Changelog

Änderungen im Überblick

Wir erweitern ständig die Funktionsvielfalt und Leistungsfähigkeit von SilverERP, damit unseren Kunden der höchste Qualitätsstandard gewährleistet wird und sie ihrer Konkurrenz immer eine Nasenlänge voraus sind.

  • Revision 39937
    Konfigurierbare Beleg/Positionslisten

    Neue Firmenstammparameter im Reiter "Listen": Anzeige Projekte in Belegen, Anzeige Projekte in Einkaufspositionen, Anzeige Kostenstellen in Einkaufsbelegen, Anzeige Kostenstellen in Einkaufspositionen, Anzeige Fibukonto/MwSt.-Satz in Positionen, Anzeige Kenner in Artikelstamm, Anzeige Material in Artikelstamm, Standardbelegung ist bei allen AUS.

    Dazu wurden alle Belegsuche-Listen, alle Positions-Listen und die Artikelsuche-Liste (nicht der Menüpunkt Artikellisten) überarbeitet, sodass Sie jetzt die für Ihre Arbeitsabläufe wichtigen Informationen an einer zentralen Stelle steuern können und damit Informationsmenge und Performanz Ihren Bedürfnissen anpassen können.

  • Revision 39887
    Notizübernahme

    Bei Bestellen aus einem Kundenauftrag kann der Haken „Positionsnotizen übernehmen“ zur Übernahme der Positionsnotizen direkt aus dem Kundenauftrag in die Lieferantenbestellung verwendet werden.

  • Revision 39675
    Fibu-Export

    Die Debitorennummer der Rechnungsadresse kann für den Fibu-Export von Belegen verwendet werden und der Stammdaten-Export und Protokolldruck von Rechnungsadressen wird um die Debitorennummer erweitert, wenn der Firmenstammparameter „Debitor der Rechnungsadresse“ im Reiter Fibu-Export gesetzt ist.

  • Revision 39655
    Gewichtsberechnung

    Rücksendungen EK/VK und Lager-Lieferscheine haben Gewichtsberechnung analog zu Aufträgen etc.

  • Revision 39499
    Version von Stücklisten

    Bei der Auswahl eines Stücklistenartikels innerhalb einer Stückliste kann jetzt (falls vorhanden) zwischen verschiedenen Stücklistenversionen dieses Artikel ausgewählt werden.

  • Revision 39326
    Selektion – Auftragsübersicht

    Im Reiter Verkauf > Auftrags-Übersicht: stehen Ihnen nun drei verschieden wählbare Selektionen zur Verfügung, die Option: Nur offene Pos., Nur unfakturierte Pos. Nur Fertigung.

  • Revision 39317
    Sammelrechnungen

    Sammelrechnungen können nun gezielt von Ihnen pro Kunde gruppiert nach Sachbearbeiter der zugehörigen Aufträge erstellt werden. Somit können Provisionen, die für Sachbearbeiter anstelle des Vertreters erstellt werden, auch über Sammelrechnungen ermittelt werden.

  • Revision 39305
    Staffelpreisschnellerfassung bei Angeboten

    Wenn der Firmenstammparameter -Tab: Programm - "Staffelpreisauswahl bei Angeboten" gesetzt ist kommt nach dem speichern einer Position eine Liste der Kundensonderpreise, falls es mehr als einen Kundensonderpreis gibt, ansonsten eine Liste der Preisgruppenstaffelpreise, falls es mehr als einen Preis gibt. Dort kann mit multiselect ausgewählt werden, die ausgewählten werden als Positionen eingefügt.

  • Revision 39285
    Provisions-Abrechnung

    Provisions-Abrechnungen für Mitarbeiter, Verrechnungs-Möglichkeit mit Pauschal-Satz, Ausdruck Provisions-Abrechnung

  • Revision 39144
    Vermeidung von unerwünschten Belegen

    Der Sprung zu Neuanlage Lieferschein/ Rechnung geht nur noch, wenn noch zu liefernde/ zu berechnende Positionen im Auftrag sind.

  • Revision 39033
    Datenimport Artikel / Artikelupdate

    Standards für Bestandsführung, Lagerortsverwaltung, Rohmaterial, Teilbar, Negativbestand, Prüfbestand werden aus Firmenstamm verwendet. Kenner Lagerortsverwaltung kann importiert werden. Bestellbezeichnung 1-4, Bestell-PE/ VE hinzugefügt. Warengruppen auf Basis des Warengruppenpfad können importiert werden. Template für Artikelimport ist aktualisiert.

