewichtsberechnung analog zu Aufträgen etc.

  • Version von Stücklisten
    Revision 39499

    Bei der Auswahl eines Stücklistenartikels innerhalb einer Stückliste kann jetzt (falls vorhanden) zwischen verschiedenen Stücklistenversionen dieses Artikel ausgewählt werden.

  • Selektion – Auftragsübersicht
    Revision 39326

    Im Reiter Verkauf > Auftrags-Übersicht: stehen Ihnen nun drei verschieden wählbare Selektionen zur Verfügung, die Option: Nur offene Pos., Nur unfakturierte Pos. Nur Fertigung.

  • Sammelrechnungen
    Revision 39317

    Sammelrechnungen können nun gezielt von Ihnen pro Kunde gruppiert nach Sachbearbeiter der zugehörigen Aufträge erstellt werden. Somit können Provisionen, die für Sachbearbeiter anstelle des Vertreters erstellt werden, auch über Sammelrechnungen ermittelt werden.

  • Staffelpreisschnellerfassung bei Angeboten
    Revision 39305

    Wenn der Firmenstammparameter -Tab: Programm - "Staffelpreisauswahl bei Angeboten" gesetzt ist kommt nach dem speichern einer Position eine Liste der Kundensonderpreise, falls es mehr als einen Kundensonderpreis gibt, ansonsten eine Liste der Preisgruppenstaffelpreise, falls es mehr als einen Preis gibt. Dort kann mit multiselect ausgewählt werden, die ausgewählten werden als Positionen eingefügt.

  • Provisions-Abrechnung
    Revision 39285

    Provisions-Abrechnungen für Mitarbeiter, Verrechnungs-Möglichkeit mit Pauschal-Satz, Ausdruck Provisions-Abrechnung

  • Vermeidung von unerwünschten Belegen
    Revision 39144

    Der Sprung zu Neuanlage Lieferschein/ Rechnung geht nur noch, wenn noch zu liefernde/ zu berechnende Positionen im Auftrag sind.

  • Datenimport Artikel / Artikelupdate
    Revision 39033

    Standards für Bestandsführung, Lagerortsverwaltung, Rohmaterial, Teilbar, Negativbestand, Prüfbestand werden aus Firmenstamm verwendet. Kenner Lagerortsverwaltung kann importiert werden. Bestellbezeichnung 1-4, Bestell-PE/ VE hinzugefügt. Warengruppen auf Basis des Warengruppenpfad können importiert werden. Template für Artikelimport ist aktualisiert.

  • Einführung Artikelattribute
    Revision 38963

    Sie können jetzt in SilvERP bestimmte Merkmale Ihren Artikeln zuzuordnen. Bei Grundtabellen Merkmale und Merkmalsgruppen können diese erfasst und für bestimmte Warengruppen verfügbar gemacht werden. Im Artikelstamm können diese Merkmale dann gepflegt werden. Artikel können in den Angebots und Auftragspositionsmaken auch nach ihren Attributen gesucht werden. Die Überschrift der Attributgruppen in der Maske ist optional und kann getrennt gepflegt werden (damit man in der Gruppenpflege entsprechende Gruppennamen haben kann, ohne diese dann in jeder Maske anzeigen zu müssen.

  • Controlling -Lagerbestand
    Revision 38938

    Die Summenübersicht bei Controlling - Lagerbestand weist jetzt auch die noch beim Lieferanten unbezahlten Líeferungen aus.

  • Paketetikett
    Revision 38937

    Ihnen steht nun die Möglichkeit zur Verfügung in den Lieferscheinpositionen zur ausgewählten Position ein Paketetikett zu drucken.

  • Anzeigeoptimierung
    Revision 38936

    Ihnen steht nun eine neue Möglichkeit zur Anzeige von Positonsmengen-/ rabatten/ beträgen in den Druckeinstellungen zur Verfügung. Unter Stammdaten > Firmenstamm > Tab: Druckeinstellungen (nach unten scrollen) können Sie jetzt im Standard-Positions-Layout unterschiedliche Anzeigeformate für die Positionsanzeige: Menge, Postitionsanzeige: Rabatt, Positionsanzeige: Gesamtpreis.