  • Revision 38963
    Einführung Artikelattribute

    Sie können jetzt in SilvERP bestimmte Merkmale Ihren Artikeln zuzuordnen. Bei Grundtabellen Merkmale und Merkmalsgruppen können diese erfasst und für bestimmte Warengruppen verfügbar gemacht werden. Im Artikelstamm können diese Merkmale dann gepflegt werden. Artikel können in den Angebots und Auftragspositionsmaken auch nach ihren Attributen gesucht werden. Die Überschrift der Attributgruppen in der Maske ist optional und kann getrennt gepflegt werden (damit man in der Gruppenpflege entsprechende Gruppennamen haben kann, ohne diese dann in jeder Maske anzeigen zu müssen.

  • Revision 38938
    Controlling -Lagerbestand

    Die Summenübersicht bei Controlling - Lagerbestand weist jetzt auch die noch beim Lieferanten unbezahlten Líeferungen aus.

  • Revision 38937
    Paketetikett

    Ihnen steht nun die Möglichkeit zur Verfügung in den Lieferscheinpositionen zur ausgewählten Position ein Paketetikett zu drucken.

  • Revision 38936
    Anzeigeoptimierung

    Ihnen steht nun eine neue Möglichkeit zur Anzeige von Positonsmengen-/ rabatten/ beträgen in den Druckeinstellungen zur Verfügung. Unter Stammdaten > Firmenstamm > Tab: Druckeinstellungen (nach unten scrollen) können Sie jetzt im Standard-Positions-Layout unterschiedliche Anzeigeformate für die Positionsanzeige: Menge, Postitionsanzeige: Rabatt, Positionsanzeige: Gesamtpreis.

  • Revision 38910
    Verkauf- Rücksendungen

    Rücksendungen können mit dem Eigentümer „Kunde“ oder Ihnen als Eigentümer verwendet werden, also z.B. Aussendienstler schickt was an Zentrale. Rücksendungen die im Prozess Sales stattfinden, können von Ihnen mit diesen Schritten gesteuert werden: Einbuchen, Rücknahme ablehnen, Zur Reparatur, Zum Lieferanten zurücksenden, in eigenen Bestand umbuchen, als Schrott ausbuchen

  • Revision 38835
    Varianteneigenschaften

    Bei der Auswahl einer Variante in Angebots - Auftragspositionen werden die Varianteneigeschaften: length, width, strenght, netWeight, grossWeight, und packunit automatisiert übernommen.

  • Revision 38828
    Kunden-/ Lieferanten Artikeltexte

    Firmenstamm - Tab: Programm - Bereich: Verkauf - Positionstexte aus Kunden-Artikel. Firmenstamm - Tab: Programm - Bereich: Einkauf - Positionstexte aus Lieferanten-Artikel. Kunden/- Lieferanten Artikeltexte werden beim Erstellen von Positionen als Positionstexte verwendet.

  • Revision 38788
    Ursprungsland / Zolltarifnummer

    Ursprungsland und Zolltarifnummer können jetzt pro Charge-/Seriennummer erfasst werden. Dazu können im Wareneingang und der freien Lagerbuchung, die entsprechenden Felder gefüllt werden.

  • Revision 38698
    Blättern in Listen

    Mit einem Klick auf die Seiteninfo (z.B. “1/112”) von Listen kann man eine Seitenzahl zum Direktsprung eingeben.

  • Revision 38532
    Artikeltexte

    Hinweise zu Artikeln oder Warengruppen, die nur einmal pro Beleg erscheinen sollen, können im neuen Notiztyp “Positions Dokumenttext” in den Stammdaten gepflegt werden.

  • Revision 38470
    Kunden-/Lieferantenpreise

    Kunden-/Lieferantenpreise können importiert werden.

  • Revision 38401
    Übersetzung

    Nicht übersetzte Übersetzungsvorschläge können jetzt unter der Kategorie Grundtabellen >> Sprachen gelöscht werden. Klicken Sie dazu einfach auf das "Minus"-Symbol. Von Ihnen bereits übersetzte Begriffe bleiben erhalten.

  • Revision 38360
    Systemeinheiten

    Wenn Ihre Ein-/Verkaufseinheiten von Ihren Lagereinheit abweichen, können Sie bei Bedarf die Druckeinstellungen mit den folgenden Firmenstammparametern (siehe Stammdaten >> Firmenstamm >> Druckeinstellungen steuern: Systemeinheit zum Pos.-Preis drucken, Systemeinh. nur abweichend (Pos.-Preis), Systemeinh. nur abweichend (allgemein)

  • Revision 38279
    Projektzeiten

    Wenn der Firmenstammparameter "Sollzeiten von Milestones prüfen” aktiviert wurde (siehe Stammdaten >> Firmenstamm >> Termine) können Zeitbuchungen nur gebucht werden, wenn noch freie Sollzeit auf dem ausgewählten Milestone ist.

  • Revision 38264
    DHL-API

    Mit der neuen DHL-Integration (DHL-API 2.2) können Versand-Labels erstellt werden. Die Einrichtung der Anmeldedaten erfolgt unter Stammdaten >> Firmenstamm >> Schnittstellen und dann Auswahl der DHL-Schnittstelle.

  • Revision 38094
    Artikelvarianten

    Im Artikelstamm können nunVarianten zu Ihren Artikeln hinzugefügt und in den Positionsmasken ausgewählt werden. Für jeden Artikel können mehrere Variantentypen und Varianteneinheiten sowie eine Umrechnungsformel für Umrechnung zwischen Variantentypen hinterlegt werden. In Fertigungsaufträgen kann die Aufteilung in unterschiedliche gefertigte Varianten festgelegt werden.

  • Revision 38079
    Passwortsicherheit

    SilverERP unterstützt nun sichere Passwörter, die Sie zur Umsetzung ihrer Firmencompliance unter Stammdaten >> Firmenstamm >> Programm >> “Starkes Passwort” aktivieren. Wenn Sie sich für die Verwendung von sicheren Passwörtern entschieden haben, müssen die Passwörter die folgenden Merkmale haben: 1. Die Passwortlänge muss mindestens 8 Zeichen betragen, 2. Ein Passwort muss sowohl Klein- als auch Groß-Buchstaben enthalten, 3. Ein Passwort muss mindestens eine Ziffer enthalten, 4. Ein Passwort muss mindestens ein Sonderzeichen enthalten.

  • Revision 38054
    Storno

    Belastungsanzeigen gegenüber Lieferanten können nun storniert werden.

  • Revision 37957
    Stücklistenfreigabe

    Neuer Firmenstammparameter für die Freigabe bei Änderung des Stücklistenbaums. Unter Stammdaten >> Firmenstamm >> Stücklisten lässt sich mit der Option "Freigabeoptionen für Stücklistenbaum ändern" festlegen, ob die die Freigabe der Unterstücklisten ebenfalls geändert oder unverändert bleiben soll oder ob nachgefragt werden soll.

  • Revision 37857
    Controlling

    Viele Statistiken sind jetzt auch als PDF druckbar.

  • Revision 37778
    Nummernkreise

    Nummernkreisdefinitionen können jetzt auch Trennzeichen und nachgestellte Zeichenketten beinhalten, Nummernkreisdefinition für Chargen-/Seriennummern sind nun verfügbar.

  • Revision 37632
    Projektkalkulation

    Bei der Kalkulation von Projekten werden geplante von ungeplanten Projektkosten in Einkaufspositionen unterschieden und die Sollkosten-Zuordnung auf Milestones durchgeführt. Die Auswertung erfolgt unter Projekte >> Projekte >> Kalkulation >> Export.

  • Revision 37612
    Ursprungsland der Ware und Zolltarif-Nr.

    Chargen bzw. Seriennummern werden nun genau beim Wareneingang erfasst bzw. können bei der Chargen-/Seriennummernverfolgung editiert werden. Das Ursprungsland kann im Artikelstamm jetzt zusätzlich zum Textfeld auch als Verknüpfung zu den Stammdaten – Ländern gepflegt werden. Für den Druck sind ggf. Anpassungen notwendig.

  • Revision 37202
    Automatischer Suchbegriff

    Der Suchbegriff in den Masken Stammdaten / Interessenten / Kunden / Lieferanten kann jetzt je nach Firmenstammparameter automatisch befüllt werden (siehe hierzu Stammdaten >> Firmenstamm >> Masken >> Vorbelegungen).

  • Revision 37171
    Fibu-Kenner bezüglich Lieferadressen

    Ändert sich durch die Auswahl einer Lieferadresse die Fibu-Kennung des Belegs werden automatisch alle Positionen entsprechend der Lieferadresse umkontiert.