  • Verkauf- Rücksendungen
    Revision 38910

    Rücksendungen können mit dem Eigentümer „Kunde“ oder Ihnen als Eigentümer verwendet werden, also z.B. Aussendienstler schickt was an Zentrale. Rücksendungen die im Prozess Sales stattfinden, können von Ihnen mit diesen Schritten gesteuert werden: Einbuchen, Rücknahme ablehnen, Zur Reparatur, Zum Lieferanten zurücksenden, in eigenen Bestand umbuchen, als Schrott ausbuchen

  • Varianteneigenschaften
    Revision 38835

    Bei der Auswahl einer Variante in Angebots - Auftragspositionen werden die Varianteneigeschaften: length, width, strenght, netWeight, grossWeight, und packunit automatisiert übernommen.

  • Kunden-/ Lieferanten Artikeltexte
    Revision 38828

    Firmenstamm - Tab: Programm - Bereich: Verkauf - Positionstexte aus Kunden-Artikel. Firmenstamm - Tab: Programm - Bereich: Einkauf - Positionstexte aus Lieferanten-Artikel. Kunden/- Lieferanten Artikeltexte werden beim Erstellen von Positionen als Positionstexte verwendet.

  • Ursprungsland / Zolltarifnummer
    Revision 38788

    Ursprungsland und Zolltarifnummer können jetzt pro Charge-/Seriennummer erfasst werden. Dazu können im Wareneingang und der freien Lagerbuchung, die entsprechenden Felder gefüllt werden.

  • Blättern in Listen
    Revision 38698

    Mit einem Klick auf die Seiteninfo (z.B. “1/112”) von Listen kann man eine Seitenzahl zum Direktsprung eingeben.

  • Artikeltexte
    Revision 38532

    Hinweise zu Artikeln oder Warengruppen, die nur einmal pro Beleg erscheinen sollen, können im neuen Notiztyp “Positions Dokumenttext” in den Stammdaten gepflegt werden.

  • Kunden-/Lieferantenpreise
    Revision 38470

    Kunden-/Lieferantenpreise können importiert werden.

  • Übersetzung
    Revision 38401

    Nicht übersetzte Übersetzungsvorschläge können jetzt unter der Kategorie Grundtabellen >> Sprachen gelöscht werden. Klicken Sie dazu einfach auf das "Minus"-Symbol. Von Ihnen bereits übersetzte Begriffe bleiben erhalten.

  • Systemeinheiten
    Revision 38360

    Wenn Ihre Ein-/Verkaufseinheiten von Ihren Lagereinheit abweichen, können Sie bei Bedarf die Druckeinstellungen mit den folgenden Firmenstammparametern (siehe Stammdaten >> Firmenstamm >> Druckeinstellungen steuern: Systemeinheit zum Pos.-Preis drucken, Systemeinh. nur abweichend (Pos.-Preis), Systemeinh. nur abweichend (allgemein)

  • Projektzeiten
    Revision 38279

    Wenn der Firmenstammparameter "Sollzeiten von Milestones prüfen” aktiviert wurde (siehe Stammdaten >> Firmenstamm >> Termine) können Zeitbuchungen nur gebucht werden, wenn noch freie Sollzeit auf dem ausgewählten Milestone ist.

  • DHL-API
    Revision 38264

    Mit der neuen DHL-Integration (DHL-API 2.2) können Versand-Labels erstellt werden. Die Einrichtung der Anmeldedaten erfolgt unter Stammdaten >> Firmenstamm >> Schnittstellen und dann Auswahl der DHL-Schnittstelle.

  • Artikelvarianten
    Revision 38094

    Im Artikelstamm können nunVarianten zu Ihren Artikeln hinzugefügt und in den Positionsmasken ausgewählt werden. Für jeden Artikel können mehrere Variantentypen und Varianteneinheiten sowie eine Umrechnungsformel für Umrechnung zwischen Variantentypen hinterlegt werden. In Fertigungsaufträgen kann die Aufteilung in unterschiedliche gefertigte Varianten festgelegt werden.

  • Passwortsicherheit
    Revision 38079

    SilverERP unterstützt nun sichere Passwörter, die Sie zur Umsetzung ihrer Firmencompliance unter Stammdaten >> Firmenstamm >> Programm >> “Starkes Passwort” aktivieren. Wenn Sie sich für die Verwendung von sicheren Passwörtern entschieden haben, müssen die Passwörter die folgenden Merkmale haben: 1. Die Passwortlänge muss mindestens 8 Zeichen betragen, 2. Ein Passwort muss sowohl Klein- als auch Groß-Buchstaben enthalten, 3. Ein Passwort muss mindestens eine Ziffer enthalten, 4. Ein Passwort muss mindestens ein Sonderzeichen enthalten.

  • Storno
    Revision 38054

    Belastungsanzeigen gegenüber Lieferanten können nun storniert werden.

  • Stücklistenfreigabe
    Revision 37957

    Neuer Firmenstammparameter für die Freigabe bei Änderung des Stücklistenbaums. Unter Stammdaten >> Firmenstamm >> Stücklisten lässt sich mit der Option "Freigabeoptionen für Stücklistenbaum ändern" festlegen, ob die die Freigabe der Unterstücklisten ebenfalls geändert oder unverändert bleiben soll oder ob nachgefragt werden soll.

  • Controlling
    Revision 37857

    Viele Statistiken sind jetzt auch als PDF druckbar.

  • Nummernkreise
    Revision 37778

    Nummernkreisdefinitionen können jetzt auch Trennzeichen und nachgestellte Zeichenketten beinhalten, Nummernkreisdefinition für Chargen-/Seriennummern sind nun verfügbar.

  • Projektkalkulation
    Revision 37632

    Bei der Kalkulation von Projekten werden geplante von ungeplanten Projektkosten in Einkaufspositionen unterschieden und die Sollkosten-Zuordnung auf Milestones durchgeführt. Die Auswertung erfolgt unter Projekte >> Projekte >> Kalkulation >> Export.

  • Ursprungsland der Ware und Zolltarif-Nr.
    Revision 37612

    Chargen bzw. Seriennummern werden nun genau beim Wareneingang erfasst bzw. können bei der Chargen-/Seriennummernverfolgung editiert werden. Das Ursprungsland kann im Artikelstamm jetzt zusätzlich zum Textfeld auch als Verknüpfung zu den Stammdaten – Ländern gepflegt werden. Für den Druck sind ggf. Anpassungen notwendig.

  • Automatischer Suchbegriff
    Revision 37202

    Der Suchbegriff in den Masken Stammdaten / Interessenten / Kunden / Lieferanten kann jetzt je nach Firmenstammparameter automatisch befüllt werden (siehe hierzu Stammdaten >> Firmenstamm >> Masken >> Vorbelegungen).

  • Fibu-Kenner bezüglich Lieferadressen
    Revision 37171

    Ändert sich durch die Auswahl einer Lieferadresse die Fibu-Kennung des Belegs werden automatisch alle Positionen entsprechend der Lieferadresse umkontiert.

  • Kalender
    Revision 37162

    Die folgenden Funktionen wurden dem Kalender hinzugefügt: Serientermine (zu einem bestehenden Termin kann ein Einzel-Folgetermin oder ein Serien-Folgetermin hinzugefügt werden), Live-Suche im Kalender über alle Termine, Termin Einladung direkt per E-Mail, Synchronisation mit Google Calendar (dazu muss eine Erweiterung installiert werden). Die Menü-Kategorie "Termine" enthält nun die folgenden Unterpunkte: Kalender, Übersicht, Änderungsprotokoll (für alle, auch synchronisierte Termine), Listen konfigurieren.

  • Datev-Fibuschnittstelle
    Revision 36668

    Die Datev-ASCII-CSV Schnittstelle ist implementiert und kann unter Stammdaten >> Firmenstamm >> FiBu ausgewählt werden. Das neue Datev-Prüfprogramm erleichtert die Einführung bei Ihrem Steuerberater im Vergleich zur Datev-KNE deutlich. Die (alte) Datev-KNE wird laut Datev ab 01.01.2018 nicht mehr unterstützt. Es werden neben den Ausgangsrechnungen und Eingangsrechnungen sowohl die Sachkonten- als auch die Bankbuchungen auf Wunsch exportiert.

  • Fertigungsbäume
    Revision 36478

    Die Sprünge in der Baumansicht wurden verbessert und die Freigabe von Unterstücklisten wird bei der Fertigungsauftragsneuanlage geprüft.

  • Pflichtfelder im Kenner
    Revision 36451

    In Fertigungsauftragspositionen und Stücklistenpositionen sind die Kenner für die Beschaffungsart und die Bereitstellungsart nun Pflichtfelder. Die Maske wird beim Speichern nicht mehr geleert, wenn eines der Pflichtfelder nicht gefüllt ist.