  • Revision 37162
    Kalender

    Die folgenden Funktionen wurden dem Kalender hinzugefügt: Serientermine (zu einem bestehenden Termin kann ein Einzel-Folgetermin oder ein Serien-Folgetermin hinzugefügt werden), Live-Suche im Kalender über alle Termine, Termin Einladung direkt per E-Mail, Synchronisation mit Google Calendar (dazu muss eine Erweiterung installiert werden). Die Menü-Kategorie "Termine" enthält nun die folgenden Unterpunkte: Kalender, Übersicht, Änderungsprotokoll (für alle, auch synchronisierte Termine), Listen konfigurieren.

  • Revision 36668
    Datev-Fibuschnittstelle

    Die Datev-ASCII-CSV Schnittstelle ist implementiert und kann unter Stammdaten >> Firmenstamm >> FiBu ausgewählt werden. Das neue Datev-Prüfprogramm erleichtert die Einführung bei Ihrem Steuerberater im Vergleich zur Datev-KNE deutlich. Die (alte) Datev-KNE wird laut Datev ab 01.01.2018 nicht mehr unterstützt. Es werden neben den Ausgangsrechnungen und Eingangsrechnungen sowohl die Sachkonten- als auch die Bankbuchungen auf Wunsch exportiert.

  • Revision 36478
    Fertigungsbäume

    Die Sprünge in der Baumansicht wurden verbessert und die Freigabe von Unterstücklisten wird bei der Fertigungsauftragsneuanlage geprüft.

  • Revision 36451
    Pflichtfelder im Kenner

    In Fertigungsauftragspositionen und Stücklistenpositionen sind die Kenner für die Beschaffungsart und die Bereitstellungsart nun Pflichtfelder. Die Maske wird beim Speichern nicht mehr geleert, wenn eines der Pflichtfelder nicht gefüllt ist.

  • Revision 36443
    Usability

    In Positionsgrids konnte man den vertikalen Scrollbar nicht betätigen, wenn eine Statusmeldung zu sehen war. Dies ist jetzt wieder möglich.

  • Revision 36339
    Weitere Firmenstammparameter für die Drucksteuerung im Belegdruck

    Die folgenden Erweiterungen der Drucksteuerung im Druck von Belegen wurden hinzugefügt und können über Stammdaten >> Firmenstamm >> Belegdruck ausgewählt werden: - "Pseudoartikel" auf Lieferschein drucken - "Dienstleistung" auf Lieferschein drucken - "Verpackungsmittel" auf Lieferschein drucken - “Verbrauchsmaterial" auf Lieferschein drucken - Setstücklisten Unterpositionen ohne Preis in Rechnung/Gutschrift drucken.

  • Revision 36310
    Gutschrift von Nebenkosten

    Für direkten Belegbezug bei der Gutschrift von Nebenkosten können jetzt auch Nebenkosten als Gutschriftsposition ausgewählt werden.

  • Revision 36282
    Kenner "Rabattfähig" im Artikelstamm pflegbar

    Kenner "Rabattfähig" kann im Artikelstamm im Reiter: Verkauf gepflegt werden. Wenn ein Artikel nicht rabattfähig ist, werden beim Laden der Position in Angebot, Auftrag und Dauerauftrag alle Rabatte (Kunden, Beleg und Positionsrabatt) auf 0 gesetzt und die Rabattfelder protected, wenn die Position noch nicht fakturiert wurde. Im Standard-Drucktheme in Angebot, Auftrag, Rechnung und Gutschrift der "Nicht rabattfähig" Text angedruckt, wenn der Kenner nicht gesetzt ist. Dazu der neue Firmenstammparamter im Reiter Druckeinstellungen "Nicht rabattfähig" Text. Dauerrechnungen haben jetzt auch Kunden- und Belegrabatte, die auch nachträglich geändert werden können und in die Positionen übertragen werden (wie in Angebot und Auftrag).

  • Revision 36162
    Quickfinder überarbeitung

    Die klickbare Fläche wurde vergrössert, so dass nun nicht mehr nur der Text angeklickt werden kann. Die Formatierung wurde überarbeitet. Kunden, Interessenten, Lieferanten und Ansprechpartner können nun direkt aus der Quickfinder-Ergebnisliste angerufen werden (Telefon-Symbol).

  • Revision 36161
    SIP-Integration

    Der Knopf jeweils rechts von einer Telefonnummer innerhalb von Kontaktdaten von Adressdialogen ist nicht mehr lediglich mit skype verbunden sondern erfragt beim ersten Klick die Standard Telefonieanwendung des Betriebssystems um die Nummer direkt anzuwählen. Dies funktioniert mit allen gängigen Telefonielösungen, die im Client installiert sind. (Tested in Chrome und Firefox mit Skype, X-Lite) sowie auf Smartphones mit der Dialer App (tested auf Android).