  • Usability
    Revision 36443

    In Positionsgrids konnte man den vertikalen Scrollbar nicht betätigen, wenn eine Statusmeldung zu sehen war. Dies ist jetzt wieder möglich.

  • Weitere Firmenstammparameter für die Drucksteuerung im Belegdruck
    Revision 36339

    Die folgenden Erweiterungen der Drucksteuerung im Druck von Belegen wurden hinzugefügt und können über Stammdaten >> Firmenstamm >> Belegdruck ausgewählt werden: - "Pseudoartikel" auf Lieferschein drucken - "Dienstleistung" auf Lieferschein drucken - "Verpackungsmittel" auf Lieferschein drucken - “Verbrauchsmaterial" auf Lieferschein drucken - Setstücklisten Unterpositionen ohne Preis in Rechnung/Gutschrift drucken.

  • Gutschrift von Nebenkosten
    Revision 36310

    Für direkten Belegbezug bei der Gutschrift von Nebenkosten können jetzt auch Nebenkosten als Gutschriftsposition ausgewählt werden.

  • Kenner "Rabattfähig" im Artikelstamm pflegbar
    Revision 36282

    Kenner "Rabattfähig" kann im Artikelstamm im Reiter: Verkauf gepflegt werden. Wenn ein Artikel nicht rabattfähig ist, werden beim Laden der Position in Angebot, Auftrag und Dauerauftrag alle Rabatte (Kunden, Beleg und Positionsrabatt) auf 0 gesetzt und die Rabattfelder protected, wenn die Position noch nicht fakturiert wurde. Im Standard-Drucktheme in Angebot, Auftrag, Rechnung und Gutschrift der "Nicht rabattfähig" Text angedruckt, wenn der Kenner nicht gesetzt ist. Dazu der neue Firmenstammparamter im Reiter Druckeinstellungen "Nicht rabattfähig" Text. Dauerrechnungen haben jetzt auch Kunden- und Belegrabatte, die auch nachträglich geändert werden können und in die Positionen übertragen werden (wie in Angebot und Auftrag).

  • Quickfinder überarbeitung
    Revision 36162

    Die klickbare Fläche wurde vergrössert, so dass nun nicht mehr nur der Text angeklickt werden kann. Die Formatierung wurde überarbeitet. Kunden, Interessenten, Lieferanten und Ansprechpartner können nun direkt aus der Quickfinder-Ergebnisliste angerufen werden (Telefon-Symbol).

  • SIP-Integration
    Revision 36161

    Der Knopf jeweils rechts von einer Telefonnummer innerhalb von Kontaktdaten von Adressdialogen ist nicht mehr lediglich mit skype verbunden sondern erfragt beim ersten Klick die Standard Telefonieanwendung des Betriebssystems um die Nummer direkt anzuwählen. Dies funktioniert mit allen gängigen Telefonielösungen, die im Client installiert sind. (Tested in Chrome und Firefox mit Skype, X-Lite) sowie auf Smartphones mit der Dialer App (tested auf Android).

  • Liste Verwendung im Artikelstamm erweitern
    Revision 36157

    Die Liste Verwendung die unter Artikelstamm > Schaltfläche Verwendung zu finden ist, wurde mit den Spalten Basis und Menge erweitert. Durch die Information in der Spalte Menge kann das Mengenpotential eines Materials / Baugruppe ermittelt werden.

  • Benutzermenü überarbeitet
    Revision 36155

    Das Benutzermenü rechts oben wird durch erneutes klicken nun geschlossen.

  • Verbesserte Tastatursteuerung
    Revision 36154

    Die Tastatursteuerung von SilverERP wurde verbessert, so dass nun auch Info-Listen über die Tastatur gesteuert (z.B. mit Escape geschlossen) werden können.

  • Erweiterte Drucksteuerung für Postfächer (5 Firmenstammparameter)
    Revision 35910

    Im Adress-/Brieffenster: "Postfach in Hauptadressen drucken", "Postfach in Lieferadressen drucken" und "Postfach in Rechnungsadressen drucken" sind im Standard aktiv und drucken die Postfach-Zeile mit im Druckeditor konfiguriertem Vortext. Unter der Belegnummer/bei abweichenden Zusatzadressen: "Postfach in abw. zus. Adressen drucken" ist im Standard aktiv und druckt das Postfach mit dem im folgenden Parameter definierten Vortext, mit der Postfach-PLZ und ohne Straße. "Postfach Vortext in abw. zus. Adressen" ist im Standard "Postfach" und gilt nur für die abweichenden Zusatzadressen.

  • Handels-Stücklisten
    Revision 35805

    Handels-Stücklisten können in Set-Stückliste und Bundle als Typ unterschieden werden. Bei Set-Stücklisten wird der Wert der zugeordneten Positionen in die Hauptposition addiert, bei Bundles tragen alle Positionen zum Warenwert bei.

  • Dispositive Lagerorte
    Revision 35780

    Nur dispositive Lagerorte werden zur Bedarfsdeckung einbezogen. Versehen Sie einem Lagerort das Merkmal “Dispositives Lager” unter Stammdaten >> Lagerorte.

  • Erweiterung der Benutzereinstellungen
    Revision 35700

    Die Benutzereinstellungen wurden erweitert und umfassen nun die Punkte: Verlauf, Favoriten, Tastaturbelegung, Dialogeinstellungen, Dashboard anpassen, Anmeldedaten ändern, Station sperren, Abmelden

  • Margenwarnung bei Positionserfassung
    Revision 35441

    In den Stammdaten eines Artikels kann eine Margenwarnung für einen spezfischen Artikel festgelegt werden. Die Warnung wird bei der Positionserfassung angezeigt (siehe Menü-Kategorie “Artikel” und Reiter bzw. Karte “Verkauf"

  • Automatischer Druck des Fertigungsauftrages
    Revision 35431

    Ein Fertigungsauftrag wird nun automatisch nach der Freigabe gedruckt, wenn der entsprechende Parameter in den Firmenstammdaten gesetzt wurde (siehe Menü-Kategorie “Firmenstamm” und Reiter “Fertigung" und dann Option “FA nach Freigabe drucken".

  • Erweiterung Controlling
    Revision 35430

    "Es steht Ihnen eine neue Statistik zum Abruf im Menübereich “Controlling” zur Verfügung, nämlich die “Margenanalyse”.Damit können Sie Auswertungen zu den Margen Ihrer Artikel treffen. Vor der Auswertung können Sie definieren, ob die Margen auf “EK-Mittel”, “EK-Kalk” oder “Letzter EK” berechnet werden sollen und ob bestimmte Margen-Bereiche bei der Auswertung ignoriert werden sollen.

  • Stornieren von Kommissionen
    Revision 35414

    Beim Stornieren von Kommissionen kann jetzt ein alternativer Lagerort ausgewählt werden.

  • Maske “Materialverfügbarkeit” in Disposition Fertigung
    Revision 35385

    Die Maske “Materialverfügbarkeit” wurde in die Maske “Disposition Fertigung” integriert.

  • Lagerortsmindestbestände
    Revision 35337

    Sie haben nun die Möglichkeit Mindestbestände pro Lagerort zu pflegen und zu importieren (siehe Menü-Kategorie “Stammdaten” und Maske “Lagerorte" und schließlich Auswahl des Navigationsfeldes “Mindestbestände” in der Navigationszeile. Die Überwachung der Mindestbestände erfolgt über die Menü-Kategorie “Lager” und der Maske “Lagerortsbestände".

  • Positionserfassung
    Revision 35293

    In mehrseitigen Positionslisten wird nach dem Editieren einer Position nicht mehr automatisch Seite 1 der Positionsliste angezeigt, sondern man bleibt auf der aktuellen Seite der Positionsliste.

  • Rabatte in Belegen
    Revision 35272

    Kunden-/Lieferanten- und Belegrabatte können im Beleg geändert werden, Poistionswerte werden dabei aktualisiert.

  • Navigationszeile
    Revision 34946

    Die Navigationszeile (Breadcrumbs) zeigt jetzt auch den geladenen Datensatz an, z.B. “Bestellung: B20150008”.

  • Versand
    Revision 34874

    Reservierungen, Pickmengen (Mdt), Kommissionen und Lieferscheinerstellung können nun in den folgenden Masken gesteuert werden: Disposition Aufträge, Kommissionierung, Auslieferung/Versand

  • Selektion von Positionen bei der Erstellung einer Belegkopie
    Revision 34862

    Beim Kopieren von Belegen können Sie nun auch einzelne Positionen selektieren, die auf den kopierten Beleg übernommen werden sollen.