  • Revision 36157
    Liste Verwendung im Artikelstamm erweitern

    Die Liste Verwendung die unter Artikelstamm > Schaltfläche Verwendung zu finden ist, wurde mit den Spalten Basis und Menge erweitert. Durch die Information in der Spalte Menge kann das Mengenpotential eines Materials / Baugruppe ermittelt werden.

  • Revision 36155
    Benutzermenü überarbeitet

    Das Benutzermenü rechts oben wird durch erneutes klicken nun geschlossen.

  • Revision 36154
    Verbesserte Tastatursteuerung

    Die Tastatursteuerung von SilverERP wurde verbessert, so dass nun auch Info-Listen über die Tastatur gesteuert (z.B. mit Escape geschlossen) werden können.

  • Revision 35910
    Erweiterte Drucksteuerung für Postfächer (5 Firmenstammparameter)

    Im Adress-/Brieffenster: "Postfach in Hauptadressen drucken", "Postfach in Lieferadressen drucken" und "Postfach in Rechnungsadressen drucken" sind im Standard aktiv und drucken die Postfach-Zeile mit im Druckeditor konfiguriertem Vortext. Unter der Belegnummer/bei abweichenden Zusatzadressen: "Postfach in abw. zus. Adressen drucken" ist im Standard aktiv und druckt das Postfach mit dem im folgenden Parameter definierten Vortext, mit der Postfach-PLZ und ohne Straße. "Postfach Vortext in abw. zus. Adressen" ist im Standard "Postfach" und gilt nur für die abweichenden Zusatzadressen.

  • Revision 35805
    Handels-Stücklisten

    Handels-Stücklisten können in Set-Stückliste und Bundle als Typ unterschieden werden. Bei Set-Stücklisten wird der Wert der zugeordneten Positionen in die Hauptposition addiert, bei Bundles tragen alle Positionen zum Warenwert bei.

  • Revision 35780
    Dispositive Lagerorte

    Nur dispositive Lagerorte werden zur Bedarfsdeckung einbezogen. Versehen Sie einem Lagerort das Merkmal “Dispositives Lager” unter Stammdaten >> Lagerorte.

  • Revision 35700
    Erweiterung der Benutzereinstellungen

    Die Benutzereinstellungen wurden erweitert und umfassen nun die Punkte: Verlauf, Favoriten, Tastaturbelegung, Dialogeinstellungen, Dashboard anpassen, Anmeldedaten ändern, Station sperren, Abmelden

  • Revision 35441
    Margenwarnung bei Positionserfassung

    In den Stammdaten eines Artikels kann eine Margenwarnung für einen spezfischen Artikel festgelegt werden. Die Warnung wird bei der Positionserfassung angezeigt (siehe Menü-Kategorie “Artikel” und Reiter bzw. Karte “Verkauf"

  • Revision 35431
    Automatischer Druck des Fertigungsauftrages

    Ein Fertigungsauftrag wird nun automatisch nach der Freigabe gedruckt, wenn der entsprechende Parameter in den Firmenstammdaten gesetzt wurde (siehe Menü-Kategorie “Firmenstamm” und Reiter “Fertigung" und dann Option “FA nach Freigabe drucken".

  • Revision 35430
    Erweiterung Controlling

    "Es steht Ihnen eine neue Statistik zum Abruf im Menübereich “Controlling” zur Verfügung, nämlich die “Margenanalyse”.Damit können Sie Auswertungen zu den Margen Ihrer Artikel treffen. Vor der Auswertung können Sie definieren, ob die Margen auf “EK-Mittel”, “EK-Kalk” oder “Letzter EK” berechnet werden sollen und ob bestimmte Margen-Bereiche bei der Auswertung ignoriert werden sollen.

  • Revision 35414
    Stornieren von Kommissionen

    Beim Stornieren von Kommissionen kann jetzt ein alternativer Lagerort ausgewählt werden.

  • Revision 35385
    Maske “Materialverfügbarkeit” in Disposition Fertigung

    Die Maske “Materialverfügbarkeit” wurde in die Maske “Disposition Fertigung” integriert.

  • Revision 34862
    Selektion von Positionen bei der Erstellung einer Belegkopie

    Beim Kopieren von Belegen können Sie nun auch einzelne Positionen selektieren, die auf den kopierten Beleg übernommen werden sollen.