  • Neue Option in der Drucksteuerung für Präferenztexte
    Revision 34779

    In der Menü-Kategorie “Firmenstamm” und dem Reiter “Druckeinstellungen” können Sie nun einen Text für die Variable “Präferenzbegünstigt" bzw. “Nicht Präferenzbegünstigt” festlegen. Zur entsprechenden Anpassung Ihres Druckthemes/Positionslayout kontaktieren Sie bitte Ihren Ansprechpartner.

  • Prüfbestands-Information beim Wareneingang
    Revision 34645

    Wünschen Sie eine Prüfbestands-Info beim Wareneingang, kann diese gleichlautende Option nun in Menü-Kategorie “Firmenstamm” und dem Reiter “Lager” aktiviert werden.

  • Bestellvorschläge
    Revision 34610

    Bestellvorschläge sind bei Direktbestellungen um Reservierungen erweitert, die Anzeigen sind aktualisiert und die Firmenstammparamter finden Sie unter Stammdaten >> Firmenstamm >> Programm: Bestellvorschläge verwenden Rahmen, Termin pro Position, Bestellvorschläge "Nur Artikel des HL.

  • Rücksendungen
    Revision 34606

    Rücksendungen können nun durch Einbuchen von Seriennummern bzw. Chargen durchgeführt werden.

  • Kostenstellen
    Revision 34582

    Kostenstellen können nun in Anfrage, Bestellung, Eingangsrechnung, Angebot und Aufträgen zugeordnet werden. Die Vorbelegung einer Kostenstelle für einen bestimmten Artikel ist im Artikelstamm möglich (siehe “Artikelstamm” und Reiter “FiBu”).

  • Automatische Reservierung beim Wareneingang
    Revision 34411

    Artikel, für die eine Direktbestellung ausgeführt wurden, können nun automatisch beim Wareneingang reserviert werden. Die Aktivierung der Option (“Reservierung nach Direktbestellung”) finden Sie in der Menü-Kategorie “Firmenstamm” und dem Reiter “Lager”.

  • Reservierung von Beständen
    Revision 34295

    Bedarfe aus Verkauf und Fertigung können Bestände reservieren. Frage: Wie?

  • Neue Optionen für Positionsnotizen
    Revision 34293

    Wenn Sie möchten, dass Artikelnotizen oder die Artikel-Ein/Verkaufsnotizen in die Positionsnotizen übernommen werden, können Sie das nun über die Menü-Kategorie “Firmenstamm” im Reiter “Druckeinstellungen" aktivieren.

  • Weitere neue Abfragemöglichkeit für das Controlling
    Revision 34235

    Material, das im Lager seit längerer Zeit nicht bewegt wurde, d.h. weder einen Zugang noch einen Abgang hatte, kann über den Menüpunkt “Lagerhüter” in der Menü-Kategorie Controlling abgefragt werden.

  • Fertigungsaufträge
    Revision 34198

    Bei der Neuanlage eines Fertigungsauftrages wird dieser nach der Verfügbarkeit der Artikel geprüft.

  • Reparaturauftrag
    Revision 34129

    Rücksendungen im Verkauf können nun direkt einem Reperaturauftrag zugeordnet werden.

  • Datev-ASCII Programmversion 7.1
    Revision -

    Im Firmenstamm unter dem Reiter "Fibu-Export" kann, wenn der Exporttyp "Datev-ASCII" gewählt wurde, ab jetzt die neue CheckBox "Programmversion >= 7.1" gesetzt werden.

    Wenn dies der Fall ist, dann werden in den Buchungszeilen nicht mehr (wie bisher = Programmversion 5.0 aus dem Jahr 2015) 116 Felder exportiert sondern 120, da mit der Programmversion 7.1 (aus dem Jahr 2018) vier neue Felder dazu kamen.

    Außerdem werden in den Adress-Zeilen nicht mehr (wie bisher = Programmversion 5.0 aus dem Jahr 2015) 243 Felder exportiert sondern 254, da mit der Programmversion 7.1 (aus dem Jahr 2018) elf neue Felder dazu kamen.