  • Revision 35337
    Lagerortsmindestbestände

    Sie haben nun die Möglichkeit Mindestbestände pro Lagerort zu pflegen und zu importieren (siehe Menü-Kategorie “Stammdaten” und Maske “Lagerorte" und schließlich Auswahl des Navigationsfeldes “Mindestbestände” in der Navigationszeile. Die Überwachung der Mindestbestände erfolgt über die Menü-Kategorie “Lager” und der Maske “Lagerortsbestände".

  • Revision 35293
    Positionserfassung

    In mehrseitigen Positionslisten wird nach dem Editieren einer Position nicht mehr automatisch Seite 1 der Positionsliste angezeigt, sondern man bleibt auf der aktuellen Seite der Positionsliste.

  • Revision 35272
    Rabatte in Belegen

    Kunden-/Lieferanten- und Belegrabatte können im Beleg geändert werden, Poistionswerte werden dabei aktualisiert.

  • Revision 34946
    Navigationszeile

    Die Navigationszeile (Breadcrumbs) zeigt jetzt auch den geladenen Datensatz an, z.B. “Bestellung: B20150008”.

  • Revision 34874
    Versand

    Reservierungen, Pickmengen (Mdt), Kommissionen und Lieferscheinerstellung können nun in den folgenden Masken gesteuert werden: Disposition Aufträge, Kommissionierung, Auslieferung/Versand

  • Revision 34779
    Neue Option in der Drucksteuerung für Präferenztexte

    In der Menü-Kategorie “Firmenstamm” und dem Reiter “Druckeinstellungen” können Sie nun einen Text für die Variable “Präferenzbegünstigt" bzw. “Nicht Präferenzbegünstigt” festlegen. Zur entsprechenden Anpassung Ihres Druckthemes/Positionslayout kontaktieren Sie bitte Ihren Ansprechpartner.

  • Revision 34645
    Prüfbestands-Information beim Wareneingang

    Wünschen Sie eine Prüfbestands-Info beim Wareneingang, kann diese gleichlautende Option nun in Menü-Kategorie “Firmenstamm” und dem Reiter “Lager” aktiviert werden.

  • Revision 34610
    Bestellvorschläge

    Bestellvorschläge sind bei Direktbestellungen um Reservierungen erweitert, die Anzeigen sind aktualisiert und die Firmenstammparamter finden Sie unter Stammdaten >> Firmenstamm >> Programm: Bestellvorschläge verwenden Rahmen, Termin pro Position, Bestellvorschläge "Nur Artikel des HL.

  • Revision 34606
    Rücksendungen

    Rücksendungen können nun durch Einbuchen von Seriennummern bzw. Chargen durchgeführt werden.

  • Revision 34582
    Kostenstellen

    Kostenstellen können nun in Anfrage, Bestellung, Eingangsrechnung, Angebot und Aufträgen zugeordnet werden. Die Vorbelegung einer Kostenstelle für einen bestimmten Artikel ist im Artikelstamm möglich (siehe “Artikelstamm” und Reiter “FiBu”).

  • Revision 34411
    Automatische Reservierung beim Wareneingang

    Artikel, für die eine Direktbestellung ausgeführt wurden, können nun automatisch beim Wareneingang reserviert werden. Die Aktivierung der Option (“Reservierung nach Direktbestellung”) finden Sie in der Menü-Kategorie “Firmenstamm” und dem Reiter “Lager”.

  • Revision 34295
    Reservierung von Beständen

    Bedarfe aus Verkauf und Fertigung können Bestände reservieren. Frage: Wie?

  • Revision 34293
    Neue Optionen für Positionsnotizen

    Wenn Sie möchten, dass Artikelnotizen oder die Artikel-Ein/Verkaufsnotizen in die Positionsnotizen übernommen werden, können Sie das nun über die Menü-Kategorie “Firmenstamm” im Reiter “Druckeinstellungen" aktivieren.

  • Revision 34235
    Weitere neue Abfragemöglichkeit für das Controlling

    Material, das im Lager seit längerer Zeit nicht bewegt wurde, d.h. weder einen Zugang noch einen Abgang hatte, kann über den Menüpunkt “Lagerhüter” in der Menü-Kategorie Controlling abgefragt werden.

  • Revision 34198
    Fertigungsaufträge

    Bei der Neuanlage eines Fertigungsauftrages wird dieser nach der Verfügbarkeit der Artikel geprüft.

  • Revision 34129
    Reparaturauftrag

    Rücksendungen im Verkauf können nun direkt einem Reperaturauftrag zugeordnet werden.