    Siehe Datev-Dokumentation: https://www.datev.de/dnlexom/client/app/index.html#/document/1003221

  • Google Sync beim Termin-Kalender
    Revision -

    Der Synchronisationsdienst zwischen dem SilverERP Terminkalender und dem Google Kalender (wenn eingerichtet) schreibt nun auch die Änderungen mit, die durch den Sync erfolgt sind (aufzurufen unter "Termine: Änderungsprotokoll"). Weiterhin wurden dem Dialog zur Anzeige des Änderungsprotokolls neue Filtermöglichkeiten hinzugefügt.

  • Drucklogik
    Revision -

    Mit der Revision “43581” wurde die Drucklogik für Positionstext-Beschreibungen angepasst, so dass manuelle Korrekturen der Positionsbeschreibungen in der Maske auch erwartungsgemäß im Beleg angedruckt werden – bisher wurde z.B. eine Artikelstamm-Übersetzung vorrangig behandelt. 7 Neu mit dieser Revision ist, dass man nun über den Firmenstammparameter (Firmenstamm: Druckeinstellungen) “Zeilenweise Positionstextübersetzung” festlegen kann, ob eine einzelne Änderung in einer Positionsbeschreibungen dazu führt, dass der gesamte Block aus der Position genommen wird, anstelle der Artikelübersetzung oder ob das zeilenweise entschieden werden soll. Die Hierarchie ist nach wie vor wie folgt:

    • Prio 1: Übersetzung der Position
    • Prio 2: Unübersetzter Text der Position
    • Prio 3: Übersetzter Text des Artikels
    • Prio 4: Unübersetzter Text des Artikels
  • FiBu-Export
    Revision -

    Der FiBu-Export unterstützt nun auch die FiBu-Schnittstelle “Exact ASCII”. Einzustellen im Firmenstamm unter dem Reiter “FiBu-Export” und der Gruppe “FiBu-Schnittstelle”.

  • Tooltips
    Revision -

    Tooltips können nun für Listen ausgeschaltet werden. Weil die Tooltips teilweise relevante Informationen in den Listen verdecken, können die Tooltips auf Wunsch insgesamt für Listen ausgeschaltet werden (Firmenstamm: Listen).

  • Anzeige von Notizen in Masken
    Revision -

    In vielen Masken ist es nun möglich, eine Notiz unter den verfügbaren Karten anzuzeigen, die weiterführende Informationen zum geladenen Datensatz anzeigt (und bei Bedarf auch direkt bearbeitet werden kann). Diese Karte kann unter den Dialogeinstellungen der Maske so konfiguriert werden, dass sie beim Betreten der Maske aktiv ist. Um eine Notizart zur Darstellung in einer Maske freizugeben, verwenden Sie die Tabellenkonfiguration (Grundtabellen) und aktivieren den Notiztyp unter der Karte “Optionen” (Auswahl unter “Notiztyp für Karte”).

  • Wareneingang
    Revision -

    Im Wareneingang können nun Informationen zu Kunden und Kundenauftrag ausgewiesen werden, wenn es sich bei der Bestellung, um eine Auftrags-Bestellung handelt, die aus einem Auftrag heraus erfolgte. 8 Um die Funktion zu aktivieren, setzen Sie den Parameter “Kundenauftragsinformationen im Wareneingang ausweisen”, der sich im Firmenstamm befindet (Firmenstamm >> Programm: Einkauf).

  • Auftragsbestellungen
    Revision -

    Wenn aus einem Auftrag heraus eine Bestellung erfolgen soll, dann muss die Bestellposition als Belegeinheit auch eine Einkaufseinheit besitzen. Fix: wenn mehrere Einkaufseinheiten zu einem Artikel hinterlegt sind, wird nun auch nur die Belegeinheit für die Bestellung verwendet.

  • Fertigungs-Auswertung
    Revision -

    Neuer Dialog “Fertigungs-Auswertung” (im Menü “Fertigung”), der es erlaubt, Produktionen hinsichtlich des Zeitraums, Warengruppe, Beschaffungsart, Verantwortlichkeit, Unternehmensbereich, Mengen, Varianten und Chargen auszuwerten.

Marlon Passannanti
Marlon Passannanti

Haben Sie Fragen?

Bei Anfragen und Auskünften steht Ihnen Herr Passannanti gerne mit Rat und Tat zur Seite. Sprechen Sie uns an.

+49 6182 84 922 77

Ausgezeichnet

SilverERP wurde mehrfach ausgezeichnet und prämiert. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.